Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lp8 Magnum

Deutsche Hunderassen

Au ja, ich mache jetzt auch einmal nen völlig ideotischen Thread auf. Mir ist gerade danach.
Es geht um deutsche Hunderassen.
Aufgezählt werden NUR Hunderassen, welche aus Dl stammen, b.z.w. in späteren Jahren hier gezüchtet wurden, wie z.B der Eurasier oder Landseer. Vom letzteren gibt es ein sehr schönes Zeitgenössisches Gemälde vom Maler Edwin Landseer, welches einen Hund darstellt, kurz nach der Rettung eines Kindes.

Nach FCI Klassen

FCI Klasse 1
Hüte und Treibhunde
1. Schäferhund

FCI Klasse 2
Pinscher und Schnauzer
1.Affenpinscher
2.Boxer
3.Deutsche Dogge
4.Doberman
5.Landseer
6.Hovaward
7.Leonberger
8.Zwerpinscher
9.Rottweiler
10.Riesenschnauzer

FCI Gruppe 3
Terrier
1.Deutscher Jagtterrier

FCI Gruppe 4
Dachshunde
1.Kurz-Lang-Rauhhaar-Dackel

FCI Gruppe 5
Spitz und Hunde mit Urtyp
1.Eurasier

FCI Gruppe 6
Vorstehhunde
1.Kleiner Münsterländer
2.Großer Münsterländer
3.Deutscher Drahthaar
4.Pudel Pointer

FCI Gruppe 8
Stöber Wasserhunde
Deutscher Wachtelhund

FCI Gruppe 9
Gesellschaft und Begleithund
1.Komfortländer
2.Großpudel

Hmm, habe ich etwas vergessen?

Also wenn ich jetzt wählen könnte-dürfte.

1.Kleiner Münsterländer
2.Deutscher Drahthaar
2.Großer Müsterländer
4.Rottweiler
5.Eurasier

Warum?
Robst und "noch nicht" mega überzüchtet. Jagthund nach Möglichkeit nur jagtlich geführt und nicht in einer dusseligen Wohnung verkümmern lassen.

Der Rottweiler gehört für mich eher in die Klassifikation 1.,ist ein toller Hund und sehr familiär
Der D.Schäferhund, wie ihn alle lieben, wurde leider völlig "kaputt" gezüchtet. Der läuft nur noch mit ner verstellten Wirbelsäule und schrägen Becken durch die Gegend. Blondie gibt es nicht mehr im Urtyp. Diese Rasse wurde eindeutig dekradiert zum Rollstuhlfahrer.Leider.

Meine Vavoriten sind eher die Jagthundrassen, wozu übrigens außerordentlich auch die "Teckel" gehören. Viele Leute verkennen diese Rasse absolut, wird auch nicht ganz ohne in die FCI 4 eingestuft. Das sind halt kleine Jagthunde, die allerdings auf keinen Fall rumgammeln wollen.
Ich frage mich immer, warum nur Rentner und Spackos mit solch tollen Hunden die Luft verpesten...hust.

Scheiß egal, ändern kann man es eh nicht.

Au ja, Favoriten bitte?

2

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (12)

Lp8 Magnum

@ Lp 8
FCI 6 ist natürlich FCI 7
2

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Lp8 Magnum Hast erstens Abgeschrieben!
Kopiert. Na logisch doch!!
Und zweitens ist das kein idiotischer
Beitrag!Stimmt auch nicht das nur Rentner
und Spackos Dackel haben .
Ich habe zwei Dackel und bin weder
ein Spacko und auch kein Rentner.
Und ist alles Geschmackssache.
Wie so vieles im Leben .
Für mich sind alle Hunde Rassen,
auch die Mischlings-Hunde Klasse!
Jeder Hund hat einen anderen Karakter .
Wenn du sie mal beobachtest,mit ihnen
Zeit verbringst merkst du es .
Für mich sind Dackel die besten Begleiter.
Dackel sind Intiliegend, Karakter stark,
ein guter Freund ,Kamerad.Einfach ein toller
Hund .

I
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Darth Vader
★★

Mitglied [83]

Eins vorneweg: Ich werde NIEMALS einen Hund haben. Manche sind schon ganz nett anzusehen, mehr aber auch nicht. Hunde sind nämlich nur was für Leute, die sich sich wirklich damit beschäftigen wollen - wer das nicht kann oder will soll gefälligst hundlos bleiben. Katzen sind mir da schon lieber, die sind irgendwie "selbstständiger".
Vor Hunden hab ich durchaus Angst. Es reicht schon ein kläffender Yorkshire Terrier aus und mir rutscht sofort das Herz in die Hose. Ich hab mit Hunden bisher überwiegend schlechte Erfahrungen gemacht. Meine Mutter und ihr Stecher haben sich vor einigen Jahren einen Sheltie geholt, den find ich voll putzig. Irgenwie hab ich bisher mit solchen Shelties und optisch ähnlichen Hunden keine schlechten Erfahrungen gemacht. Ich weiß nicht ob man das so pauschal sagen kann und ob das überhaupt richtig ist, aber anscheinend sind das ziemlich sanftmütige Hunderassen.



Also optisch sagt mir ja der (Rauhhaar-) Dackel sehr zu, ich hab aber mal gehört, die sollen vom Verhalten her recht schwierig sein.

Ansonsten vielleicht noch dieser Eurasier. Schaut ganz putzig aus. Bei Wikipedia steht, dass der vom Wesen her eher ruhig und sanft ist. Erinnert mich ein bisschen an diesen japanischen Akita.

Wilde Hunde mag ich nämlich gar nicht, solche dünnen bzw. "drahtigen" mit wenig bzw. sehr kurzem Fell auch nicht, auch keine doggen-ähnlichen oder solche die ausschauen wie so ein Michelinmännchen auf 4 Pfoten.
Ein Haustier muss doch niedlich und plüschig sein.

Münsterländer gefallen mir optisch auch ganz gut, die großen Schlappohren sind voll schön.
1

👍

 

👎

0

Antworten

#31 Niklas Treutle - Nürnberg Ice Tigers

Darth Vader
★★

Mitglied [83]

@sanny:

"Dackel sind Intiliegend, Karakter stark,"

Dann haben die Dackel DIR schon mal was vorraus...
1

👍

 

👎

-1

Antworten

#31 Niklas Treutle - Nürnberg Ice Tigers

Lp8 Magnum

@sanny:

Ich habe es glaube ich soweit beschrieben, Teckel sind sogar sehr gute Hunde und ich mache bei allen Rassen überhaupt keine Ausnahme. Ja gut, die Liste habe ich mir vorgestern einmal rausgesucht, da es mich wirklich einmal interessierte, was wir hier in DL überhaupt an... ich sage einmal ,,heimischen" Rassen zu bieten haben.
Die Zeitspanne geht dann auch sehr weit zurück, bis in die nahe Zukunft, wie den Eurasier, der soweit ich weiß erst in den 50er das Licht erblickt hatte.
Ist schon interessant.
Ganz übel finde ich den Verfall vom D.Schäferhund.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Lp8 Magnum

@Darth+Vader:

Gebissen wurde ich auch schon öfters.
Lach net, beim letzten Mal sogar vom Teckel.
Ich sags ja, die sollte man niemals unterschätzen! Sind und bleiben ausgesprochene Jagthunde.
Ja gut, hatte selbst nen KLM. Deutscher Drahthaar würde ich mir mittlerweile auch zutrauen, obwohl das echt ne Hausnummer ist. Die sind und können wirkliche Dampfwalzen sein. Da kommt auch kein Schäferhund mehr ran.

Katzen gab es früher auch in meiner Familie.
Du kennst den Unterschied zwischen Katze und Hund?!

Der Hundehalter ruft den Hund zu sich.
Der Katzenhalter wird gerufen!
2

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Lp8. Magnum.
Beim Eurasier,gl 50jahre ?.müsste ich
nachlesen .
Bei uns sehe ich als zwei sehr schöne
Eurasier .
Ja Schäferhunde ja scheiße ist das mit der neuen Zucht ,für den Hund ,dem Mensch
gefällt es darum Züchten die so.
Gefällt mir nicht so eine richtige
Neigung nach unten. Der Mensch ist so ein
Arschloch echt .Würde er seine Drecksfinger
nicht überall drin haben währe manches
besser.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Lp8 Magnum

Vorher - Nachher
Zuchbedingungen und was daraus wird.
Den Link hatte ich glaube ich vor 1 1/2 oder so, als ich noch meinen Acc hatte mal reingestellt.
Das Gleiche gilt übrigens auch für Katzen.


https://www.petfindu.com/de/blog/so-sahen-hunderassen-noch-vor-100-jahren-aus/
1

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Darth Vader immer witzig sein Darth!
Ha Ha .
Hunde sind meist wie sein Halter.
Und der Halter sucht sich meist seinen
Hund der zu ihm passt.
Shelties sind in der Regel eher ruig.
Auch ein Familien -Hund.
Dackel sind ja wie schon gesagt (geschrieben),
Karakter stark, Intiliegend und es ist ein
Jagthund.
Durchaus Erziehbar!
Es ist und da gibt es genug Hunde ob Rasse
oder Mischling, immer eine Aufgabe einen
Hund zu Erziehen, aber eine schöne und
eine Sinnvolle !
PS. Vor Hunden muss du keine Angst
haben ,wenn dann vielleicht Respekt.
Meine Erfahrung ist je größer der Hund um
so harmloser .
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

huey

@Lp8 Magnum:

Ist nicht Alles, was gezüchtet wird, sowieso ein schwerer Eingriff in die Natur? Das muss ja unweigerlich Probleme mit sich bringen.
Die ganze Genetik wird durcheinandergebracht. Der Mensch ist so verdammt egoistisch und selbstbesessen und die Tiere leiden schweigend.

Ich kann mich noch daran erinnern, als eine kleine Omi immer mit einem kleinen kleffenden Spitz spazieren ging, diese Art Hund - also so, wie der aussah - sehe ich hier gar nicht mehr.
Hier laufen sehr viele Goldies und Mopps(e ???) herum, vielleicht noch der ein oder andere Bernie und sonst Drahthaar-Terrier-Mix-Mischmasch-Was-Weiß-Ich-Was.

Selbst Collies sehe ich gar nicht mehr oder Spaniel. Wo sind die alle hin?


Es gibt einen Hund auf Fotos, den ich leider nie kennenlernen durfte, auch ein Kleiner Münsterländer, der aussieht wie ein kleiner Mensch. Die Fotos zeigen einen ausgelassenen glücklichen, lebensbejahenden kleinen Wegbegleiter - so ein schönes Tier.
Aber das Besondere an ihm war ein kleines Löckchen auf dem Kopf, total drollig.
Der Besitzer hat diesen Hund unglaublich toll in Szene gesetzt, wirklich sehr lebensnahe Fotos, als wenn er gerade vor einem steht.
Das muss ein ganz festes Band zwischen den Beiden gewesen sein.


Und wir hatten früher mal kurzzeitig einen kleinen Dackel, der war wahrscheinlich auch gemischt, der hatte eine Schnauze wie ein Schäferhund und längere Beine, aber ein total süßer, äußerst schöner Hund mit glänzendem, kurzem braunem Fell.
Er war noch sehr verspielt und ein kleiner Wildfang, der uns immer ausgebüchste und letztenendes Opfer durch ein Auto in einer 'verkehrsberuihgten Zone' (7 km/h Schrittgeschwindigkeit!) wurde.

Wir haben nie wieder einen Hund besessen. Ist auch besser so. Schon alleine das Wort 'besessen' löst bei mir einen faden Nachgeschmack aus.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Lp8 Magnum

@huey:

Richtig, mit fortlaufender Züchtung wird der Genpool natürlich immer kleiner und man hat aus meiner Sicht viel zu viel Wert auf das Äußere gelegt, anstatt den Tieren eine vernünftige Grundlage zu geben, auch gesund zu sein und zu bleiben. Das sind halt die Züchter....

Hunde sind eh eine Modeerscheinung. Wie du schon sagst, sieht man einige Rassen heute kaum noch. Sehr oft nur noch Golden Retriever (für mich ein Schoßhund) weil die meisten Leute natürlich einen Familienhund haben möchten, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, dass meinem Kind nichts passiert. Viele sind sogar mit der Rasse noch überfordert, weil sie in ihn nur noch einen ,,Muss" Begleiter sehen, der aber auch seine Ansprüche hat.

Bei Jagdhunden haste es immer mit nem ausgeprägten Jagdtrieb zu tun, der auf jeden Fall befriedigt werden MUSS. Ansonsten kann es passieren, dass sie dir die Bude auseinander pflücken. Gott sei Dank, gehen zumindest die größeren Jagdrassen meist nur an Jäger, alles andere wäre sonst wie Perlen vor die Säue schmeißen....
1

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Lp8 Magnum Mit der Hunde -Zucht,wird
noch viel Geld verdient.
Ein leicht Verdientes Geld.
Und jeder Depp darf sich Hunde halten .
Sind so tolle Tiere ! Eine Schande,wie die das
nur als Sache ansehen.
Kein Respekt ,ich hasse solche
Menschen.
Die gehören gleich weg .
Abschaum ist das für mich.
Die Rassen sieht man halt selten,
Deutsch-Trathaar, Spitz ,der
Alte Deutsche Schäferhund.
Die mit ihren Kreuzungen !
Labradudel,usw .
Und alle Hunde brauchen Beschäftigung.
Klar einige Rassen mehr .
Sollte mal das Gesetzt geändert werden,
das sie nicht mehr als Sache angesehen
werden.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben