Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Kein Politiker

Bundestagswahlen 2017 - Die Diskussion

Ich schlage vor dass wir hier die Diskussion rund um die Bundestagswahlen sammeln. Hochrechnungen, Interviews usw. bitte hier rein.

Habt ihr schon gewählt? Wenn ja, wen und warum?

Los geht's!

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kommentare (34)

Benjamin

Ich darf leider nicht wählen. Bin erst 17 :-/. Würde ansonsten die Linken wählen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Okey

Wir waren grad schon. AFD natürlich, damit diese große Einheitskoalition paroli bekommt. Und zwar so richtig. Solltet ihr auch alle machen, nur damit diese selbstgefälligen Diktatoren kontra kriegen und diese scheiss GEZ Abzocke aufhört.
0

👍

 

👎

0

Antworten

BöserRassist

Um den "Jetzigen" möglichst stark zu schaden habe ich die AfD gewählt.
@Benjamin. Die Linken sind in meinen Augen die Nachfolger der RAF!!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Adlerauge

War eben auch, gleiche wie Okey, mich hat das süffisante Lächeln einer jungen Wahlhelferin, die da mit rumsaß aufgeregt, was wieder ein Beitrag für Dampf ablassen wäre-
0

👍

 

👎

0

Antworten

na sowas

Na sowas, muss der kommentar nun nicht mehr genehmigt weiden?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 24.09.2017, 12:58 Uhr.

Hope

@flagada: ich freu mich schon so sehr auf das neue Parlament, das blinde gesetze durchwinken hat dann endlich ende.
0

👍

 

👎

0

Antworten

BöserRassist

@Hope: NeuesParlament ?? Aufwachen!!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [3046]

Joah, 13% für die AfD - damit kann ich bestens leben! Bin noch nie schon Vormittags wählen gegangen, hatte es diesmal verdammt eilig. Geil, wär ja jetzt, wenn die CDU, FDP und AfD miteinander koalieren würden... aber das traut sich die CDU bestimmt nicht. Egal, nun wird Politik endlich wieder spannend.
0

👍

 

👎

0

Antworten

***Signatur entfernt***

BöserNazi

Ein Trauerspiel, es gibt nur noch ca. 13% echte Deutsche.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 24.09.2017, 20:38 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Hättemehrsei... am 24.09.2017, 21:18 Uhr.

lukas
★★★★★

Mitglied [1801]

Naja, ich hab mal wie angekündigt die AFD gewählt. Musste mir aber voher ordentlich Mut antrinken und jetzt fühl ich mich ganz schlecht weil ich meine FDP verraten hab, aber die AFD ist derzeit leider die einzige Partei der ich zutraue wieder für mehr Sicherheit zu sorgen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

My Chemical Romance - Helena (Cover by First To Eleven) https://youtu.be/geHGPVTVj9Q

♥A f D♥ G...

Mit meinen 66 Jahren war ich das erste Mal in meinem Leben zur Wahl, weil jetzt etwas schiefläuft in "meinem" Deutschland.
Nur 13 % für die AfD?ß gibt es denn keine Deutschen mehr?
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 24.09.2017, 21:40 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 24.09.2017, 21:41 Uhr.

Herbertinski
★★★

Mitglied [221]

Wozu geht man überhaupt noch wählen? Am Ende wird es ja sowieso immer die CDU und die Ferkel! Und das, obwohl so wie ich es immer von Leuten mit bekomme, jeder die CDU hasst! Ein Glück dass die Ferkel auch nicht mehr die Jüngste ist, ewig kann sie das nicht weiter führen. Die FDP waere mir von den etwas groesseren Parteien noch am Liebsten gewesen. Aber wirklich Gluecklich haette mich keiner von denen gemacht. Vielleicht eher noch die Piraten oder so. Wann merkt Merkel endlich, dass sie nicht sonderlich beliebt ist und aufhoeren soll immer zu Kandidieren (nagut gab auch keine wirkliche Alternative) Dass werden ja wieder laaaaange anstraengende Herrschaftszeiten!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Bin in nächster Zeit erstmal mit meiner Briefmarkensammlung beschäftigt. Herrschaftszeiten.

Der Denker

Ich wähle keine dummen Parteien, damit ich den großen Parteien schade. Ich wähle grundsätzlich kleine Parteien, damit Afd (habt ihr überhaupt schon ihr Wahlprogramm gelesen?) und sonstige Extremistische Parteien keine Chance haben. Extremismus sollte in meinen Augen verboten werden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Der Denker

@Herbertinski: gebe ich dir recht. Zum Glück hat es die FDP geschafft in den Bundestag, die einzige Partei zu wenigstens ein bisschen (68% übereinstimmend) zu mir passt. Afd und linke/rechte Extremisten dürfen keine Chance haben. Am Boden bleiben sollte man in der Politik.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 25.09.2017, 17:42 Uhr.

redpoison
★★

Mitglied [58]

Ich glaube, dass viele die AfD gewählt haben, nicht, weil diese plötzlich "rechtsradikal" geworden bin, sondern, um eine wirkliche Opposition im Bundestag zu fördern und die Regierungsparteien aufzuwecken. Die "alt" Parteien sind betriebsblind und fern der Basis.
Schade nur, dass ein paar Stunden nach der Wahl, die AfD schwächelt und sich selbst Wind aus den Segeln nimmt!
0

👍

 

👎

0

Antworten

Renascimento

Mitglied [24]

@Der+Denker: Hättest du wirklich deren Parteiprogramm gelesen würdest du nicht zu so einer schrägen Annahme kommen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 25.09.2017, 18:54 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 25.09.2017, 19:24 Uhr.

redpoison
★★

Mitglied [58]

Mehr Dynamik, ja, aber intelligent eingesetzt! Die Piraten hatten auch mal einen Höhenflug und erlitten nach kurzer Zeit eine Bruchlandung, weil es intern zu Querelen kam und Machtkämpfe in der eigenen Partei führten.
Meine Hoffnung ist, dass die CSU mit ihrer Schwesterpartei CDU sich überwürft. Einigkeit herscht schon lange nicht mehr und das heftige Machtkämpfe entstehen, betreff der Inhalte, Ministerposten, denn dies bedeutet viele Kompromisse, d.h. kann Wahlversprechen nicht einbringen, weil zu viele Köche (CDU,CSU,FDP u. Grüne) am Topf stehen.

Jetzt herscht erst mal Stillstand in Deutschland und bin gespannt, gehts danach aufwärts/besser oder weiter rückwärts/schlechter.

Ein Spruch zur Wahl meiner Großmutter: "Der Trog, aus dem die Schweine fressen, ist immer der gleiche. Nur die Schweine heißen anders!"
0

👍

 

👎

0

Antworten

Der Wixxer

Mitglied [23]

@BöserNazi:
„Ein Trauerspiel, es gibt nur noch ca. 13% echte Deutsche.“ traurig, aber wahr. Wenigstens hat Ferkel nun einen Denkzettel verpasst bekommen. Auf die nächsten vier Jahre bin ich gespannt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

„Lybanesen, Syrer, Ägypter, alles Bombenleger – und der Chef von denen heißt El Fatta.“ - Alfred Tetzlaff

Julius Caesar

Mitglied [21]

Ich hab die FDP gewählt.
0

👍

 

👎

0

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1801]

Jetzt gibts eh wieder Groko und danach das gleiche nochmal 4 Jahre.
0

👍

 

👎

0

Antworten

My Chemical Romance - Helena (Cover by First To Eleven) https://youtu.be/geHGPVTVj9Q

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 10.12.2017, 23:20 Uhr.

lukas
★★★★★

Mitglied [1801]

@flagada: Das hat sich die AfD aber selbst zuzuschreiben. Erwartest du ernsthaft irgendjemand wird jemals mit der AfD koalieren, einer Partei die alle übrigen als Volksverräter bezeichnet und allerlei schmutzige Tricks im Wahlkampf anwendet - das ist doch die denkbar schlechteste Ausgangslage für eine zukünftige Zusammenarbeit. Damit gewinnt man vielleicht kurzfristig ziemlich viele Wählerstimmen, aber langfristig schneidet man sich damit ins eigene Fleisch. https://www.berliner-zeitung.de/kultur/medien/-tv-kritik--hart-aber-fair--afd-chef-sieht-volksverraeter-rufe-als-gelebte-demokratie-24878520

Liegt also weniger an "mit der AfD will man ja partout nicht sprechen" sondern viel mehr an der AfD selbst.
0

👍

 

👎

0

Antworten

My Chemical Romance - Helena (Cover by First To Eleven) https://youtu.be/geHGPVTVj9Q

Renascimento

Mitglied [24]

@lukas: "Erwartest du ernsthaft irgendjemand wird jemals mit der AfD koalieren, einer Partei die alle übrigen als Volksverräter bezeichnet und allerlei schmutzige Tricks im Wahlkampf anwendet"

Du tust so wie das nur die AfD schmutzige Wahlkampftricks anwenden würde. Das glaubst du wohl selbst nicht. Die AfD hat Recht, in den anderen Parteien sind nur lauter Volksverräter. Wer Merkel, Grüne, SPD oder die Linke unterstützt kann doch nicht mehr ganz bei Trost sein. Das ist SED 2.0!
0

👍

 

👎

0

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1801]

@Renascimento:


Unabhängig davon ob die AfD recht hat oder nicht - sie schadet sich damit selbst und nicht den Altparteien. Wenn die AfD jemals ihre Ziele erreichen will muss sie mitregieren, denn allein regieren wird sie niemals. Dumm nur, wenn man sich alle möglichen zukünftigen Koalitionspartner schon von vornherein vergrault.
Es gäbe in der CDU/CSU und in der FDP sicherlich viele die offen wären für eine Koalition aus Union+FDP+AfD - die vergrault die AfD aber durch ihr Auftreten und durch die bewusst getroffenen Aussagen ihrer Spitzenpolitiker, exemplarisch ein Zitat von Gauland: "Wir werden Frau Merkel jagen."
Ein Deutschland ohne Merkel (+ihr Team) ist in den nächsten 4 Jahren nicht möglich, vielleicht sogar noch 8 Jahre - die AfD hat sich also für mindestens 4 Jahre selbst der Möglichkeit beraubt hier entscheidend mitzuwirken.
Verstehst du, worauf ich hinauswill?

Die AfD sitzt im Bundestag mit 13%. Es gibt jetzt wohl wieder 4 Jahre Groko und danach nochmal 4 Jahre Groko usw. - wenns für Groko nicht mehr reicht gibts dann halt irgendwann Groko+Grüne.
0

👍

 

👎

0

Antworten

My Chemical Romance - Helena (Cover by First To Eleven) https://youtu.be/geHGPVTVj9Q

Wali

Konnte leider auch nicht wählen, weil ich im Ausland war und zu Dum war, das mit der Briefwahl rechtzeitig hinzubekommen. Weil auch die ganzen Unterlagen nach DE geschickt wurden.

War aber auch überhaupt nicht angetan von den ganzen Parteien diesmal. Am Ehesten hätte mir denke ich die FDP zugesagt. Aber darauf will ich mich auch nicht festnageln. Da ich dieses Jahr ehrlich gesagt nicht ihr komplettes Wahlprogramm gelesen habe. Von den Anderen habe ich es aber teilweise und weiss deshalb auf jeden Fall wen ich alles nicht gewählt hätte.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Renascimento

Mitglied [24]

@lukas: Ich versteh was du meinst. Ich finde allerdings das die AfD lieber weiterhin den Weg der Opposition gehen soll. Wenn sie jetzt in eine Koalition mit Merkels CDU gehen würde, würde sie sich nur selbst unglaubwürdig machen und ihre Wähler vergraulen. Solange Merkel regiert ist Opposition die beste Lösung für eine Partei die sich antisystemisch bzw. Merkel-kritisch präsentieren will.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben