Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Anna Lena

Wie viel beträgt die Abnahme

Hallo
ich habe nun vor mal 10 Tage zu Fasten (Nur Tee) und wollte mal fragen wie viel denn die abnahme ist?

natürlich ist mir im klaren das sowas schädlich enden kann, ich wills auch nicht nur wegen abnehmen machen denn eigentlich bin ich ziemlich zufrieden aber ja es kommt wie es kommt

meine maßen sind
1,67 und 73 kg
ich weiß auch das meine rechtschreibung nicht vorhanden ist aber darauf hab ich jetzt nicht wirklich geachtet
also überseht das doch gerne

Ich hoffe das ihr nicht verlangt eine normale diät zu machen das möchte ich ja nicht deswegen bitte nur ernst gemeinte abtworten zur abnahme
Lg

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (16)

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

Also ich bin 1,65 und 56kg.
Das wäre für deine Größe gut
Schlank.
Salat Obst mageres Fleisch
Geflügel und viel Sport
Nur Tee ist verkehrt zu einseitig,nimmst du nicht viel ab .
Sport und leichte fettarme kost .
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

So um die fünf bis sieben Kilo, zwei bis drei Kilo sind aber Wassergewicht.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [188]

Wieso willst du dich 10 Tage mit Tee quälen ? Das einzige was passieren wird : dein Körper denkt es ist Krieg und es gibt kein Essen mehr. Also stellt er auf Sparflamme um und verbrennt kein Fett mehr. Wenn du dann wieder anfängst zu Essen steht dein Körper immer noch auf Sparflamme und du nimmst zu.
Jede Diät macht dick und fasten erst recht. Das ist einfach nur kurzfristig gedacht. Für den Fall dass dein Thread echt ist : Bewege dich mehr. Keine Rolltreppe mehr, keine Aufzüge. Das wäre ein Anfang und bringt auch schon was.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Rapante habe ich auch geschrieben .
Sport u mit der Ernährung .
Mit dem Fasten nur Tee bringt nix.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

Nicht schon wieder dieser dumme Mythos mit der Sparflamme und der Fettverbrennung. Das ist purer Schwachsinn. Wenn man aufhört zu essen, stellt sich der Körper nach drei Tagen um und geht an die Fettreserven, um sich zu versorgen. Daher nimmt man ab. Da ist nichts mit Sparflamme, wenn man darüber nachdenkt, ergibt das auch keinen Sinn. Der Körper ist dazu ausgerichtet, um auch in Hungerzeiten funktionsfähig zu sein, deshalb legt der Körper auch nicht verbrauchte Fettreserven an. Wie haben es wohl die Menschen geschafft, als sie ihr Essen noch jagen mussten? Schaut euch doch mal Bilder von Leuten an, die gefastet haben. Die haben abgenommen. Natürlich muss man danach langsam wieder anfangen (gesund!) zu essen und Sport zu treiben, dann nimmt man auch nicht wieder zu. Wenn man sich nach einer Diät mit Schokolade und Chips vollstopft, ist es kein Wunder, wenn man wieder zunimmt. Man nimmt doch nicht ab, wenn man statt dem Aufzug Treppen steigt. Fasten ist auf Dauer natürlich auch ungesund, deshalb sollte man das nicht zu lange machen.
@Anna Lena: Zehn Tage sind daher vollkommen okay, überanstrenge dich aber nicht. Sport solltest du während du fastest nicht machen. Viel Erfolg.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Bernard: Ach, noch was. @Anna Lena: nach dem Fasten solltest du dich langsam wieder ans Essen gewöhnen. In den ersten Tagen nach dem Fasten solltest du Suppe essen, danach Obst und Gemüse. Wenn du sofort wieder normal isst, bringt das den Körper aus der Fassung und du verbringst die nächsten Tage im Badezimmer mit Bauchschmerzen.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [188]

Fasten ist der größte Schwachsinn aller Zeiten !
Muskeln brauchen täglich Eiweiß. Dieses muss mit der Nahrung täglich aufgenommen werden. Das Herz ist ein Muskel. Wenn das Herz 48 Stunden kein Eiweiß bekommt ist es irritiert und schlägt bereits unregelmäßig. So. Da braucht man nicht großartig nachdenken, wie das Herz nach 10 Tagen Fasten reagiert.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Rapante: Wo hast du das gelesen? In der BILD-Zeitung?
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Lilith
★★★★

Mitglied [643]

@Bernard: Ist wirklich so. Eine Diät ohne stete Proteinzufuhr ist Mist, weil der Körper lieber Muskeln als Fett abbaut. Am Ende hat man auf der Waage zwar abgenommen, aber eben an Muskulatur und das ist nicht Sinn der Sache. Der Trick ist, nicht auf Nahrung zu verzichten, sondern einfach mal den ganzen Zucker und Kohlenhydrate weg zu lassen.

Der berühmte Jojo-Effekt ist nachweislich der Grund dafür, weshalb Crash-Diäten hinterher noch dicker machen. Der Körper denkt ja: Oh, bevor die nächste Hungersnot ausbricht, leg ich mal lieber schön Fettreserven an. Das war früher sinnvoll. Jetzt leidet die Hälfte von uns an Übergewicht. Ich finde, die Wissenschaft und Industrie tun zu wenig, um dieses Problem zu beheben. Ein voll berufstätiger Mensch kann nicht hungern und Zeit für Sport bleibt da auch nicht viel. Wie schwer kann es sein, da einfach mal ne Pille zu entwickeln, die den eigenen Grundumsatz an Fett steigert bei gleichzeitiger Verhinderung, dass Nahrung überhaupt ansetzt.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

💙 Peaky Blinders 💙

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Katharina: Das stimmt, wenn man berufstätig ist, hat man keine Zeit oder Energie, um Sport zu machen oder abends zu kochen. Der Großteil greift dann zu Fertigessen, das wieder dick macht. Ich glaube, die Wissenschaft ist durchaus in der Lage, so eine Pille zu erfinden, die wollen es bloß nicht. Die können mir nicht erzählen, dass sie so etwas nicht hinbekommen, wenn die Wissenschaft schon Affen klonen kann. Da geht es wahrscheinlich wieder nur ums Geld.
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Lilith
★★★★

Mitglied [643]

@Bernard: Ich glaube, das Problem dabei wäre, wenn die tatsächlich so ne Diätpille auf den Markt bringen, dass die Leute dann hemmungslos aus Genuss und Bequemlichkeit nur noch Schrott und Süßkram futtern würden und das dann hinterher mit ner halben Packung Pillen ausgleichen wollen. Das könnte richtig ausarten und würde den Körper natürlich überfordern. Vielleicht wird uns das deswegen vorenthalten.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

💙 Peaky Blinders 💙

Rapante
★★★

Mitglied [188]

Ach sieh an...wie handzahm Bernard reagiert wenn Katharina sich einschaltet. Aber mir erstmal unterstellen dass ich Bildzeitung lese.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Rapante: Weil dein Kommentar dumm war. Das Herz ist doch nicht schon nach 48 Stunden irritiert, wenn man kein Eiweiß ist. Wenn das so wäre, hätten jetzt ziemlich viele Leute ein Problem. Ja, der Körper baut Muskeln ab, aber erst, wenn die Fettreserven verbraucht sind. Dafür sind die Fettreserven da, damit der Körper in Hungerzeiten darauf zurückgreifen kann, statt Muskeln zu verwenden. Würde der Körper in Hungerzeiten so reagieren, wie du beschrieben hast, hätten die Menschen in früheren Zeiten nicht überlebt.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1753]

@Bernard: isst*
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Rapante
★★★

Mitglied [188]

Das Herz ist sehr wohl schon nach 48 Stunden irritiert wenn es kein Eiweiß bekommt. Das weiß ich von einem Kardiologen aus der Vorlesung. Er ist Oberarzt auf der Kardiologie.
TE: Du musst selber wissen was du dir selber zumuten willst. Ich bin raus.
2

👍

 

👎

0

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1681]

@Rapante hatte mein Mann auch
von dem Kardiologen gesagt bekommen
als er mit Herzflimmern im Krankenhaus war!
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben