Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1328]

Und jetzt mal eine Grundsätzliche Frage zu Glaube und Religion!

Servus und guten Morgen Leute.

Bin aufgrund, da sich bei mir die Natur zu Wort gemeldet hat ungewollt früher aufgewacht als gewollt; wollte eigentlich wie jedes Wochenende ausschlafen; aber was soll´s.
Daher wollte ich euch fragen: Warum ist es in der Gesellschaft legitim an ein höheres Wesen, einen Gott, zum Beispiel Jesus Christus zu glauben, wo Wissenschaftlich nicht belegbar ist, dass es ihn gibt. Und warum machen sich viele Leute über Leute lustig, die offen zugeben, dass sie an den seligen Gabenbringer im roten Mantel und Rentier Schlitten glauben?
Ich finde, wenn jemand aus dem Geist der Weihnacht eine eigene Religion machen würde und sich genügend Gläubige zusammenfinden würden, dann würde niemand mehr lachen, wenn jemand davon sagt: Ja, ich glaube an den Weihnachtsmann!
Und auch ich, als Wicca kann Wissenschaftlich nicht beweisen, dass es die Göttin Mutter Natur gibt und trotzdem glaube ich an sie. Und in meiner Schule lacht keiner über mich, wenn ich jemanden erzähle, dass ich an die Natur glaube! Zugegeben: Es gibt Leute, die mich als Satanistin ansehen, weil ich Ohrringe mit Pentagram trage; aber das Pentagram ist nun mal das Jahrtausende alte Symbol von uns Wicca und ich trage es als Wicca mit Stolz.
Daher jetzt ehrlich: Warum muss man ein Kind oder Jugendlichen oder gar Erwachsenen auslachen und für Dumm halten, wenn er sagt, dass er an den Weihnachtsmann glaubt? Denn einen Christen, Juden, Moslem, Wicca, Buddhisten, Hindu und so weiter lacht man doch auch nicht aus, weil er an ein höheres Wesen glaubt!

Ich könnte in die Welt hinaustreten und rufen: Huhu, ich bin eine Wicca und glaube an die Mutter Natur!, und möchte wetten, dass die meisten Leute entweder gar nicht reagieren, mich als Satanistin halten weil ich mich als Hexe zu erkennen gab oder es akzeptieren, dass ich daran glaube.

Und ich finde es einfach legitim, dass man sich im Herzen den Geist der Weihnacht bewahrt! Und ich hoffe, dass ich mir im Herzen den Geist der Weihnacht für immer bewahren kann!
Und wenn jetzt einer über mich lachen will, weil ich diesen Thread eröffnet hab, darf er es ruhig! Es ist nun mal die Wahrheit, dass ich den Geist der Weihnacht in meinem Herzen trage!

Danke und einen schönen Samstagmorgen wünsche ich euch allen, [Melden]


Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Kommentare (6)

Naturfreund

,,Und auch ich, als Wicca kann Wissenschaftlich nicht beweisen, dass es die Göttin Mutter Natur gibt und trotzdem glaube ich an sie.''

Oh du kannst es beweisen. Das du lebst, existierst und atmest. Alles um uns herum, alles was lebt, blüht und gedeiht ist Beweis genug, für ihre Existenz. Das kann niemand verleugnen.

Antworten

negativer Uti...

"Und warum machen sich viele Leute über Leute lustig, die offen zugeben, dass sie an den seligen Gabenbringer im roten Mantel und Rentier Schlitten glauben?"

Weil Coca Cola seine Mutter ist. Das ist ein frisches Kapitalismusprodukt. Die Verblödungsanstalten dagegen sind älter und beziehen sich mehr auf Gattungsinteressen (seid fruchtbar und mehret euch) und macht euch die Tiere und die Welt...)
Der Weihnachtsmann dagegen hat sogar was atheistisches an sich. Klar heisst auch hier wieder "seid artig und dann bekommt ihr was schönes..." aber im Jetzt. Nicht später im Himmel. Der Weihnachtsmann kennt keinen Himmel und keine Hölle, er bestraft die Kinder im Jetzt.

Und schön das du dich outest, jetzt ist mir auch klar wieso du immer so bekloppt schreibst. Ich wittere abergläubische Narren sogar durchs Netz.
Wie sieht das eigentlich aus bei euch mit Vergewaltigungen? Wird da was aufgearbeitet oder verschweigt ihr noch alles wie eure grossen Geschwister und Halb-Geschwister, von denen es einige gibt, die euch am Liebsten jagen würden, weil sie euch als Irrlehren wahrnehmen? Was ihr ja auch irgendwo seid, weil ihr von denen vieles aus dem Kontext gerissen und uminterpretiert habt.

Wikipedia:" „Solange es niemandem schadet, tu was du willst“ (An ye harm none do as ye will) und der Regel der (dreifachen) Wiederkehr „Alles, was von dir ausgeht, fällt dreifach auf dich zurück"
"Im Gegensatz zu den fernöstlichen Wiedergeburtslehren betrachtet Wicca den Kreislauf der Reinkarnation (Samsara) jedoch nicht als etwas Negatives, dessen Folgen nur Leiden sind, die durch spirituelle Entwicklung (Moksha) überwunden werden sollten, sondern als natürlichen und ewigen Kreislauf, der heilig und auch erstrebenswert ist."

Ihr seid ja noch schlimmer, noch rückschrittlicher als die heutigen "Buddhismen", wenn man die überhaupt so nennen darf. Null Respekt für das Leben, null Respekt für das gelittene Leid der Toten, null Einsicht, null Streben zur wahren Ethik.
Wenn ihr Kinder vergewaltigt, sagt ihr fein "na ja deine Seele wollte diese Erfahrung machen um zu lernen" und blah blah blah.
Und ihr glaubt auch noch ihr seid auf der guten Seite, wenn ihr durch eure Verblödung mehr Leid produziert.
Ganz ehrlich, ich finde es bemerkenswert wie ihr euch eure Schandtaten immer wieder schön faselt.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von EssigimAuge am 15.12.2018, 03:26 Uhr.

Naturfreund

@negativer+Utilitarist:

Ne, das stimmt nicht. Der Weihnachtsmann geht auf irgend einen Heiligen zurück. Das Einzige, was Coca Cola zu verantworten hat, ist sein Rot-Weißes Outfit. Vorher hatte der Weihnachtsmann eine Bishofs Kleidung, die mitunter Rotgold oder blau weiß war. Manchmal auch rotweiß, aber dass es ausschließlich rot weiß ist, hat Cola wohl tatsächlich durchgesetzt. Der Weihnachtsmann ist aber keine Erfindung von Coca cola! Ich weiß auch nicht, wie man das überhaupt glauben kann. Die alten Erzählungen/ Märchen sind doch bei weitem Älter, als Cola existiert.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von André am 15.12.2018, 20:20 Uhr.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben