Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Hmmlecker

Rote Beete wie sind die Arbeitsbedingungen?

Wer weiß zufällig wie die Arbeitsproduktion bei Rote Beete (Konserven in Scheiben) abläuft?

Ich interessiere mich für Transport, aber kein LKW, sondern eher Kleinaufträge wo ich Rote Beete Konserven transportieren muss.

0

👍

 

👎

-3
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (3)

Butterspargel

Wer wertet den Beitrag down? Sind hier Rote-Beetehasser oder wie?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

RB

Na bestimmt so wie Oma früher eingeweckt hat? Kochen und rein in abgekochte, somit sterile Gläser, hälftig kochendes Rote-Beete-Wasser dazu, Deckel zuschrauben und das Glas auf den Kopf stellen. Dann entweicht nämlich die Restluft aus dem Glas und es entsteht ein Unterdruck, damit ist das Eingeweckte sehr lange haltbar.

Wie das industriell vonstatten geht, weiß ich nicht, könnte mir aber annähernd selbige Prozedur vorstellen, das übernehmen dann wohl Maschinen.

Ich hab im Internet gelesen, dass der tägliche Verzehr von roter Beete nicht unbedingt gesund sein soll, weil dieses Gemüse Nitrat in Nitrit umwandelt, was rheumatische Erscheinungen sowie auch eine Nierensteinbildung auslösen kann.
Und ob mit der Knolle ein Eisenmangel ausgeglichen werden kann, ist auch fraglich.
In den Speiseplan 1- bis 2mal/Woche (beigemengt in Salat oder als 1 Glas Saft) einbinden ist okay, aber ich würde sie nicht täglich verzehren.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Wäääh

Das dient doch jetzt nur wieder dazu, menstruierende Frauen* bloßzustellen, nicht wahr?
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben