Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

xLischaa

Ehegatte schaut heimlich pornos

Hallo ihr lieben,

mein Mann & ich sind jetzt 2 Jahre verheiratet.
ich habe vor einigerzeit in seinem Internetverlauf gesehen, als ich nach einer alten Seite gesucht habe, dass er auf verschiedenen Pornoseiten war.

hab ihn dann gefragt & er streitete es ab.
habe ihm zwar nicht geglaubt, aber hab es dann so stehen gelassen, da es Streit deswegen gab.. ich würde ihn ja hier beschuldigen, zu lügen. Aber bleibe bei meiner Meinung.

so, Ab und zu , wenn ich mal aus dem Haus bin & wieder heim komme & was in den Mülleimer werfen möchte, rieche ich den beißenden Geruch von Sperma.. ( an einem zewa Tuch ) & ich mein, ich bin nicht blöd, ich weiß, wie sein Sperma riecht.
naja, aber er streitet es immer wieder ab & behauptet, er würde es sich nicht selber machen, er hat ja mich.

mir Is des schei* egal, wenn er es sich selber macht. Nur ich mag nicht, dass er pornos schaut.. Weil ich mich sehr verletzt fühle, wenn er das macht.. ich denke dann, dass ich nicht attraktiv genug für ihn bin & der Gedanken, dass er es sich auf eine andere Frau macht, finde ich schlimm..

so nun meine Frage..

liebe Männer, sind meine Sorgen berechtigt ?
findet er mich nicht attraktiv genug ?
denkt ein Mann sich „ oh die Frau ist geil, die würde ich gerne knal*en“?

oder warum tut er Es sich auf andere Frauen ?

Lg

0

👍

 

👎

-5
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (67)

Femi

Klar ist deine Sorge berechtigt! Wieso hast du so ein Ekelpaket überhaupt geheiratet? An deiner Stelle würde ich sofort Schluss machen!
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 11.01.2020, 22:41 Uhr.

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

Mach dir mal keine Sorgen. Alle Männer gucken Pornos und wichsen dazu.

Seine Spuren, auch die am PC, sollte er aber schon verwischen. Ich verstehe echt nicht eue man sowas vergessen kann, wenn Mann nicht erwischt werden möchte.
Ich lösch den Verlauf zwar auch nie und manchmal ist sogar "rein zufällig" noch ein Fenster offen. Das dient aber der Inspiration...
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Femi

Deswegen bin ich lesbisch geworden. Beste Entscheidung meines Lebens.
2

👍

 

👎

-7

Antworten

Hamster des M...

Töte ihn und verkaufe die Leiche online
8

👍

 

👎

-1

Antworten

Bernard
★★★★★

Mitglied [1918]

Mach seinen Computer und sein Telefon kaputt. Dann kann er keine Pornos mehr schauen.
4

👍

 

👎

-3

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: So so...

Also ich meine, meiner macht's nicht, weil er diese ganzen ekligen Pornoschlampen eben als solche ansieht. Ganz ehrlich: meinetwegen darf er mich ruhig mit ner blütenreinen Jungfrau betrügen, aber sich an dreckigen Nutten aufgeilen, würde ich nicht tolerieren. Ich will keinen Mann, der Null Anspruch an eine Frau hat.

Das ist jetzt keine Kritik an deinem Konsum. Das extravagante Zeug was du dir rein ziehst, entzieht sich wahrscheinlich komplett meiner Kenntnis und gleicht womöglich eher einem Snuff Movie?!
2

👍

 

👎

-4

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Katharina:

Normale Pornos, so dieses rein, raus, Gesicht vollspritzen, geben mir gar nix.


Nur Femdom halt. Von harmlos-zart (Stiefel und Muschi lecken, Hündchen oder Pony spielen) bis richtiges hardcore Zeug (Lötkolben in den Pillemann, blutig peitschen, Elektroschocks die Elefanten umhauen) ist da schon einiges dabei. Ich kenn Leute die sowas drehen. War auch selbst schon in solchen Filmchen dabei.

Lese auch manchmal solche Storys und schreibe selbst welche.
2

👍

 

👎

-5

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: Ein Hoch auf Dampf ablassen! Jedes Mal wenn man denkt, hier hätt's schon ALLES gegeben, kommt einer von uns und haut noch ne Schippe oben drauf... I love it.
3

👍

 

👎

-5

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Schmalspur

@Darth+Vader: Bist auf tumblr?
4

👍

 

👎

-2

Antworten

SarahMul

Mitglied [5]

@Femi: :-) PAssiert das bei Frauen nicht auch? Oder sind die generell "anständiger" ?
a
Also etwas doof ist das ja schon, vor allem, dass er es abstreitet, obwohl es ja schwarz auf weiß zu sehen ist. Beweismittel sind ja da. Oder gibt es noch jman anderen im Haushalt, der auf diesen Seiten sein könnte? Im Spuren verwischen hat er tatsächlich wenig Talent. Nur schade, dass er es dann nicht einfach zu gibt, sondern wütend zurückfaucht.

An sich ist es ja erstmal nicht dramatisch, wenn jemand Pornos konsumiert.es muss auch nicht zwangsweise heißen, dass er dich nicht mehr attraktiv findet. Aber ich habe einfach zu wenig Infos, um mir darüber ein Urteil zu erlauben. Ich wünsche euch jedenfalls,dass ihr das geregelt bekommt.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Katharina:

"Also ich meine, meiner macht's nicht, weil er diese ganzen ekligen Pornoschlampen eben als solche ansieht."

Red dir das nur ein... Klar, es gibt natürlich Männer die keine Pornos schauen, aber schlag dir bitte mal ganz schnell den Gedanken aus dem Kopf, dass wir das moralisch verwerflich finden - sollten wir das irgendwann mal gesagt haben, dann nur weil ihr Frauen das hören wollt.
Selbst die absolute Minderheit der Männer die sowas tatsächlich moralisch verwerflich findet oder solche die mit den gängigen Mainstream Pornos nix anfangen können (wie ich), Lucy Cat würde trotzdem keiner von der Bettkante stoßen.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Schmalspur:

Nein.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Femi

@Darth+Vader: Du bist krank im Kopf! Ekelhaft.
Männer betrachten Frauen nur als Sexobjekte. Pornos sind verwerflich, weil sie Frauen zu Sexobjekten degradieren und entmenschlichen.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

EssigimAuge

@Darth+Vader: Trolling ?
3

👍

 

👎

-1

Antworten

EssigimAuge

@Femi: social justice warrior oder hardcore feministin ?

Das tuen sicher nicht alle .

Aber ich wette du willst das nicht Wahrhaben ?
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Femi:

Jaja, du alte Leckschwester. Du bist doch bloß neidisch weil du für keinen einzigen Mann als Sexobjekt in Betracht kommst. Da bleibt dir dann wohl gar nix anderes übrig als lesbisch zu sein, wenn du kein bemitleidenswertes Singledasein führen möchtest.
Ich kenn genug von eurer Sorte...


Pornos degradieren Frauen zu Sexobjekten und entmenschlichen sie. Haste das aus der Emma?
Informier dich mal über diverse Pornodarstellerinnen. Die tun das alle freiwillig, es macht ihnen anscheinend wirklich Spaß und sie scheffeln damit fett Kohle, daran ist doch nix verwerflich. Gerade jetzt diese junge Generation, die ihre Pornokarriere noch geschickt mit Social Media Präsenz verknüpft und damit noch einer viel breiteren Masse bekannt werden. Ich würds genauso machen wenn ich ne junge knackige Blondine wäre.

Ich hab das in einem anderen Thread vor Monaten schon mal erwähnt, meine Schwester verdient sich auch ihr Geld mit sowas, so als Domina. Die hat auch noch einen richtigen Job, man muss ja auch krankenversichert sein und so. Den Dominakram macht die nebenbei und inoffiziell, die macht damit einige Tausend € im Monat und Vater Staat sieht davon keinen einzigen Cent.
Angefangen hats vor ein paar Jahren erst mal mit dem Verkauf von getragener Unterwäsche, Socken, ausgelatschten Tretern usw.
Hat meine Alte übrigens auch mal gemacht, schade, dass die es jetzt nicht mehr macht, weil da echt gut was reingekommen ist. Bei meiner Sis wollte irgendwann dann auch mal ein Kunde mehr, also reale Treffen. Die hat sich halt drauf eingelassen und hat mittlerweile echt viele reiche Stammkunden. Zusätzlich auch immer noch der Schlüpperverkauf. Dann gibts noch Typen die einfach nur drauf stehen ihr vertraglich abgemacht monatlich Kohle zukommen zu lassen, der Reiz besteht darin, wenn die nicht blechen fliegen die Spinner auf und deren Frau, Familie oder Arbeitsstelle erfahren davon, nennt sich Blackmailing. Dann gibts welche die ihr mal was von der Amazon Wishlist kaufen oder Shoppingtouren bezahlen und brav hinterherdackeln und Tüten schleppen. Ist doch genial.



Beschwer dich da nicht bei uns Männern oder der Pornobranche - beschwer dich stattdessen bei Mutter Natur, die will das nämlich so. Drum hat die Frauen grundsätzlich als "sexy" konzipiert (einige weichen davon stark ab, aber das ist ein anderes Thema) und uns Männer mit einem integrierten "sexyness-Messgerät" bestückt.

Was glaubst du denn warum wir Beziehungen mit Frauen führen, sie sogar heiraten, warum wir Familien mit ihnen gründen, warum wir ihnen teure Geschenke machen, warum wir ihre Launen ertragen, sie auf Händen tragen und vieles mehr... ich weiß schon, Liebe ❤❤❤.
Der Grundstock für jede Liebesbeziehung ist aber IMMER erst mal, dass Mann eine Frau so geil findet, dass er sie fest an sich binden will um regelmäßig mit ihr zu ficken.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Femi

@Darth+Vader: Ich bin nicht neidisch, ich bin froh endlich von Männern weg zu sein! Seit dem geht es mir viel besser. Du bestätigst mich nur wieder. Ich bin schon lange Single und liebe es. Kein dummer Mann, der einen ständig runter zieht. Aber falls ich kein Single mehr sein wollen sollte, werde ich mir definitiv keinen Mann mehr anlachen!

Na super für euch. Eure Eltern müssen sich ja echt für euch schämen. Wer zu dumm für anständige Arbeit ist, wird Sexarbeiter.

Dein letzter Absatz: Du sagst es selbst, Männer sind nicht in der Lage zu lieben. Sie „lieben“ nur, wenn sie dafür Sex kriegen. Das hat nichts mit Liebe zu tun. Und in dem Punkt sind alle Männer gleich.
2

👍

 

👎

-3

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3591]

Schaltet doch mal die Kommentare frei
2

👍

 

👎

-3

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Femi:

"Dein letzter Absatz: Du sagst es selbst, Männer sind nicht in der Lage zu lieben. Sie „lieben“ nur, wenn sie dafür Sex kriegen. Das hat nichts mit Liebe zu tun. Und in dem Punkt sind alle Männer gleich."

Da liegst du aber gaaaaaanz falsch!
Ich würde meine Freundin nämlich auch OHNE Sex und was wir sonst noch so praktizieren 😉 genauso sehr lieben. Das ist doch nur das i-Tüpfelchen oben drauf.


Du solltest dir mal die Frage stellen, warum du mit Männern bisher nur negative Erfahrungen gemacht hast. Vielleicht hast du einfach nix liebenswürdiges an dir?
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Femi:

"Na super für euch. Eure Eltern müssen sich ja echt für euch schämen. Wer zu dumm für anständige Arbeit ist, wird Sexarbeiter."

Ne, da schämt sich niemand. Nur so prüde Spießer wie du haben damit ein Problem, zieh dir doch einfach mal den Stock aus dem Arsch.
Mit Dummheit hat das auch nix zu tun, die haben beide Abi und Studium. Dumm und erniedrigend find ich es eher wenn Frauen für einen Hungerlohn putzen gehen oder sich in ne Bäckerei stellen und Brötchen verkaufen.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Schmalspur

@Darth+Vader: Ich gebe dir da mal recht. Heutzutage ist man doch besser aufgeklärt als früher. Es gehen Frauen wie Männer in den Puff oder schauen Pornos, das ist absolut kein Tabuthema mehr. Und eine Frau oder ein Mann, die/der meint mit ihrem/seinem Körper eine Bedarfslücke füllen zu wollen, hat auch das Recht, gut bezahlt zu werden.
Gibt ja noch andere Menschen (kranke), die niemals die Chance auf einen Partner haben, und da ist diese Branche einfach mal Gold wert.
Und ich finde überhaupt nicht, dass sich einer von beiden Geschlechtern dabei erniedrigt.
Lauthals mokieren tun sich doch nur die total Prüden/Verkrampften.
(Außer Vergewaltigte, das ist aber ein anderes Thema)
Auf tumblr findest du spezifisch auf dieses Thema gerichtete Fan Fictions. Da wird an Kreativität echt nichts ausgelassen.

Ich kann auch nicht nachvollziehen, was Feministinnen immer glauben über 'jede' Frau wissen zu müssen Die sprechen wirklich fast jeder Frau das eigene Denken ab und das nervt mich.
Feminismus mag okay sein, dann aber bitte so, dass jede Frau selber entscheiden darf, was sie möchte, ansonsten wird es zu Zwang.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Femi

@Darth+Vader: Doch, ich habe sehr wohl liebenswürdiges an mir. Schlechte Erfahrung hatte ich bisher nur ein Mal. Aber wenn ich mir die meisten „Männer“ so anhöre, so wie dich, dann vergeht mir alles.
Jeder Mann würde seine Freundin verlassen, wenn es keinen Sex mehr in der Beziehung gäbe. JEDER.

„Dumm und erniedrigend find ich es eher wenn Frauen für einen Hungerlohn putzen gehen oder sich in ne Bäckerei stellen und Brötchen verkaufen.“

Damit diskriminiert du Leute und Berufsfelder, die ehrliche und ehrenvolle Arbeit leisten, die der Gesellschaft etwas beitragen!
Sexarbeiter verlieren ihre Ehre und Würde, indem sie dich der ganzen Welt nackt präsentieren. Ich will gar nicht wissen, wie viele ekelhafte Deppen sich einen auf Pornodarstellerinnen runterholen. Keine normale Frau mit Ehre und Schamgefühl will so gesehen werden. Und dazu trägt dieser „Beruf“ nichts zur Gesellschaft bei. Außer, dass immer mehr Männer verrohen und süchtig werden.
3

👍

 

👎

-4

Antworten

Femi

@Darth+Vader: Was fällt dir ein mich als dumm zu bezeichnen?!!! Ich habe selber den Beruf der Fachverkäuferin im Lebensmittelhandwerk (Bäckerei) gelernt und verdiene gut! Mir macht mein Job Spaß! Ich bin definitiv schlauer als du! Du bist zu dumm für ehrenhafte, anständige Arbeit! Alles was du kannst ist Sex und das kann jedes Opfer!!!

Bearbeitet von DeletedUser: Username geändert

2

👍

 

👎

-5

Antworten

Femi

@Darth+Vader: Ich habe auch das Abitur übrigens. Was haben deine Freunde denn studiert? Bestimmt so ne wertlose Scheiße, die jeder Depp studieren kann und die nichts mit Intelligenz zu tun hat. Schlaue Leute gehen nämlich bestimmt nicht in die Sexbranche. Ew! Hauptsache ein Studium, egal welches, damit man sagen kann, man hat studiert. So siehts nämlich aus!

Bearbeitet von DeletedUser: Username geändert

2

👍

 

👎

-5

Antworten

Femi

Die meisten Männer gehen doch nur Beziehungen ein um Sex haben zu können. Am schlimmsten sind dann die, die ihrer Freundin echte Gefühle vorspielen und sie damit im Nachhinein verletzen. Das sind dann auch diejenigen, die während der Beziehung Pornos oder sexy Weiber auf Social Media anschauen und liken. Kein Wunder, dass sich die Frauen dann verletzt und betrogen fühlen. Wieso könnt ihr nicht einfach mal ehrlich sein?

Bearbeitet von DeletedUser: Username geändert | jetzt bleibe in diesem Thread endlich bei ,,Femi"; ich blende die Kommentare sonst nicht mehr ein!

2

👍

 

👎

-5

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Femi am 16.01.2020, 14:49 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Femi am 16.01.2020, 14:52 Uhr.

Feministin

⬆️ Der Kommentartor über mir hat meinen Usernamen missbraucht. Das habe ich nicht geschrieben.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

EssigimAuge

@Feministin: HA!

Zitat Bearbeitet von André: Username geändert | jetzt bleibe in diesem Thread endlich bei ,,Femi"; ich blende die Kommentare sonst nicht mehr ein!
3

👍

 

👎

-5

Antworten

Feministin

@EssigimAuge: Das warst bestimmt du.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Femi:

"Sexarbeiter verlieren ihre Ehre und Würde, indem sie dich der ganzen Welt nackt präsentieren."

Eben nicht. Das ist NUR DEINE MEINUNG. In deinen Augen verlieren sie Ehre und Würde. Es gibt aber auch genügend Leute die das nicht so sehen. Ich respektiere Nutten, Pornoleute, Dominas, Callboys, StripperInnen und was es sonst noch gibt genauso sehr wie jeden anderen.

Ach übrigens: Findest du es nur schlimm wenn Männer Pornos mit nackten Frauen gucken?
Wie schauts denn mit Schwulenpornos aus? Oder lesbische Frauen die Lesbenpornos gucken? Wie schauts mit Frauen aus die zu solchen Shows mit männlichen Strippern gehen?


Übrigens, was die Filmchen angeht die ich gucke:
Für gewöhnlich sind die Damen darin gar nicht nackt, nur sexy gekleidet in Fetischoutfits. Also verwechsel mal nicht Nutten mit Dominas. Meine Sis präsentiert sich auch nicht der ganzen Welt nackt, von den Typen die sie behandelt kriegt die keiner nackt zu sehen.


@Femi:
Hääää? Ich bin doch kein "Sexarbeiter". Wo hab ich das jemals behauptet???? Ich arbeite in einer Plastikfabrik - was ist daran unehrenhaft?

Ja, ich halte tatsächlich nicht viel von Bäckereiverkäuferinnen, weil das einfach ein simpler Anlernjob ohne Zukunft ist. Backwaren gibts doch schon lange in jedem Supermarkt.
Es ist nunmal auch ein ziemlich niederer Job, man braucht dafür halt wirklich kaum Qualifikation, deshalb wird das ja auch oft von Haupt- oder Sonderschülern gemacht. Ich denke aber, es gibt nunmal solche Jobs, VerkäuferInnen in Bäckereien oder Metzgereien, FriseurInnen, Hilfsbauarbeiter, Putzleute, Burgerbrater usw.. das ist eigentlich die unterste Kategorie - wer es in diesem Bereich nicht schafft hat wirklich verschissen und darunter gibts nur noch Hartz IV. Das sind in meinen Augen einfach Berufe im Grenzbereich.

Ich verstehe einfach auch nicht wieso man dafür eine Ausbildung braucht? Was lernt man da? Wie man Semmeln richtig in die Tüte packt oder den Unterschied zwischen Vollkornbrot und Weißbrot?


Ich hingegen bin seit fast 10 Jahren Schichtführer in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb, zuletzt ein Jahresumsatz im dreistelligen Millionenbereich - ein Drittel davon geht sozusagen auf meine Kappe. Ich hab hier locker mal 20- 30 Heinis unter mir, deren Arbeit ich koordinieren muss.
Ansonsten hab ich noch umfangreiche Kenntnisse u.a. in den Bereichen Maschinenführung & Programmierung, Wartung, Reparatur, Elektronik, Formenbau, Polymertechnik uvm ... Soll ich noch weitermachen?
Ich arbeite täglich mit Maschinen und Spritzgussformen im Wert von mehreren zehn- oder hundertausend Euro.

Komm schon, das willste doch nicht ernsthaft mit deinem Job als Brotverkäuferin vergleichen.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

EssigimAuge

@Feministin: Stimmt denn nächstbesten Mann Beschuldigen .
Wer ist hier jetzt Sexistisch ?
3

👍

 

👎

-5

Antworten

Schmalspur

@Darth+Vader:
Da steht ihr Beiden euch ja in Nichts nach.
Ein bisschen Mathe, Koordinationsvermögen und einen Hang zu Teamarbeit - mehr braucht's eh nicht.
Denke dir mal deine ganzen Nichtsnutzberufe weg, was bleibt dir dann noch außer Nichts zu kauen, weil es die Back-Rohlinge dann auch nicht mehr im Supermarkt zu kaufen gibt. Mangelangebot, da der Bäcker kein Personal mehr hat, er kann die Nachfrage nicht zeitnah decken. Nix Frischback im Supermarkt, keine Bäckershops, kein Mac Hack usw.
Du wirst es jetzt nicht glauben, aber genau diese minder bezahlten Berufe halten die Wirtschaft am Laufen.




@Femi: Dein Bild von Männern im Allgemeinen ist wirklich das Allerletzte. Wag es ja nicht, für jede Frau zu sprechen!
Du musst dich nicht wundern, wenn die meisten Männer die Schnauze von euch Fems gestrichen voll haben. Ihr seid zu radikal und das schreckt ab.
Eine schüchterne Frau wird durch euch kaum noch einen Mann finden, weil der Mann Angst hat, sowas wie dich in die Finger zu kriegen. Warum maßt ihr es euch an, eure Vision eines Frauenbildes über das der gesamten Frauenwelt zu stellen? Es gibt noch Frauen, die nichts weiter als Frau, Hausfrau und Mutter, Sexpartnerin und Geliebte sein möchten, die nicht dein Feindbild gegen das männliche Geschlecht vertreten. Frauen, die beschützt werden möchten, eine starke Schulter zum Anlehnen brauchen, die schon rein physisch so zart gebaut
sind, dass sie einen Mann ihrer Seite wertschätzen.
Das, was ihr macht, ist genauso mies wie das, was sich ein Großteil der Schwulen/Lesben/Transen herausnimmt, der meint, sich immer wieder in Erinnerung rufen zu müssen. Dass dieser Großteil damit den wirklich in Ruhe ihr Leben Fristenden mehr schadet als nützt, so weit denkt er gar nicht.
Will dann aber noch voll akzeptiert werden?
Ihr macht mit euren Verallgemeinerungen mehr kaputt als ihr denkt, damit zu erreichen.
Dann musst du auch mit einer konsequenten Gegenwehr leben.
Jedenfalls fehlt es dir hier eindeutig an der nötigen Sachlichkeit.

Wir leben Gott sei Dank in einem frei denkenden Land und haben "noch" die Möglichkeit, alles frei ausleben zu dürfen.
Es gibt Länder, da wärst DU längst ein Opfer. Denk mal darüber nach und glaube nicht, dass das nur Männer so sehen.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Feministin

@Darth+Vader: Sorry, du bist selbst nichts. Du denkst auch es geschafft zu haben, nur weil du Leiter in einer Plastikfabrik bist.

Friseure müssen ihr Handwerk beherrschen. Es gibt so viele schlechte Friseure. Richtig schneiden, färben, da kann ganz viel schief gehen. Das weißt du besonders dann, wenn du dir selbst versucht hast die Haare zu färben. Und dann muss der Friseur es retten. Und es gibt viele Haarstylisten, z.B. in Hollywood.

Auch als Fachverkäuferin oder im Einzelhandel kann man aufsteigen und Leiter werden, so wie du, also bild dir mal bloß nichts ein. Man kann auch den Betriebs-/Handelsfachwirt machen oder Gebietsleiter werden. Außerdem kennen sich die Verkäuferinnen perfekt mit dem Thema Ernährung, Inhaltsstoffen, Krankheiten und natürlich den Lebensmitteln aus.

Wie viel von den Millionen deiner Firma siehst du denn auf deinem Konto? Du denkst auch du bist was besseres, nur weil du für ein renommiertes Unternehmen arbeitest und bildest dir auch noch ein, dass du für deren Erfolg verantwortlich wärst. Du leidest unter Größenwahn und Gotteskomplexen.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Feministin

@Schmalspur: Richtig. Diese angeblich „niederen“ Berufe halten die Gesellschaft am Laufen.

@Schmalspur: @EssigimAuge: „Und jetzt kommt André ebenfalls ein Drecks Sexist und will mir Vorschreiben was ich für nen Usernamen haben soll!
Scheiß Männer!“

Diesen Satz habe ich nicht geschrieben. Wie gesagt, jemand hat meinen Usernamen missbraucht. Ich bin nicht dumm. Es ist offensichtlich, dass du das warst EssigimAuge, weil deine Schreibweise die selbe ist (Rechtschreibfehler) und du direkt auf meinen Kommentar mit „HA!“ geantwortet hast. Hat nichts mit Sexismus zu tun.
Du willst hier nur alle Feministinnen schlecht darstellen, indem du alle Männer, unter meinem Usernamen, als sexistisch bezeichnest.
2

👍

 

👎

-2

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: Da geht's weniger um Moral. Mein Mann mag in Sachen Frauen einfach nichts gebrauchtes bzw. verbrauchtes. Wenn er weiß, dass so ne Porno Uschi den ganzen Tag Schwänze lutscht, dann ist das halt bäh und igitt.

Ick hab ja nüscht dagegen, wenn er sich an anderen Frauen aufgeilt, die sollen aber wenigstens etwas Klasse haben.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Feministin

@Schmalspur: Wenn ein Mann zu schüchtern ist eine Frau anzusprechen, dann liegt das viel eher an seinem mangelndem Selbstbewusstsein.

Diese Frauen sollten dringend aus ihrem Dornröschenschlaf erwachen und anfangen für sich selbst zu sorgen, statt auf ihren edlen weißen Ritter zu warten. Die Scheidungsrate liegt bei 80%. Wenn der Mann sich dann von ihr trennt, steht sie ganz alleine da, mit Kindern, ohne Job und ohne Rentenversicherung oder Arbeitslosenversicherung, da sie ja nie eingezahlt hat.
Selbst ist die Frau.
Jeder ist für sich selbst verantwortlich.
Diese Frauen sollten dann viel eher an ihren psychischen Problemen und ihrem Selbstbewusstsein arbeiten, damit sie auch alleine klarkommen.
4

👍

 

👎

-4

Antworten

Schmalspur

@Feministin: Wie kommst du darauf, dass diese Frauen nicht arbeiten gehen? So krass hätte ich jetzt nicht gedacht. In welchem Jahrhundert seit ihr stehengeblieben? Okay, Hausfrau muss nicht zwingend bedeuten, dass die Frau nicht arbeiten gehen kann. Es gibt sehr viele Frauen, die das sehr gut alleine meistern mit Kindern und Co. Deshalb muss sie aber keine radikale Feministin sein, die das männliche Geschlecht auf Grund Verlassen worden seins hasst.
Ich habe selten so eine niederschmetternde Behauptung gehört, dass solche Frauen dann sofort psychische Wracks sind. Ganz im Gegenteil.
Und wieso geht ihr gleich immer von Scheidungsquoten aus? Das ist Schwarzmalerei. Wenn das natürlich jeder liest, muss man sich nicht wundern, wenn Partnerportale wie Pilze aus dem Boden schießen und Bordelle und Pornos vertrieben werden. Wer möchte denn ewig alleine bleiben und auf Sex verzichten?
4

👍

 

👎

-2

Antworten

Feministin

@Schmalspur: Weil die meisten Hausfrauen arbeitslos sind. Das ist Fakt. Da merkt man, dass du keine Ahnung hast. Im Gegensatz zu dir, bin ich nicht im Mittelalter stehen geblieben.
3

👍

 

👎

-4

Antworten

Schmalspur

@Feministin: Na doch, irgendwie lebst du hinterm Mond.
4

👍

 

👎

-2

Antworten

EssigimAuge

@Feministin: Schreibfehler die jeder leicht nachmachen kann .
Wie z.B, von dir und du dann Behauptest es sei ein anderer gewesen damit André deine ''Beiträge'' weiterhin freischaltet .
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Feministin

@EssigimAuge: Ihr linken Zecken seid sowas von dumm. André kann das alles anhand der IP-Adresse herausfinden. Da wird er sehen, dass nicht ich das geschrieben habe, sondern du.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Feministin

@Schmalspur: Gehen dir die Argumente aus, was?
1

👍

 

👎

-4

Antworten

venetia

@Darth+Vader: Das ist doch pervers warum stehst du auf so etwas?
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Schmalspur

@Feministin:
Siehst du, dass seid IHR heutigen Fems! Du spiegelst genau DAS wider, Ihr zwingt anderen Frauen euren Willen auf. Du bist unzufrieden und bohrst und bohrst und bist nicht imstande zu reflektieren und akzeptierst nicht die Sichtweise der Anderen.
Du bist ein sehr schlechtes Vorbild für die ursprüngliche Frauenbewegung.
Ich muss gestehen, mit sowas wie dich sind Diskussionen reine Zeitverschwendung. Also dann...
3

👍

 

👎

-2

Antworten

Feministin

@Schmalspur: Dacht ich mir. Keine Argumente.
Ich zwinge niemandem meine Sichtweise auf. Deine Abneigung gegen Feministen, zeigt doch nur, dass du keine selbstbestimmten, unabhängigen Frauen willst, weil du dich dann in deiner Männlichkeit bedroht fühlst.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

Schmalspur

@Feministin: Siehst du, schon wieder eine aufgezwungene Behauptung. Woher willst du wissen, ob ich ein Mann bin?

Weißt du, ich kenne einige junge Menschen, die im Internet von Leuten wie dir gestalkt, gemobbt und verfolgt werden, weil ihr permanent auf eure Meinung beharrt. Ich konnte das nie glauben. Aber du zeigst mir, dass da etwas Wahres dran ist. Lass es! Bei mir stößt du auf Granit. Und wenn ich Lust habe, ziehe ich mir heute noch 'nen Porno rein.
3

👍

 

👎

-3

Antworten

Feministin

@Schmalspur: Zum Glück für dich, bin ich kein Stalker oder Mobber. Tu das, du machst dich damit nur selbst kaputt. Kann mir egal sein.
2

👍

 

👎

-4

Antworten

EssigimAuge

@Feministin: Wird Er aber nicht machen da er Wichtigeres zu tun hat .
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@venetia:

Naja, es heißt ja immer wenn einer ne Schraube locker hat liegts an der Mutter.
Ne, meine Mami ist dafür natürlich nicht direkt verantwortlich. Ich denke aber schon, dass Kindheit und Jugend einen enormen Einfluss aufs spätere Leben haben, möglicherweise auch auf sexuelle Vorlieben oder die Wahl des späteren Partners. Kann das sein?

Jedenfalls ist meine Mutter schon sehr herrisch, streng, launisch, zickig und meine Schwester natürlich auch, die hats ja schließlich nicht anders gesehen.
Sind wir mal froh, dass ich nur ein perverser devoter Fotzenknecht geworden bin. Bei Typen, die so ne Kindheit hatten wie ich besteht nämlich auch die Chance, dass am Ende ein frauenhassender Serienkiller dabei rauskommt.

Ich weiß jetzt nicht mehr wie alt ich damals war, vielleicht acht oder zehn oder zwölf, ist auch egal, aber kennt noch wer diese Exklusiv Reportage die Nachts immer auf RTL läuft? Da gehts ja auch meistens um solche Themen, ich hab da mal ne Folge gesehen da gings eben um Dominas oder SM Studios und ich fand das damals schon voll faszinierend.
Also irgendwie ist es da nur logisch, dass ich mittlerweile eben auf sowas stehe.

Ich brauch jetzt natürlich nicht ständig rund um die Uhr die volle Ladung BDSM-Action, trotzdem ist es auch toll, wenn man die Möglichkeit hat seine Fantasien, die man im Kopf hat auch hin und wieder mal tatsächlich auszuleben.
Ich kann aber auch ganz "normalen" Sex haben, ich möchte dabei und im übrigen Beziehungsalltag aber schon spüren, dass die Frau die Zügel in der Hand hat und den Ton angibt, das nennt sich dann FLR.




@Feministin:

Ja, bei FriseurInnen gebe ich dir sogar recht. Die müssen wirklich ihr Handwerk beherrschen, wenn nicht verhunzen die einem ja die Frisur.


Was BäckereiverkäuferInnen angeht kann ich nicht soviel sagen. Was ich oben geschrieben habe ist nur mein persönlicher Eindruck. Wenn du sagst, dass die sich mit "Ernährung, Inhaltsstoffen, Krankheiten und natürlich den Lebensmitteln aus [-kennen]" glaub ich dir das mal. Trotzdem hab ich noch nie miterlebt wie so jemand sein Fachwissen dann auch tatsächlich anwenden musste, also ich hab das noch nie gesehen, dass ein Kunde nach den Inhaltsstoffen von Brot, Süßwaren oder sonstigem Gebäck fragt, naja vielleicht mal jemand der irgendwas nicht verträgt oder gegen etwas allergisch ist.



"Wie viel von den Millionen deiner Firma siehst du denn auf deinem Konto? Du denkst auch du bist was besseres, nur weil du für ein renommiertes Unternehmen arbeitest und bildest dir auch noch ein, dass du für deren Erfolg verantwortlich wärst. Du leidest unter Größenwahn und Gotteskomplexen."


Nö, unter Größenwahn und Gotteskomplexen leide ich nicht. Mir ist sehr wohl bewusst, dass es da draußen noch deutlich komplexere und viel verantwortungsvollere Jobs gibt als meinen, aber eben auch viele die deutlich darunter stehen. Ich würde das was ich mache irgendwo so als besseres Mittelmaß einordnen, ich hab immerhin genügend Leute unter mir die ich rumscheuchen kann. Naja, es gibt nunmal eine Berufshierarchie, find dich damit ab. Verkaufsjobs finde ich halt grundsätzlich überflüssig, weil ich selbst eigentlich keine Verkäufer benötige, die Waren kann man sich doch auch selbst aus dem Regal nehmen. Wäre ich im Vorstand irgendeiner Supermarktkette oder Bäckereikette hätte ich euch schon längst fast alle wegrationalisiert und den Großteil des Ladenpersonals durch moderne SB-Kassen ersetzt. Das ist die Zukunft.


Allein bin ich natürlich nicht für den Erfolg verantwortlich, hab ich nie behauptet. Ich trag meinen Teil dazu bei wie jeder andere. Wie groß mein Anteil ist kann ich nur abschätzen, aber ich krieg täglich zig whatsapps oder Anrufe von Kollegen wie dieses und jenes funktioniert, wie das programmiert werden muss, was man bei dieser Form beachten muss, welche Parameter bei diesem Fehlerbild verändert werden müssen und lauter so Zeugs. Ich sag mal, im Grunde genommen bin ich für meine Kollegen eigentlich rund um die Uhr erreichbar, also schätze ich meinen Anteil schon recht hoch ein.

Wobei es schon so ist, dass man einen größeren Stellenwert hat, wenn man direkt an der Produktherstellung und -entwicklung beteiligt ist. Ich stufe den Bäcker oder Metzger ja auch höher ein als die Person, die das Brot und die Wurst nur verkauft.

Bei uns kann man den Erfolg schon ganz gut in Zahlen fassen, zB geringe Rüstzeiten, geringe Ausschußzahlen, eingehaltene Liefertermine, keine Überproduktion usw. - diese Statistiken hängen bei uns aus um die Mitarbeiter anzuspornen - rate mal wessen Schicht in allen Statistiken führend ist.


Man, jetzt sind wir voll vom eigentlichen Thema abgekommen, dabei woölte ich das gar nicht. Wenn ich gewusst hätte, dass mein kleiner Nebensatz wegen Brotverkäuferinnen und Putzen so hohe Wellen schlägt...

Beantworte doch mal meine Fragen: Findest du denn Pornos generell verabscheuungswürdig oder nur solche in denen Frauen mitspielen und die von Männern geguckt werden? Wie schauts dann mit Schwulenpornos aus? Dann dir als lesbischer Feministin ja egal sein. Und was ist mit Lesben die Lesbenpornos konsumieren?




@Katharina:

Achso ist das. Leicht zu habende Flittchen findet ja wohl fast jeder Mann abstoßend, auch ich.
Ich dachte bei meinen Ausführungen aber auch eher an stilvolle Edelnutten und nicht an diese billigen Hobelschlunzen

Schwänze lutschen ist eh so ziemlich das ekligste was es gibt, in den Arsch ficken übrigens auch, gehört in den meisten Mainstream Pornos ja auch zum Standard. Mir würds bei beidem sofort schlagartig vergehen, das meine ich todernst.

Gibt es eigentlich tatsächlich Frauen die ersteres gerne tun und denen letzteres gefällt oder ist das nur so ein Porno Mythos?...
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: Ja, hier. Oralsex ist doch für beide Seiten schön bei einem optisch ansprechenden sauberen Genital. Mann darf es halt bloß nicht versauen, indem er den Kopf festhält und seinen Dödel rein drischt oder das Gesicht voll spritzt. Diese ganze Pornoscheiße ist doch eh völlig realitätsfern. Was hat Mann denn bitte davon der Frau das Make up zu ruinieren?! Da könnt ich ja gleich meine guten Wimpern weg schmeißen, wenn da so ne verklebte Schmiere drin landet. Na ja und Schlucken muss auch nicht sein, der Verzehr von Körperflüssigkeiten gehört sich generell nicht. Wir sind doch keine Kannibalen.

Sinn und Zweck von Analverkehr erschließt sich mir nicht. Dafür hat Frau eine andere Körperöffnung, die keine stinkenden Fäkalien ausscheidet. Aber ja, manche Frauen stehen da trotzdem drauf. Warum auch immer.
3

👍

 

👎

-4

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Lilith:

Das hätte ich von dir ja nicht gedacht.

Also ich befriedige Frauen ja liebend gerne oral, gibt nix geileres. Aber andersrum ist das für mich das no-go schlechthin, ein absolutes tabu, niemals werd ich mir den Schwanz lutschen lassen.


Anal ist so ne Sache. Als aktiver Part ist das für mich ebenfalls ein absolutes no-go.
Es gibt aber ja für Frauen Schwänze zum umschnallen, nennt sich Strap-on, irgendwie hat das schon was und es fühlt sich echt toll an.
1

👍

 

👎

-3

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: Wieso denn nicht?
2

👍

 

👎

-4

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Lilith:

Worauf bezieht sich deine Frage?
1

👍

 

👎

-2

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Darth+Vader: Na weshalb dir passiver Oralverkehr nicht gefällt.
1

👍

 

👎

-4

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Egal

Nein. Mach dir da rüber keinen Kopf. Dass Männer Pronos schauen und es sich selbst machen ist quasi normal. Das hat nichts damit zutun, dass er dich unattraktiv findet und von anderen Frauen fantasiert. Sondern rein damit, die männlichen biologischen Triebe zu befriedigen, um sich danach entspannter zu fühlen.
Das heisst auch nicht, dass ihm im Sexualleben irgendwas fehlt. Sex ist ja immerhin auch körperlich anstrengend, quasi Sport, und Mann will vielleicht auch mal entspannt "Druck ablassen" und mit Filmchen geht es leichter und schneller.

Die Frauen, die er sich dabei anschaut, sind komplett bedeutungslos und quasi anonym.
Wenn er sich echte Frauen anschaut, die er im Realen Leben kennt, wäre er ein Arsch. Aber namenlose Pornodarstellerinnen sind nichts als ein "Mittel zum Zweck."

Es wird auch kaum Möglich sein, einen Mann zu finden, der sich nie Pornos anschaut oder es sich selbst macht. Wie gesagt. So was ist komplett bedeutungslos und bedeutet weder, dass er dich unattraktiv findet, noch dass er andere attraktiver findet, noch dass ihm irgendwas fehlt und erst recht nicht, dass er dich nicht liebt.
Es sind die Hormone. Sonst nichts.

Und wenn ihr jedes Mal miteinander schlafen würdet, wenn er den Ruf der Natur verspürt, würde das auf lange Sicht bestimmt auch anstrengend und seinen Reiz verlieren.

Mach dir bitte keine Sorgen und lasst eure Beziehung daran nicht zu Bruch gehen. Andere Männer sind da auch nicht anders, auch wenn ihre Frauen es vielleicht nicht wissen.
4

👍

 

👎

0

Antworten

EssigimAuge

Mittlerweile muss klar sein das man mit dem TE nicht Vernünftig Reden kann .

Die ist sicher dafür Mord an Frauen als Femizid zu Betrafen aber aus Sexistischen Gründen Mord an Männern nicht als Androzid .
4

👍

 

👎

-1

Antworten

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Lilith:

Achso. Hätte ja sein können, dass sich deine Frage auf "das hätte ich von dir ja nicht gedacht" bezieht.


Warum mir das nicht gefällt? Gute Frage. Mir fehlen da ja eigentlich die Erfahrungswerte um so endgültig zu sagen, dass es nichts für mich ist. Es ist so, ich finde den Gedanken daran nicht so prickelnd und ich hab jetzt auch nicht das Gefühl bisher was verpasst zu haben.
Nagut, das niemals von oben streiche ich mal, sollte meine Alte das mal wollen oder ich gerate mal an eine die das unbedingt machen will würd ich das schon über mich ergehen lassen, aber nur ihr zuliebe.
0

👍

 

👎

-3

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von 88 am 21.01.2020, 15:51 Uhr.

Lara L.

@Femi: wie zurückgeblieben ist das denn? 1. es ist komplett normal zu masturbieren, bei männern und frauen
2. es ist komplett nbormal, pornos dabei zu schaun
3. wie klischeehaft und verallgemeinernd ist der kommentar bitte?
4. nicht alle männer stehen auf frauen, auch wenn das für dich vllt noch nd so ganz angekommen ist...
3

👍

 

👎

-2

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [3591]

@Lara na ja so normal ist das auch
nicht !
Wenn du ein Erfülltes Sexualleben
hast dann must du es dir nicht selbst
machen .
1

👍

 

👎

-4

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

Lilith
★★★★★

Mitglied [1512]

@Lara+L.: Andere Menschen beim Sex zu beobachten ist nicht normal. Das gibt es erst seit der modernen Filmindustrie. Davor war die Menschheit noch mit ganz gewöhnlichen Sex zufrieden. Ich verstehe auch nicht was der Reiz daran sein soll sowas passiv zu konsumieren, anstatt aktiv mit seinem Partner intim zu werden. Ist doch irgendwo jämmerlich an sich selber rum zu spielen, während man die Akteure beneidet. Voyeurismus und Exibitionismus sind eigentlich Straftaten und das nicht ohne Grund. Wer solch niederen Trieben dennoch nachgeht, sollte sich wenigstens schämen und es nicht als normal bezeichnen.
1

👍

 

👎

-5

Antworten

https://www.youtube.com/watch?v=nJrKqc3rHMs

Darth Vader
★★★

Mitglied [488]

@Darth+Vader:

Also es gibt da halt viel schöneres.
Mit Händen und Füßen lass ich's mir ganz gern machen, Tittenfick ist auch ganz nice
1

👍

 

👎

-5

Antworten

Irgendwo im Orient, wo dem Kamel das Arschloch brennt. Wie furchtbar hat das Tier gelitten, weil's auch von hinten ward geritten.

Peter46

Hahahahaaaaaaaaa.......
Ach wie süss !
Sei froh das Er Pornos guckt und nicht Nachts loszieht und andere "Dinge" macht um Dampf abzulassen.
Frauen haben in der Regel gar keine Ahnung von der Gedankenwelt eines Mannes.
Mindhunter ( auf Netflix) ist da mal hilfreich.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Mann

Immer wieder dieses Streitthema zwischen Männern und Frauen. Eine Bekannte hat deswegen sogar mit ihrem Freund Schluss gemacht.

Nein, du solltest dir keine Gedanken machen, dass er Pornos schaut. Solange die nicht komplett pervers und illegal sind oder er den ganzen Tag nichts anderes mehr macht.
Pornos zu schauen, hat für Männer keine weitere Bedeutung, außer dass sie gerade etwas druck ablassen wollen und dafür in Stimmung kommen oder den Prozess beschleunigen wollen.

Bei Männern passiert das nunmal mehrmals am Tag, dass man ein Bedürfnis verspürt. Und das hat dann auch nicht unbedingt etwas damit zutun, dass Mann etwas fehlt. Manchmal hat er vielleicht einfach gerade Langeweile, Stress oder Lust darauf. Ungefähr so, wie wenn man zum Kühlschrank geht, und das Stück Torte isst, obwohl man keinen Hunger hat.

Selbst wenn Mann ein erfülltes Sex-Leben hat, wird man ihn wohl nicht ganz davon abbringen können, sich auch mal selbst anzufassen. Sex ist nunmal anstrengend und da hat Mann auch nicht unbedingt immer Lust drauf, wenn er sich nur mal eben kurz spontan entspannen will.

Außerdem sind Porno-Darstellerinnen nur ein bedeutungsloses Mittel zum Zweck, um die Phantasie anzuregen. Aus dem Auge aus dem Sinn. Im Gegenteil kann es auch sein, dass Mann sich Sex mit der Liebsten vorstellt, während er einen Porno schaut.

Solange er sich nur irgendwelche anonymen Pornodarstellerinnen anschaut, und kein Instagram Profil von Mädels, die er persönlich kennen könnte, und solange er dich nicht betrügt ist ja alles gut. Du kannst mit deinem Partner Schluss machen, weil er einen Porno geschaut aber. Aber jede andere Typ mit dem du danach zusammen bist, wird sich auch irgendwann mal einen Porno anschauen, auch wenn du es vielleicht nie mitbekommst. Männer haben nunmal einen stärkeren Sexualtrieb als Frauen, unabhängig davon ein erfülltes Sexleben zu haben oder nicht. ist halt Biologie.
3

👍

 

👎

-1

Antworten

Jahn
★★

Mitglied [64]

Bitte Entschuldige vorab,aber du bist so dermaßen ekelhaft ! Allein schon an seinen benutzten Tüchern zu riechen! Du verletzt seine Intimsphäre ,lass ihn doch seine Pornos,solange er dir nicht fremd geht ! Ein wenig mehr Freiraum lassen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben