Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★

Mitglied [342]

Welches Buch-Genre lest ihr am liebsten?

Moin, liebe Freunde.

Diese Frage kommt mir eben in den Sinn! Welches Buch-Genre lest ihr am liebsten? Ich persönlich hab´ eine große Vorliebe für Fantasy-Romane, weil man sich damit wie ich finde am einfachsten in unbekannte Fantasien lesen kann (grins).
Da ich schon lange ein Fan der Serie: Sabrina - Total Verhext bin, suchte ich schon des öfteren - leider vergeblich in Buchhandlungen und auf E-Book Seiten wie: www.bookrix.de nach solchen Büchern die das selbe Thema wie die Serie Sabrina behandeln.
Kurzum: Weil es schon länger ein Hobby von mir ist sich Geschichten auszudenken und sie nieder zu schreiben, dachte ich mir vor geraumer Zeit: Erfindest du doch einfach selbst eine Geschichte die nach diesem Schema spielt!
So hab´ ich´s dann auch gemacht: ich hab´ der Einfachheit mich und meine Familie als Vorbild genommen und begonnen eine Geschichte im Stil von Sabrina - Total Verhext (nach meinen eigenen Vorstellungen versteht sich) zu schreiben.
Aktuell bin ich grad bei Kapitel 2 und mein Papa wurde mal neugierig und fragte mich ob er das 1. Kapitel Probelesen darf?
Die Reaktion war für mich verwundert: "Wirklich interessant geschrieben. Wenn die restlichen Kapitel auch so Interessant sind, freue ich mich die ganze Geschichte lesen zu können"

Und um auf meine Frage zurückzukommen: Für welche Genres Interessiert ihr euch so? Oder habt ihr schon mal versucht selbst Geschichten zu schreiben?

Bin auf eure Antworten und Meinungen gespannt,

Liebe Grüße und schönes Wochenende euch allen [Melden]

Anzeigen

https://youtu.be/JMbwKR8W4TY

Kommentare (8)

Fremdgeschäm...

... schwarze romantik
Die Gesänge des Maldoror von Lautréamont/ Isidore Lucien Ducasse - lese ich immer so, wie Hausfrauen Shades of Grey und Nerds Twillight. 😆

Antworten

Lisa
★★★

Mitglied [342]

@Fremdgeschämtundgut: Okay. Warum nicht? Geschmäcker sind unterschiedlich, und das ist gut so, denke ich. Wenn wir alle das selbe mögen täten, wären wir ein Langweiliger haufen, oder? :-)

Antworten

https://youtu.be/JMbwKR8W4TY

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@Lisa: "Wenn wir alle das selbe mögen täten, wären wir ein Langweiliger haufen, oder?"

Das ist wahr. Es ist gut das es Unterschiede gibt. Besonders in einer Zeit der Gleichmacherei ist es wichtig das diese im positiven Sinne betont werden.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

absoluteGleic...

@Lisa:
Das "Argument" oder diesen Trugschluss eher! kenne ich noch von meiner Schulzeit aus....
"Wenn wir alle gleich wären, ach! Wie langweilig wäre das!" Man wie vielen Kindern wird das heute noch angetragen?

Was wäre daran falsch oder schlecht ein langweiliger gleicher Klumpen zusein,
vor allem wenn diese "langweilige" Gleicheit darauf münzen würde, dass sich alle gleich ethisch verhielten? Kann man das überhaupt als langweilig bewerten, wenn allen gleischermaßen das Gefühl dazu fehlen würde?

Es sind die Unterschiede, die Ungereimtheiten zeugen, Zwietracht und Neid stiften und Kriege brauchen.

Vielfalt ist dann nicht gut und nicht vertretbar, wenn sie so daherkommt wie damals und jetzt. Die treibt an, sie bewegt. Ich bin da lieber für mehr Gleichheit im Erscheinungsbild und ethischen Verhalten der Menschen. Für mehr Stillstand und Gleichbehandlung. Denn wenn ich so hässlich aussehen würde wie mein Nachbar und mich ganz gleich verhielte, dann störte mich das ja wie es ihn störte. Ich müsste nicht befürchten, dass ich wegen meines Aussehens schlechter oder besser behandelt werde als er. Und für ihn gilt das Selbe. Und dann stell dir das mal mit Milliarden von Menschen vor. Warum sollt ich ungezogen zu jemanden sein, der mir optisch und im pazifistischen Verhalten gleicht? Denkst du nicht, man gönne ihm von Herzen all die Sachen, die man sich selber wünscht? Ist dir mal aufgefallen, wie sich Paare oder Freunde optisch ähneln?
Gemeinsamkeiten verbinden.

Natürlich kann Gleicheit intern auch anders sein, nämlich wild, tierisch, kriegerisch - aber das meine ich hier nicht.

... Wie auch immer. Du lässt ausser Acht, dass auch Vielfalt nicht vor Langeweile schützt.
Du forderst eher nach mehr Vielfalt, weil du deine Langeweile damit herunterspielen willst.
Statt zu lernen sie auszuhalten, flieht jeder Einzelne von euch vor ihr - nur um dann doch wieder von ihr ergriffen zu werden. Langeweile ist auf Krieg aus. Und denk was du willst, aber so wie ich mir Gleichheit vorstelle, glaube ich nicht daran, dass dann noch irgendwer oder was auf dieser Erde Langeweile empfinden könnte. Da wäre Nichts herrschend. Alles gleich? Alles gut.

Antworten

Achnee

@absoluteGleichheitEuerTod:

Na schau mal einer guck. Da ist ja richtige "Logik heute" drin - bravo!
Muss man mal drüber nachdenken...

Antworten

Arianator

Ich lese eigentlich fast alles ;-)

Antworten

Arianator

Ich lese eigentlich fast alles ;-)

Antworten

Frankienator

Ich mag Dan Brown sehr gerne und ernte dafür regelmäßig verachtende Blicke. Außerdem mag ich Krimis.
Neulich habe ich in 2 Büchern von Sebastian Fitzek geblättert. Der Schreibstil hat mir gut gefallen. Kein langes Blabla und Schischi, einfach schön säuberlich und sachlich auf den Punkt seine Geschichte erzählt, so wie ich das mag. Werde da bestimmt in Zukunft mehr lesen.


Ps: Neulich hat eine junge mutter mit mir gesprochen und sich beschwert, dass ihre 6-7 Jährige ,,zu viel liest.'' Jede andere Mutter wäre froh, habe ich ihr auch gesagt. XD

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben