Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Alles Sinnlos

Wir müssen überlegen ...

Alles auf der Welt ist schlecht im Grunde genommen. Die Ursache liegt im Sündenfall - in der Vertreibung aus dem Paradies. Seitdem ist Elend und Schlechtes des Menschen ständiger Begleiter.

Ausgenommen sind die Indigo- und Kristallkinder. Deren Seelen stammen nicht von der Erde, sind aber hier inkarniert für einen höheren Grund.

Für normale Seelen gilt das Indigo-Phänomen nicht. Natürlich sind alle Menschen, nicht das mir ein Heinz irgendwas noch reininterpretiert.

Wir müssen zurückkehren, zu unserer guten Manier und die Rückverbindung herstellen. Die Welt ist am Arsch, das ist der Grund, warum wir eine Aufgabe haben. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (34)

-Penner-
★★★★

Mitglied [923]

@TE
"Ausgenommen sind die Indigo- und Kristallkinder. Deren Seelen stammen nicht von der Erde, sind aber hier inkarniert für einen höheren Grund.

Für normale Seelen gilt das Indigo-Phänomen nicht. Natürlich sind alle Menschen, nicht das mir ein Heinz irgendwas noch reininterpretiert."



Don't feed the troll!

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt!Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder!Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied!Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei!Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder!Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Alles Sinnlos

Moderator. Lösche den Troll, der hat hier nichts verloren.

Geh heim Troll. Ich hab hier ein wichtiges Thema!

Antworten

Furzkönig
★★

Mitglied [80]

Was ist denn ein Kristallkind? Also indigo kann ich mir noch vorstellen. Die sind dann wahrscheinlich blau. Aber Kristall? Sind die dann durchsichtig? Und was ist, wenn sie erwachsen werden? Sind sie dann immernoch reine Seelen oder werden sie nie erwachsen? Und wenn sie nie erwachsen werden, ist dann ein 80 Jahre altes Kind immernoch ein Kind? Was ist dann die Definition eines Kindseins? Nur die Physik? Immerhin hat es in 80 Jahren auch schon die Lebenserfahrung eines 80 Jährigen.
Und wenn die wirklich blau sind, dann erkennt man sie ja sofort. Ich habe bis jetzt glaube ich noch nie ein blaues Kind gesehen. Oder heissen die nur so? Und warum heissen sie dann so?
Fragen über Fragen. Ich hoffe ich bekomme antworten.

Antworten

Hallo. Penner hat mir 25ct und ein Kaugummi gegeben, damit ich meine Signatur ändere.

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von AS am 07.12.2017, 17:15 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

"Alles auf der Welt ist schlecht im Grunde genommen. Die Ursache liegt im Sündenfall - in der Vertreibung aus dem Paradies. Seitdem ist Elend und Schlechtes des Menschen ständiger Begleiter."

Ich glaube nicht, dass die Ursache im Sündenfall liegt. Das Problem ist eher das die meisten Menschen sich lieber beherrschen und versklaven sowie gegeneinander aufhetzen lassen.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

P.S. Seit es Herrschaft gibt ist Elend des Menschen ständiger Begleiter. Erst wenn die Menschheit sich von Herrschaft befreit und sich vom Naturrecht leiten lässt wird sich das Elend das sich Menschen selbst zu fügen verringern lassen.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

KaisersNeueOmma

,,Alles auf der Welt ist schlecht im Grunde genommen. ''
Ja
,,Die Ursache liegt im Sündenfall - in der Vertreibung aus dem Paradies. Seitdem ist Elend und Schlechtes des Menschen ständiger Begleiter.''
Nein
Es begann alles damals, als der Affe vom Baum viel und sich dachte ,,Hmm bleibe ich mal hier unten''

Antworten

Alles Sinnlos

@Слава+Росси́я:

Das Problem liegt doch dort! Seitdem geht es nicht mehr gut. Siehst ja, unzähliges Leid ist auf der Welt. Seit es Schrift gibt, die sumerische Keilschrift, kann sicherlich auch durch Quellen belegt, nachgewiesen werden, dass ein Paradigmenwechsel stattfand. Ich sag nur das erste Auftreten von imperialer Herrschaft und Nimrod.

Es hat einfach eine böse Kraft die Welt erfaßt und keiner ist dagegen immun. Was ist schon gut, wenn man im Kopf korumpiert wird durch den Glauben ans Geld und Macht? Seit die letzten Weisen der Indianer in Nordamerika nicht mehr leben, gibt es kaum noch eine Religion, die eine Anbindung an die Natur predigt und ihre Wichtigkeit!

Besonders schlimm ist die Manipulation des Bewußtseins und der Irrglaube an die Macht sich alles untertan zu machen. Doch bedenke einfach - die Welt hat viele tausend Jahre auch funktioniert und war nie so unwissend wie heute. Es scheint so ziemlich jedes Wissen ums Überleben heute ausgeschaltet. Heute gilt nur noch Beton rechts und links und durch. Mit welchem Ziel?

Klar gibt es viele Orte auf der Welt, wo kaum ein Mensch lebt (Pamir-Hochgebirge bis Himalaya), dennoch gibt sich jmd. stark Mühe uns Menschen jeden Tag noch dümmer werden zu lassen.

Antworten

Alles Sinnlos

So langsam ist das blöd mit der ewig dauernden Freischaltungen meines Kommentars. Warum werden anderen ihre Kommentare schneller veröffentlicht?

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Alles+Sinnlos: "Seit es Schrift gibt, die sumerische Keilschrift, kann sicherlich auch durch Quellen belegt, nachgewiesen werden, dass ein Paradigmenwechsel stattfand. Ich sag nur das erste Auftreten von imperialer Herrschaft und Nimrod."

Nimrod war wahrscheinlich der erste Gewaltherrscher. Die ganze Manipulation geht mindestens zurück auf die Babylonische Bruderschaft der Schlange.

"Es hat einfach eine böse Kraft die Welt erfaßt und keiner ist dagegen immun."

Diese "böse Kraft" kann man ganz gut mit einem Wort beschreiben: Kabale. Die besteht seit seit Jahrhunderten (Jahrtausenden) und führt die Menschheit geschickt durch psychologisches Wissen hinterslicht.

"Besonders schlimm ist die Manipulation des Bewußtseins und der Irrglaube an die Macht sich alles untertan zu machen."

Stimmt. Absolut zutreffend.

"Doch bedenke einfach - die Welt hat viele tausend Jahre auch funktioniert und war nie so unwissend wie heute. Es scheint so ziemlich jedes Wissen ums Überleben heute ausgeschaltet. Heute gilt nur noch Beton rechts und links und durch. Mit welchem Ziel?"

Absolut richtig. Das Ziel ist es die Menschheit weitere Jahrtausende als Sklaven zu halten. Diese Verbrecher haben allerdings dazu gelernt und wenden keine offensichtliche Versklavung wie damals zu Zeiten Ulus Jochi an. Ihr Herrschaftsmodell ist indirekt, mit Marionetten und nicht mit offenem Visier.

"Klar gibt es viele Orte auf der Welt, wo kaum ein Mensch lebt (Pamir-Hochgebirge bis Himalaya), dennoch gibt sich jmd. stark Mühe uns Menschen jeden Tag noch dümmer werden zu lassen."

Stimmt. Besonders diejenigen die sich nur aus Zeitungen oder dem Fernseher informieren.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Alles+Sinnlos: P.S. Das Mär der "Erbsünde" dient den Versklavern schon seit mehreren Jahrhunderten. Das ist auch nur so ein psychologischer Trick um die Massen unten zu halten. Genauso wie das schüren von Ängsten durch Krieg, Terror, Klima, Krankheiten und so weiter. Und die Unterhaltung hält uns unten. Dumme Menschen lassen sich nun mal leichter beherrschen. Deswegen lassen sie so viele hier her.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

KaisersNeueOmma

@Слава+Росси́я:

Erbsünde, das erinnert mich daran, dass jeder Deutsche für Hitler verantwortlich gemacht hat. Selbst wenn es Generationen vor seiner Geburt geschehen war und niemand aus seiner Familie etwas damit je zutun hatte.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@KaisersNeueOmma: Ganz genau. Das ist ja auch das moderne Joch das der deutschen Bevölkerung auferlegt wurde. Mit Hitler begründet das angloamerikanische Regime und seine Marionetten so ziemlich alles. Aus diesem Schuldkult und der Indoktrinierung marxistischen Gedankengutes heraus konnten sie einen Teil der Bevölkerung einreden Scharen fremder teils extrems gewaltbereiter Völker die angeblich Schutz und Hilfe bräuchten weil Krieg oder sonst irgendwelche Probleme in ihren Heimatländern (Herkunftsländern) herrsche hier aufzunehmen. Dabei wurde das alles geopolitisch schon vor langer Hand geplant. Es geht um die Umvolkung (Umsiedlung) (Ersetzung: http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm) der kaukasischen Urbevölkerung Europas durch arabisch-afrikanischer Volksgruppen um eine wie Kalergi es sagte eurasisch-nigriede Zukunftsrasse die angeblich der altägyptischen ähneln würde entstehen zu lassen. Massenmigration ist nun mal eine geopolitische Waffe. Das Ziel ist klar, man will den wirtschaftlichen Konkurrenten schwächen. Auch die Militärhilfe ans zionistische Israel (das sich selbst nie ans Völkerrecht hält: Das korrupte Netanjahu-Regime mischt sich auf seiten der Terroristen in den Syrien-Krieg ein, treibt den illegalen Siedlungsbau (Landraub, Vertreibung an der Urbevölkerung Palästinas) voran und hält immer noch den syrischen Golan militärisch besetzt) wird mit einer angeblich "historischen Verantwortung" bzw. "Schuld" begründet. Aber wagt man es nur all das zu kritisieren dann ist die Karriere schnell einmal beendet und man kann hierzulande keinen Job mehr fassen und wird oben drein noch als Nazi oder Antisemiten verunglimpft. Dabei sind die nicht einmal Semiten sondern Ost und Westeuropäer die eine ähnliche Rassenpolitik verfolgen wie die Nazis, aber sich immer erdreisten diese zu kritisieren. "Geflüchtete" nehmen die auch nicht auf. Jetzt wollen sie afrikanische Migranten abschieben. Wer freiwilig geht bekommt Geld, wer nicht geht dem blüht Gefängnis. Ich sage wer Terroristen unterstützt der kann auch "Flüchtlinge" aufnehmen. Aber das tun Israel und Saudi Arabien beide nicht. Die haben ja Nahrenfreiheit, sind schliesslich Washingtons engste Verbündete im Nahen Osten. Wennigstens haben sie den Ungarn erlaubt Soros zu kritisieren. Das aber auch nur weil der ihnen selber "Probleme" macht.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@KaisersNeueOmma: Hier noch mal die UN-Website die leider dank eines Fehlers nicht aufrufbar ist: http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

P.S. Wer mehr über Massenmigration als Waffe erfahren will soll das Buch Weapons of Mass Migration: Forced Displacement, Coercion, and Foreign Policy von Kelly M. Greenhill lesen.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Alles sinnlos

Super Beiträge. Weiter so.

Es ist so dumm zu sehen, wie heute meine Fähigkeiten und das Streben nach dem was meine Natur will immer mehr unterbunden werden. Irgendwie scheint das bei vielen auch so zu sein. Ich kann mir das nicht mehr erklären, der break away point ist mir nicht mehr klar und warum das so ist. Jedenfalls ist es besorgniserregend was sich heutzutage um einen herum abspielt.

Ich kann nur zusehen, dass ich mich nicht irre machen lasse von denen, denn es gilt unseres weiterhin zu erhalten. Vielleicht habe ich keine Ahnung mehr was es bedeutet und schweife stattdessen in einem Mix aus amerikanisch beeinflußter Kultur mit christlichen Ansichten und paganischen Wünschen? Was ich mir wünsche, ist nicht zu erreichen. Dabei ist es das beste, was man sich vorstellen kann: Frei und unabhängig bis zum letzten Tag.

Gerne für immer weit weg von der Ödnis hier. Die Welt, die sie mir weismachen wollen, existiert nicht. Stattdessen erlebe ich Ignoranz usw.
Gewiß ist nur, dass ich keinen Sinn mehr sehe, wie es jetzt ist. Kaum scheint mich etwas aufzuwecken, hindert schon wieder Zweifel meine Entscheidung. Ich will viel z.B. eine Kampfsportart lernen, Geld verdienen, Sonne sehen, die ist ja seit Monaten nicht mehr richtig da.

Was geht hier vor? Ich beziehe jetzt nicht solche Sachen wie Chemtrails ein als eine mögliche Erklärung. Kalt ist es auch sehr geworden. Kann nicht mal die Sonne scheinen? Die ist lebenswichtig.

Alles scheint öde. Ich bewege mich erhaben über allem und finde Dinge, die mich früher aktivierten fragwürdig. Ich sehe nur Mauern hinter vielen Sachen. Das sind keine Freizeitmöglichkeiten für mich mehr. Irgendwie bin ich nicht mehr zu begeistern, stattdessen immer nur am philosophieren und Geschichte der Welt erforschen/ lesen.

Leider ist alles zu erfassen nie möglich. Brisante Themen wie der Genozid in der Neuen Welt sind auch solche Dauerbrenner. Ich komm nicht klar, warum so viele Ureinwohner ermordet wurden.

Aber insgesamt hab ich erstaunlich viel über mich gelernt. Es ist alles der Pfad eines Indigos. Nur hab ich als diese Art Mensch wahrlich kein leichtes Los. In einem so starrsinnigen System wie diesem kann ich mich nicht wohlfühlen. Ich geh Gefahr meine Aufgabe in diesem Dickicht von zumeist wirklichem Blödsinn zu verlieren.

Alleine sind wir alle, nicht?

Antworten

KaisersNeueOma

@Слава+Росси́я:

Das ist mir schon klar. unsere Politik ist doch wirklich sehr klug. Die Gesellschaft veraltert immer mehr und mehr. Was tun wir dagegen? Arbeitszeiten schaffen, die auch mit der Familie vereinbar sind? Leute genug geld verdienen lassen, dass auch einer alleine eine Familie ernähren kann wie es früher war? Mehr Kita Plätze schaffen da sowieso schon einer von 2 Realschülern Erzieher werden will und ein Überangebot an Erziehern herrscht aber ein Unterangebot an Kindertagesstätten? AGs und betreuung in der Schule anbieten, so dass die Kinder in der Schule bleiben während die Eltern arbeiten? Mehr Förderung und finanzielle Anreitze für mehr-Kind-Familien schaffen? Müttern ermöglichen ohne verluste und engpässe im Gehalt, in der Rente und auf der Karriereleiter nach der Elternzit in den Beruf zurück zu kehren? Eine Kindergartenpflicht wie eine Schulpflicht einführen? Einen Kindergarten für Kleinkinder und Söugline einführen, wie es in Spanien mit der ,,Escuela Infantil'' zum Beispiel zu Genüge existiert?
Nein, das kostet alles Geld und Mühe. Lass und doch einfach Millionen von Leuten, die eine komplett andere Sprache und Kultur haben hier her holen und aus Kulturellen Gründen eh immer viele Kinder bekommen. Wenn es damit Probleme gitb sollte man auch mal ein bis zwei Augen zudrücken und auch Straftäter nicht gleich zurück schicken. Wir brauchen sie schliesslich noch hier. Es kommen schliesslich auch zu grossem Teil hochqualifizierte Fachkräfte her. Schliesslich kennen wir alle die Autoindustrie und die hohen medizinischen universitäten in Afrika und der arabischen welt. Somit hat man zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen. In Deutschland kommen schliesslich auch nciht mehr genug Fachärzte nach. Wenn die erst 13 Jahre Schule, dann 7 Jahre studium und dann 3-4 Jahre Facharzt ausbildung machen müssen. Dann nehemen wir lieber welche, die schon da sind.

Ganz ehrlich ich finds eh bekloppt dass man in Deutschland als einziges Land auf der Welt 13 Jahre schule hat. Zumal man gefühlt insgesamt 10 Jahre davon garnichts macht.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Слава+Росси́я: Korrektur: *Narrenfreiheit, *Wenigstens



@Alles+sinnlos: "Irgendwie bin ich nicht mehr zu begeistern, stattdessen immer nur am philosophieren und Geschichte der Welt erforschen/ lesen."

Ich glaube so geht es allen die sich ein wenig abseits der Mehrheitsmeinung bewegen. Sich mit Geschichte zu beschäftigen ist meiner Meinung nach äusserst wichtig. Dennoch sollte man bedenken das die offizielle Geschichte nicht unbedingt der Wahrheit (den tatsächlichen Begebenheiten) entspricht. Schliesslich wird und wurde sie immer von den Siegern geschrieben. Trotz all dem gibt es sehr gute Bücher die das offizielle narrativ in Frage stellen. Diese zu lesen ist also quasi Pflicht. Gesund ist es darüber hinaus auch noch. Schliesslich werden dadurch die Sinnesorgane angeregt und man kommt zum Nachdenken und stellt mehr Dinge in Frage die man vorher für selbstverständlich genommen hätte.

@KaisersNeueOma: "Die Gesellschaft veraltert immer mehr und mehr."

Der demographische Wandel ist gewollt und wird sogar von den linksgrünen Klimafetischisten gefördert. Die Gesellschaft ist schon so weit nach links gerutscht, dass sie freiwillig darauf verzichtet Kinder in die Welt zu setzen da diese ja angeblich der Umwelt schaden und den Frauen ihre ach so wichtige Karriere versauen würden. Solange die Mehrheit eine egoistische lebensverneinende Einstellung an den Tag legt sehe ich für die kommenden Generationen schwarz. Die werden dank der Masseneinwanderung sowieso nur noch aus fremdländischen Ethnogruppen bestehen. Das Deutschland der Dichter und Denker gibt es schon seit längerem nicht mehr. Was der Nationalsozialismus nicht komplett geschafft hat schafft jetzt nun der kulturmarxistische Selbsthass (Ethnomasochismus). Die Lösung liegt jedenfalls nicht beim Staat der uns erst all diese Probleme eingebrockt hat, sondern bei den wenigen freidenkenden Gruppen die sich zu Ziel gesetzt haben den Staat zu dezentralisieren. Nicht mehr, sondern weniger Staat ist die Lösung. Der Rest regelt sich in einer freien Gesellschaft von ganz alleine. Aber kann eine unfreie Gesellschaft sich überhaupt in einer freien Welt zurechtfinden? Ich denke die meisten können es sicherlich nicht. Deswegen würde von heut auf Morgen sich nicht viel ändern. Die Masse würde sich einfach einen neuen Herrscher suchen den sie blindlinks nachfolgen würde. Was will man auch anderes erwarten von Menschen die nur Unfreiheit kennen.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [549]

@Слава+Росси́я:

Also Langsam ...

Wo kommst Du überhaupt her?
Bist Du Deutscher Staatbürger?
Wo lebst Du jetzt überhaupt?
Was hat das mit deiner "Linksgeünen versifftheit" auf sich?

Ich steige bei Dir überhaupt nicht durch,und zwar aus dem Grunde,dass generell alles schlecht ist.
Es gibt wirkl.rein gar nichts Gutes....

Antworten

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Lp8+Magnum:

"Wo kommst Du überhaupt her?
Bist Du Deutscher Staatbürger?
Wo lebst Du jetzt überhaupt?"

Wieso willst du das alles wissen? Vielleicht habe ich es noch nicht gesagt aber ich finde man sollte nicht alles im Internet preissgeben. Anderseits bin ich mir jetzt nicht sicher ob ich nicht schon mal in irgendeinen anderen Thread darüber gesprochen habe.

"Was hat das mit deiner "Linksgeünen versifftheit" auf sich?"

Wenn du nicht von selbst merkst das Deutschland ein extremes Problem mit Linksextremismus und Selbsthass hat und dass diese Extremisten vom Staat gefördert werden um Kritiker der Zerstörung von Tradition und Kultur durch einen imaginären Kampf gegen rechts mundtot zu machen dann weiss ich es auch nicht. Von den Grünen Pädophilen (wie zum Beispiel Cohn-Bendit) und Militaristen (Joschka Fischer) will ich erst gar nicht anfangen. Es ist doch alles so offensichtlich, wenn man nicht gerade behütet auf dem Land wohnt und von all dem wenig bis gar nichts mitkriegt. Mag sein das man in einigen Gegenden Bayerns oder Baden-Württembergs auch nicht wirklich mitkriegt was da abgeht. Die Ostdeutschen sind da den Westdeutschen um einiges voraus, die haben das alles schon einmal zwar in einer etwas anderen Form mitgemacht aber haben deshalb ein besseres Gespür für sowas. Man sieht doch wie die Antifa (wohl eher Profa!) und die Refugees-Welcome-Klatscher das Land mit hauptsächlich gewaltbereiten jungen perspektivlosen Männern geflutet hat. Das Merkel das Grundgesetz ausser Kraft gesetzt hat dürfte wohl auch bekannt sein. Stand sogar mal in einer Mainstreamzeitung. Und wenn man das alles und noch viel, viel mehr kritisiert wird man dann in den sogenannten Sozialen Netzwerken zensiert. Die Wahrheit wird als angebliche Hassrede (auch so ein typischer Orwell-Neusprech) gebrandmarkt. Was soll man an diesen gesellschaftlichen Zuständen noch schönreden. Die Gesellschaft steht kurz vorm totalen Zerfall. Aber das alles ist gewollt, schliesslich kann der Staat in Krisenzeiten (Krisen die er für gewöhnlich selbst verursacht) besser seine Macht zum Nachteil unser aller ausbauen. Schaut man sich jeden Staat in der Geschichte an dann wird man zu dem Entschluss kommen das es vorrangig immer nur um den Machtausbau und nie um die Bewahrung von Freiheiten ging. Jeder Staat will wachsen und wenn er wächst nimmt er automatisch mehr Freiheiten weg. Das ist nun mal das natürliche verlangen eines jeden Staates.

«Ich steige bei Dir überhaupt nicht durch,und zwar aus dem Grunde,dass generell alles schlecht ist.
Es gibt wirkl.rein gar nichts Gutes....»

Am politischen und gesellschaftlichen Untergang gibt es auch nichts Gutes zu finden. Über andere Dinge kann man sich gerne streiten. Die Realität (also die ungeschminkte Wahrheit und nicht bloss plumpe und unnötige Panikmache wie wir sie aus den Medien kennen) ist nun mal pessimistisch. Aber eines kann ich dir mit Gewissheit sagen, dass alles haben Wir (die passive, oberflächliche, obrigkeitshörige Konsumgesellschaft) sich selbst zu zuschreiben. Wir sind doch selbst für unsere Unmündigkeit verantwortlich. Wir sind es doch die sich nicht entblöden, nur weil wir Angst vor noch grösseren Enttäuschungen haben. Das Kartenhaus bricht zusammen, die würfeln sind gefallen. Wer so blöd ist und immer noch zur Wahl (welche Wahl?) geht und sich von der Politik verarschen lässt hat jedenfalls definitiv nichts Besseres verdient. Wer glaubt schon daran das die Verursacher der Misere diese wieder ausbaden können, werden bzw. machen wollen.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [549]

Die von Dir genannten Politiker haben doch schon lange nichts mehr zu melden.

@Lp8+Magnum:

"Ich steige bei Dir überhaupt nicht durch,und zwar aus dem Grunde,dass generell alles schlecht ist.
Es gibt wirkl.rein gar nichts Gutes...."

Meine Frage war nicht Politisch gemeint,sondern allgemein.sorry,hätte ich wohl dazu schreiben müssen.
Aber wenn wir schon dabei sind,eine derart krasse Endzeitstimmung habe ich nicht.
Eines missfällt mir allerdings auch und das ist diese ewig lange Regierungsbildung seit den letzten Wahlen.Es kann nicht sein,dass es so lange dauert.

Antworten

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Lp8+Magnum: "Die von Dir genannten Politiker haben doch schon lange nichts mehr zu melden."

Die von mir genannten nicht. Aber deren Parteien leider schon.

"Meine Frage war nicht Politisch gemeint,sondern allgemein.sorry,hätte ich wohl dazu schreiben müssen."

Ich bin allgemein etwas pessimistischer als die meisten Leute.

"Aber wenn wir schon dabei sind,eine derart krasse Endzeitstimmung habe ich nicht."

Man sollte einfach der Realität ins Auge schauen und die ist nun mal nicht sehr positiv. Wo ein Ende ist, ist aber gleichzeitig immer ein neuer Anfang. Nur muss das neue nicht unbedingt besser als das alte/vergangene sein.

"Eines missfällt mir allerdings auch und das ist diese ewig lange Regierungsbildung seit den letzten Wahlen.Es kann nicht sein,dass es so lange dauert."

Ehrlichgesagt kann es von mir aus noch länger gehen. Jeder Tag an dem sich das System selbst lahmlegt ist ein guter Tag.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [549]

@Слава+Росси́я:

"Ehrlichgesagt kann es von mir aus noch länger gehen. Jeder Tag an dem sich das System selbst lahmlegt ist ein guter Tag."


Hahaha,ok, muss ich Dir 100% zustimmen.
Martin Schulz ist jetzt auch weg....;-)

Oh je - oh je.....
Ich schmeiss mich weg...

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [549]

Ich komm was das angeht langsan nicht mehr mit.

Bei dem Thema sollte Magnum lieber aussteigen...

Antworten

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Lp8+Magnum: "Martin Schulz ist jetzt auch weg....;-)"


Den Schulz kann man so oder so nicht trauen. Ich weiß jetzt nicht genau ob vor oder nach den Wahlen aber was ich definitiv weiß ist das er sagte das es mit ihm keine Große Koalition geben werde und was sehen wir nun es gibt schon wieder eine Große Koalition. Dann hieß es er solle Außenminister werden und jetzt heißt es das er das nun doch nicht wird. Politiker sollte man auf keinen Fall trauen die ändern ihre Meinung schneller als die Tageszeitung.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Lp8 Magnum
★★★★

Mitglied [549]

@Слава+Росси́я:

"Ich weiß jetzt nicht genau ob vor oder nach den Wahlen aber was ich definitiv weiß ist das er sagte das es mit ihm keine Große Koalition geben werde und was sehen wir nun es gibt schon wieder eine Große Koalition."

Korrekt !

Ja richtig,ich mache das dann in Zukunft auch einmal so.
Ich sage erst,ich komme zur Arbeit,debattiere dann erst einmal 5 Monate lang darüber mit mein Chef,ob ich das nun mache oder nicht.
Fazit:
Ich fliege sofort aus der "Firma" (Koalition) !

Gut,was da jetzt wieder passiert ist,war auf dem Parteitag schon abzusehen,als sie über die GROKO abgestimmt haben.

Oh mir wird schlecht.....
Ich bin eigentl.wirklich keiner,der sich viele Gedanken um die Politik macht,meine Interessen liegen ganz wo anders.
Ich lasse mich von denen auch nicht soweit runterziehen,dass ich deswegen einen schlechten Tag hätte.
Langsam muss ich aber auch sagen,so kann es nicht weiter gehen.....

"hieß es er solle Außenminister werden und jetzt heißt es das er das nun doch nicht wird"

Das ist mir entgangen,ich mochte seine "Redensart" aber von anfang an nicht.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [1152]

@Lp8+Magnum: Da hast du absolut recht. Man sollte sich nicht von der Politik runterziehen lassen. Darüber Gedanken sollte man sich dennoch trotzdem machen. Schliesslich geht es uns allen was an, wenn die wieder neue Gesetze zum Schaden des Volkes verabschieden.

Antworten

Сторонник Австрийская Школа Экономики, Либертарианский, Палео-Либертарианский, Либеральный-Консервативный, Свободного Рыночных Анархист, Авта́рки́ст, Регионалистскими, Последователь Агоризм, Заинтересован в Геополитика, Пока есть правительство, Геополитически с восточной стороны, на стороне ЕАЭС и ШОС.

Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.
Dieser Kommentar muss erst aktiviert werden.

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben