Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Oha

Menschenfleisch essen

Ich habe über ein Unglück gelesen, ich glaube in den 1970?? oder so. In Südamerika meine ich. Das war ein Rugbyverein. War das jetzt ein Bus oder ein Flugzeug? Weiss nicht mehr, habe das schon vor Wochen gelesen aber muss immernoch drann denken. #Da sind dann Leute über Wochen hinweg hilfe suchen gegangen. Und die anderen konnten nur so lange überleben, indem sie die gessen haben, die bei dem Unglück gestorben sind. Das ist echt heftig. Wenn jemand so weit kommt, dass er das tut, dann muss schon wirklich der Überlebensinstikt eingetreten sein. Stellt euch das mal vor. Das muss unglaublich schrechlick sein. Das war ja auch ein Sportverein. Also im Zweifelsfalle waren das alles Freunde. Stellt euch vor, ihr müsstet die rohe Leiche eures verstorbenen Freundes essen, um zu überleben. Bzw seit schon so kurz vorm Sterben, dass euer Instinkt euch dazu treibt. Die Leute, die das gegessen haben, müssen jetzt für den Rest ihres Lebens stark traumatisiert sein. Sowas wünscht man nichtmal seinem schlimmsten Feind. Da kann man froh sein, dass einem das nicht selbst passiert ist, sowas schreckliches. Dagegen wirken meine Probleme ja echt lächerlich. [Melden]


Kommentare (29)

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

Echt krasse Geschichte. Wenn’s ums nackte Überleben geht dann bleibt wohl nichts anderes übrig als animalisch in den sauren Apfel zu beissen. Der Überlebensinstinkt ist in solchen Extremsituationen grösser als die Scheu vor Dingen die man sonst nicht machen würde. Trotzdem werden alle denen so etwas wiederfahren ist ihr Leben lang traumatisiert bleiben. Ich denke das selbst ein guter Traumatherapeut nicht viel gegen das besagte Erlebnis ausmachen könnte. Oft werden da nur noch zur Beruhigung starke Medikamente eingesetzt.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

Es war ein Flugzeugabsturz in den Anden.

Also bei mir würde da definitiv der Ekel über den Instinkt siegen, folglich würde ich verhungern. Man muss das Zeug ja nicht nur runterkriegen, erstmal die Leiche zerstückeln bzw. Teile herrausschneiden und das dann noch Roh und ungewürzt essen...

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

@lukas: "Also bei mir würde da definitiv der Ekel über den Instinkt siegen, folglich würde ich verhungern."

Ich kann es mir ehrlichgesagt auch nicht vorstellen.

" Man muss das Zeug ja nicht nur runterkriegen, erstmal die Leiche zerstückeln bzw. Teile herrausschneiden und das dann noch Roh und ungewürzt essen..."

Der Gedanke daran ist wirklich ekelerregend. In Extremsituationen sind allerdings viele Menschen dazu bereit grenzen die sie sonst nie überschreiten würde zu überschreiten.

Antworten

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Ja die waren aber schon komplett durchgefroren, sodass kein blutiges Gemetzel dabei entstanden ist. Hab die Verfilmung gesehen und die Überlebenden mussten das Fleisch teilweise roh und gefroren zerkauen... wenn dann noch unverkennbar etwas menschliche Haut mit dran hängt, hätte ich ebenfalls ein Problem. Aber wenn's in so kleine Häppchen zerteilt und gut durchgebraten wäre, würde definitiv mein Hungergefühl gewinnen. Es müsste allerdings schon eine fremde Person sein. Dass man mich auffuttert, fände ich auch okay, solange es nicht Kopf und Torso betrifft.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Menschenfleisch würde ich niemals essen, auch nicht durchgebraten. Ich habs eigentlich eh nicht so mit Fleisch, außer Schwein und Geflügel ess ich auch keins und selbst da mach ich noch riesige Abstriche, zB keine Innereien, nichtmal Leberwurst *würg*
Rind pack ich gar nicht, der Geschmack ist widerlich und irgendwie hat mich der BSE Skandal nachhaltig geprägt, Kalb natürlich auch nicht.
Lamm, Schaf, Hase, Reh ebenfalls nicht, Fisch oder Meeresgetier (Krabben, Garnelen, Tintenfisch) ist auch nicht so meins und so richtig exotische Sachen erst recht nicht. Wie sollte ich Menschenfleisch essen, wenn ich schon den Großteil vom normalen Fleisch nicht runterkriege?

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

André
★★★★★

Moderator [1007]

Ich würde echt niemals und ich meine NIEMALS Menschenfleisch essen! Das ist ist echt so eine Grenze, die ich nie überschreiten würde. Ich wüsste gar nicht, wie ich dann noch weiterleben könnte, immer das Gefühl, mal Kannibalismus betrieben zu haben... Und überhaupt würde ich wahrscheinlich sofort zu kotzen beginnen - drinnbleiben würde da mit Sicherheit nix. Nie im Leben, nie im Leben, man.
Ich könnte es einfach nicht.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1174]

@lukas:" keine Innereien, nichtmal Leberwurst *würg*"

Was bist du den für einer😂

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

@lukas: Angeblich soll Menschenfleisch leicht süsslich wie Fleisch von Pferden schmecken. Das habe ich jedenfalls mal gehört. Ob das stimmt kann ich allerdings nicht bezeugen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 18.04.2018, 18:36 Uhr.
Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 18.04.2018, 19:43 Uhr.

André
★★★★★

Moderator [1007]

@Lp8+Magnum:

„Nehms mir jetzt nicht übel,aber das wäre schon krass,wenn Du das bezeugen könntest ;-)“

Ach man, so etwas in der Richtung wollte ich auch schreiben.^^

@Lp8+Magnum:

„Ich für meinen Fall kann keine Garatie geben,ob ich davon ablassen würde oder nicht.“

Also ich schon. Wie gesagt; diese Grenze würde ich nicht überschreiten - Überlebenswille hin oder her.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

@Lp8+Magnum: "Ich muss mich eh noch einmal bei Dir entschuldigen....."

Möchtest Du dich für deine Wortwahl bei unserem "Streitgespräch" entschuldigen oder ist dein Kommentar eher ironischer Natur? Nimm es mir nicht übel aber ich muss diese zwei Fragen stellen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 19.04.2018, 18:00 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

@Lp8+Magnum: Danke für die Antwort. Entschuldigung ist angenommen.

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 19.04.2018, 18:25 Uhr.

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [2758]

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Krass! Ich esse wirklich ALLES... Kennst du den 'Allesesser' Andrew Zimmern von dieser Sendung auf DMAX? Der hat sich komplett durch sämtliche kulinarischen Skurrilitäten auf der ganzen Welt gefuttert und bisher waren höchstens zwei Sachen dabei, die ich nicht super gern probiert hätte - eins davon betrifft alle Arten von Insekten und das andere ist Pansen... kenn ich schon, mag ich nicht. Bei allem anderen bin ich absolut schmerzfrei - von Schafshirn bis Stierhoden... Tiere schmecken einfach nur geil und mein Rindersteak esse ich grundsätzlich halbroh. Bin halt der abenteuerlich-probierfreudige Typ samt ganz viel Neugier.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Ach, auch noch gaaaaanz wichtig zum Thema: Ich ertrage absolut keinen Hunger - finde das Gefühl einfach nur grausam! Ich habe ungelogen lieber Schmerzen als Hunger. Wenn ich nichts zu essen kriege, werd ich richtig fies... das gab echt schon derbes Rumgezicke deswegen. Von daher fällt meine Hemmschwelle schon mal weitaus geringer aus, mich in einer Extremsituation von ungewöhnlichen Nahrungsquellen zu ernähren.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von DeletedUser am 20.04.2018, 09:04 Uhr.

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@Lp8+Magnum: Im südlichen Raum, wobei die Franzosen auch Kalbsbries essen. Die deutsche Küche ist halt recht eintönig und der Verbraucher ohnehin zu verwöhnt. In anderen Ländern ist es ganz normal allerhand Getier zu essen und dazu noch nahezu sämtliche Körperteile dessen.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

Ochsenschwanz...

Mir wurde erzählt, dass ältere Leute das essen, weil sie es aus ihrer Jugend gewohnt sind. Weil damals Krieg war und man halt wirklich alles vom Tier verwerten musste. Da konnte man sich nicht leisten, die Hälfte wegzuwerfen.

Antworten

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Schafshirn und Stierhoden hast du schon probiert? Oder würdest du es probieren? Naja gegen probieren ist ja bei normalen Sachen nichts einzuwenden, probiert hab ich zB Rindersteak ja auch schon, schmeckt halt einfach nicht und halbroh erst recht nicht. Rind esse ich eigentlich nur in Form von Burgern.
Bei Lamm, Schaf, Hase, Reh ist es eher der Niedlichkeitsfaktor der mich davon abhält, ich kann doch nicht Bambi und Klopfer essen. Wildschwein mag ich hingegen sehr gerne, ist ja mit dem Schwein verwandt.

Innereien schauen halt so furchtbar unappetitlich aus. Es reicht schon im Internet Bilder von Pansen und Kutteln anzuschauen und mir wird übel.

Insekten wären auch ein no go und jetzt verwandeln sich meine Gummibären vor dem geistigen Auge auch schon in Käfer mit einem knackigen Chitin Panzer.



@Lärmgeplagte: Hunger find ich jetzt nicht so schlimm, ich esse eh nicht soviel. Ich habs schon mal ausgetestet ich komme mit ein paar Scheiben Brot, Margarine, einer Packung Käse und etwas Obst problemlos durch die Woche.

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Ach was, für sowas Abgefahrenes müsste ich extra in den Urlaub fliegen - sowas kriegste hier in Deutschland nicht, demnach konnte ich es noch nicht probieren. Würde ich aber gerne machen, ganz einfach um meinen kulinarischen Horizont zu erweitern. Berlin ist dahingehend allerdings echt mau... das Exotischste, was man hier bekommt sind Krokodil und Känguru beim Australier (schmeckt beides okay) und so Sachen wie Gnu beim Afrikaner, jedoch finde ich deren Gewürzpalette ungenießbar.

Und bis auf Schweine finde ich alle Tiere niedlich oder wunderschön! Trotzdem landen sie früher oder später in meiner Bratpfanne, wenn ich Appetit drauf habe. An gehäuteten Fleisch ist halt nichts mehr niedlich. Da fällt mir ein, ich habe mal als Partygag einen lebenden kleinen Neonfisch im Ganzen verschluckt (hoffentlich hat das Video niemand ins Internet gestellt) und der war natürlich auch total schnuckelig.

Boah, was?! Das was du aufgezählt hast, wäre bei mir gerade mal ein lausiges Frühstück. Das klingt schon eher nach KZ-Diät... fallen dir nicht bereits Haare und Zähne aus? Ich kriege promt allerhand Mangelerscheinungen, wenn ich nicht genug esse, sprich Haarausfall, Zahnfleischschwund, Kreislauf streikt, bin dauermüde, dünnhäutig, total aggro und denke pausenlos ans Essen.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Ich esse doch nicht dauerhaft so wenig. Habe das nur gemacht als ich in der Berufsschule Blockunterricht hatte und immer en bis zwei Wochen in so ein blödes Schülerwohnheim musste, ist ein Asylantenheim purer luxus dagegen. Wenig Ausbildungsgehalt haben da auch eine Rolle gespielt, andere sind da einfach jeden Tag zu McDonald, wäre mir viel zu blöd gewesen da täglich mehrere Euro liegen zu lassen. Aber man kann sich schon ganz gut von dem aufgezählten ernähren, das enthält doch alles notwendige, Vitamine (Obst, Gemüse), Käsebrot für die Ballaststoffe und so und noch weißer Jogurt dazu.

Mit Haggis hättest du dann wohl auch kein Problem?
Als ich mal in Schottland war hatte ich mir echt jeden Tag vorgenommen das zu essen aner irgendwie hat der Ekel dann doch gesiegt.

Immerhin mach ich schon dortschritte, waren Sonntag auf so einer Konfirmationsfeier vom Nachbarsbengel eingeladen und ich hab Rinder Rouladen gegessen, das Fleisch ist dünn und mager und durch die Füllung und Soße hats auch nicht so rindig geschmeckt.

Schweine sind doch voll süß. Kennst du diese Bahamas Schweine, da will ich mal hin und mit denen plantschen, das mag echt was heißen, habs sonst nämlich nicht so mit Wasser.

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Überredet - diese Bahamas Schweine sind tatsächlich süß wegen dem Fell und weil sie gern baden und sich sonnen, so wie ich. Aber ansonsten finde ich das Geräusch, was Schweine von sich geben total gruselig, obwohl ich die Viecher als Kind bei meinen Großeltern früher gefüttert habe.

Und über Haggis brauchen wir erst gar nicht zu diskutieren, das ist ja Schafsmagen und Magen ist halt Pansen - das zeugt schmeckt einfach nur nach Pisse... kenn ich schon, will ich nicht nochmal. Haste absolut nüscht verpasst, schon allein die Optik ist zum Weglaufen.

Nja gut, wenn ich so daran zurück denke wie ich mich während Abi und Studium ernährt habe, war das auch nicht so pralle... zum Frühstücken war ich grundsätzlich zu müde! Jeden Tag olle Brote essen, war auch nie mein Ding und den grottenschlechten Kantinenfrass in der Unimensa wollte ich erst recht nicht essen. Also blieb ich hungrig bis ich nachmittags oder abends nach Hause kam und mir einen Salat machen konnte. Das war dann oftmals meine einzige Mahlzeit am Tag... hmpf, und ick wunder mir hier, weshalb ich früher so gertenschlank war 🙄 Na das wäre dann ja jetzt geklärt. Krass, heute würde ich vermutlich in Ohnmacht fallen.

Ach, und während meiner Ausbildung habe ich vor lauter Müdigkeit so gut wie gar nichts gegessen. Ohne Scheiß! Bin jeden Tag direkt ins Bett gefallen, war einfach zu kaputt zum Essen. Daraus ergaben sich locker 15-20 kg Untergewicht... nicht cool. Hab mitunter deswegen hingeschmissen.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: welches Schweinegeräusch? Meinst du grunzen? Oink oink oink oder meinst du pig squeals?

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

Lärmgeplagte
★★★★★

Mitglied [2622]

@lukas: Na wenn die so laut kreischen.

Antworten

Seit wann macht Paulchen tatsächlich geile Mucke!? https://www.youtube.com/watch?v=kp_y8UExFZY

lukas
★★★★★

Mitglied [1531]

@Lärmgeplagte: Ach das meinst du, ja das klingt tatsächlich voll unheimlich

Antworten

Toller Save: https://youtu.be/KlZNvvAOByQ

André
★★★★★

Moderator [1007]

@lukas:

Das schlägt jeden Metzger in die Flucht. :D

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben