Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

VomGroßkonzern

Wusstet ihr wozu Pränataldiagnostik wirklich ist

Habt ihrs schon gewusst oder nicht.
Die pränatale Diagnostik ist von Männern gezielt geschaffen, um weibliches und behindertes zu reduzieren und auszubeuten, männliches dagegen zu vermehren.

Sie dient jeweils schon als Vorstufe zu den Designerbabys und ist auch eine sogenannte "Ernte"methode der Wissenschaftler, Pharmakologen usw. die mit abgetriebenen fötalen Gewebe, Embryonen, weiblichen Geschlechtsorganen und weiblichen Sekreten Geld machen und dran forschen.

Und dieses Erntetool kann nur einer pronatalistischen, leistungsorientierten Gesellschaft, d. h. im Patriarchat von Nutzen sein, den Eltern und Männern.

Die Frauen die abtreiben bekommen meistens nichts (außer Schuldgefühle usw.) obwohl es ihre Organe, ihr Embryo usw. also ihr Körper ist der da ausgeschlachtet wird. (Die erhalten auch nix wenn sie austragen außer mehr Sorgen).
Doch die Kliniken bzw. Ärzte erhalten für ihre Ernte von den Wissenschaftsauftraggeber vor paar Jahren 20 Dollar pro Material. Heute vielleicht deutlich mehr. Transparent ist das natürlich nicht. Die Frauen die durch Ärzte abtreiben oder sonstwen,
bekommen heute nicht mal gesagt, was mit den Material alles passiert, dass sich damit Männer eine goldene Nase verdienen und noch mal drei Porscheautos natürlich mit Kuhhaut im Innenraum eingedeckt, zulegen.

Frauen werden seit mehreren Jahrunderten wirklich ausgebeutet wie weibliche Tiere und werden als selber schuld herabgewürdigt und kriminalisiert.
Die Misogynie in den Vaterstaaten ist ziemlich krank und das einem Kind aussetzen, obwohl es vermieden werden könnte, ist auch nicht gerade ethisch.

Auch sobald mal die Frage gestellt wird, warum Menschen immernoch Nachwuchs produzieren, wird schnell klar, dass es
definitiv nicht um das Kindeswohl ging/geht. Die höchste Gnade die Eltern und Mediziner aufbringen, ist vergleichbar mit der von Bio-Karnisten, die Fleisch von "glücklichen" Landrindern essen wollen.

Die Menschen sind zu ziemlichen Qualzuchten mutiert. So etwas fortzusetzen oder zu verschlimmbessern durch Nazimethodiken bzw. reproduktive Patriarchatsmethodiken, ist gar nicht ratsam.

0

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (1)

BliBlaub123

So einen Müll habe ich ja schon lange nicht mehr gelesen. Was du da in Teilen ansprichst nennt sich Stammzellenforschung anhand von Embryonen und wurde aber bereits am 1.1.1991 bei uns verboten!
Embryonenschutzgesetz! Sie sollten sich ernsthaft und seriös informieren, bevor sie so einen Müll schreiben.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben