Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★★★

Mitglied [2009]

Wozu "BIO"-Lebensmittel kaufen, wenn sie die gleiche Qualität wie die konventionellen haben?

Servus allerseits,

ich frage mich immer wieder, wozu ich "BIO"-Lebensmittel kaufen soll, wenn die konventionellen genau dieselbe Qualität haben? Weiß doch jeder, dass diese "BIO-Siegel" nix anderes als ein legaler Betrug am Kunden sind, weil's wirkliche biologische Landwirtschaft nur im eigenen Garten gibt! Wozu soll ich mich vom Handel betrügen lassen, wenn's die konventionelle, 1000-Fach günstigere Ware auch tut? Denn Bio ist das Gemüse nur, wenn ich's selbst im Garten anpflanze.

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Österreich's neuer Schlagerradio: https://www.radioflamingo.at/

Kommentare (6)

hässlicherHe...

Hey, ich habe nurnoch eine Kompostiertoilette im Keller, in der ich auch mein eigenes Gemüse anbaue. Das ist super nachhaltig und gut für die Umwelt. Alles wird verwendet und ich lebe den Zero-Waste-Lifestyle. Duschen muss man eigentlich auch nicht, denn wenn man aufhört zu duschen, fetten die Haare auch irgendwann nichtmehr! Der Körper ist wie der Darm selbstreinigend. Das ist alles ganz natürlich, genau wie auch die Körpergerüche und man sollte es akzeptieren.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [4529]

@Lisa
Es gibt schon Bio Bauern !!
Mal im Internet nachschauen !!
Und um ganz auf Nr .Sicher zu gehen ,, hinfahren selbst davon überzeugen..
Und direkt dort deine Lebensmittel kaufen .
Es wird wie du geschrieben hast leider mit
dem Namen Bio viel Geschwindelt.
Ist oft kein Bio drinn nur weil es auf der Packung steht .
Macht ein Milliarden Umsatz im Jahr .
Hat sich in den letzten 10 Jahren Verdoppelt.
Fast 15 Milliarden € im Jahr an Bio Verkauf.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Ich zitiere ... Ich schreibe mit Schreibfehler und mache keine Comma . Würde ich alle Briefe selbst beantworten bräuchte ich ein eigenen Comptoir. Wolfgang von Goethe. Währe Goethe so Arm wie Schiller gewesen hätte er alles selbst schreiben müssen.

jungearme Wuw...

Bio ist meistens auch teurer. Ich als Arme kann mir das nicht leisten, also entweder kommt bei mir reduziertes auf den Tisch, was von der Tafel oder von Verwandten aus dem Garten geht auch.

Übrigens dass Bio umweltschützender sei, das ist wirklich Hoax. Das Zeug kommt mit demselben Diesel-benzinkarren an wie die anderen Teile, ist in Plastik oder Pappe verpackt und dahinter stehen meist auch frau- und tierausbeutende Konzerne.
Ich glaube Bio ist einfach für die "gute" Mittelschicht und Elite die von nix eine Ahnung haben und einfach zeigen wollen, 'schau ich kanns mir leisten'

Naja soll sie doch. Ich gebe nicht mehr für Frauen-tierschändung aus als nötig und basta.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Zitronentante

Wegen der Spritzmittel zum Beispiel. Da gibt es eine die war extra in der Klinik um rauszubekommen woher sie die Hauterscheinungen am ganzen Körper hat. Nun fand man raus: Zitronen sind schuld. Dann fand man raus: Nein die Zitronen sind nicht schuld, nur das Spritzmittel auf diesen Früchten ist verantwortlich für die Krankheit auf der Haut. Also kann sie Biozitronen essen-samt Schale. Seither geht es ihr prima. Keine Hauterscheinungen mehr.
Verstanden??
Generell sind keine bis viel weniger langsam umbringende Schadstoffe enthalten. Das heißt: Besser für Körper und Geist der Essenden. = Da (meistens) weniger Schadstoffe bis gar keine.
0

👍

 

👎

0

Antworten

HinUndWieder

@jungearme+Wuwuliebende: Das mit "kann sich als Arme nicht leisten" ist Quatsch. Bei dir im Ort vielleicht aber generell überhaupt nicht so. Z. B. die Vollkornnudeln aus dem Drogeriemarkt in bio sind billiger als die Markenweizennudeln ohne bio im Supermarkt/Discounter... Bei edeka das bio Knäcke auch billiger als normale Marke ... Man muss schon überall die Augen aufmachen... Auch so oftmals Biotomaten usw. billiger als normale usw. Man muss genauestens gucken und zwar in vielen Läden und Drogeriemarktketten. Vor allem das Dinkelmehl bei Penny echt jetzt auf 1,80 Euro angestiegen und da bekommst du Biodinkelmehl in der Drogeriemarktkette echt für 1,45 Euro... Gerade die fast ablaufenden Lebensmittel, auch Biofleisch usw. werden super reduziert und sind so viel billiger als Konventionelle... Und ganz ehrlich immer dasselbe essen-total langweilig. Dann lieber als Armer ein Gang in den Biomarkt einmal im Monat; wow gönnt man sich eben mal ein Teil im Monat, hast schon mal die Blütenmischung gekauft steht bei Gewürzen ist ein Traum wenn du damit die ganzen nächsten Monate deine günstigen Joghurte ohne Frucht mischt z. B. ist Lebensfreude pur. Mega lecker noch nie so was gegessen in den ganzen Lebensjahrzehnten!... Und muss auch mega gesund sein denn man muss auf Toilette davon ohne Ende-scheint auch noch zu entwässern. Jedenfalls bin ich von echter Bioware immer viel schneller satt und da ist wohl mehr an guten Nährstoffen drin sonst ist das nicht zu erklären. Schmeckt auch vieles sehr viel leckerer (nicht alles manches auch Bäh) man kaut richtig gerne wenn das so klasse schmeckt und prima Konsistenz hat. Da gibt es so klasse Dinge wie in keinem Supermarkt, im echten Biomarkt... Hab mir mal 1 Passionsfrucht gegönnt fast 6 Euro aber die gab es in keinem Discounter/Supermarkt; aber so was von köstlich und ganz ehrlich verzichte gerne auf Klamotten oder Smartphone, lieber was Sinnliches zum Genießen ein echtes Mundschleimhautvergnügen. Was kann man sich sonst noch gönnen heutzutage.
0

👍

 

👎

0

Antworten

der Logische

Ich vermute, dass biologisch gehaltene Tiere keine Impfung gegen Corona erhalten haben und sonstige Medikamente, Antibiotika etc. Da von den Medien nunmehr suggeriert wird, dass es schlau wäre, sich jegliche Keime wegzuimpfen, führt dies zu einen verminderten Absatz von Bio Produkten.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben