Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Wirklich Krank in der Birne ?

Also wir haben da so eine Abschlußgruppe und eine ehemalige schreibt das sie tot ist. Erst dachten wir alle sie spielt ein spiel, aber die Texte sind echt behämmert.
Sie war schon für ein paar Monate in der Psychiatrie und dann wieder raus.
Ich war so dumm und hab Kontakt gesucht, nun schreibt sie 4 mal in der Gruppe Eva f. Sich selber .
Ich weiß nicht ob sie es wirklich ist. An sich war sie immer vernünftig, mache mir wohl zu viel Gedanken.
Aber man muß seine privaten Probleme ja nicht öffentlich austragen. Eben kam noch das Ihr Exmann wieder Vater wird und sich ein Haus gekauft hat.
Sie hat mit ihm 4 Kinder und er hat sie wohl alle. Vermutlich hat sie jetzt einen Vollschaden bekommen.

Zum Glück hat man sie jetzt der Gruppe entfernt.

0

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (24)

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von Blödmann am 11.05.2020, 12:22 Uhr.

lassma

Wirklich krank in der Birne ist nur einer, der die Probleme Anderer öffentlich austrägt. Ich würds mir an deiner Stelle überlegen.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Das ist Deine Meinung, die lass ich gerne gelten.Dies ist ein Plauderforum.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Dressing

@lassma:

Sie hat ja hier keine Namen der Person genannt. ist ja alles anonym. Deswegen ist es ja kein ,,Öffentliches Austragen.'' Niemand weiß wer sie ist und über wen sie redet. Sonst könnte man deine Aussage ja hier auf die Hälfte aller Posts beziehen, wenn sich Leute über ihre Nachbarn oder Fremde auf der Strasse aufregen.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von # am 12.05.2020, 07:54 Uhr.

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Ich wollte auch nur drüber reden. Danke Dressing., es ist alles schwierig heute geworden. Was waren die alten Zeiten besser !
0

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Die betroffene Person hat immer wieder erwähnt, das Ihr System versagt hat.
Sie hat keine Kraft mehr.Das geht wohl über Monate so.

Man findet im Internet nichts konkretes, es gibt soooooooo viele verschiedene Psychisch Krankheiten. Das ist bald so als
wenn es keinen gesunden Menschen mehr gibt.Irgendwas hat jeder?

Hoffe nur nicht,das es ein Fehler war mit Ihr Kontakt zu haben.Hab auch kein Plan ob sie wieder in der Klink ist.
Jetzt war sie nach dem " Vorfall" nicht mehr online, davor fast immer.

Vielleicht auch ein Hilferuf dabei,. Weil die Wörter ,, Ende Offen, Anfang offen " fielen
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Jetzt will sie ihren. Vor und Nachnahmen. ändern lassen. . . . ohne Worte.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dressing

@Eva:

Lass solche Leute einfach links liegen. Ich habe auch keinen Nerv mehr, auf solche Leute. Hatte einige Leute in meinem Freundeskreis die so drauf waren. Sich den ganzen Tag für nichts selbst bemitleidet haben und selbst in die Psychiatrie eingewiesen haben, Drogenprobleme hatten und so weiter. Die haben sich immer in eine Opferrolle gestellt und nach Aufmerksamkeit gesucht.

Am Anfang habe ich mich noch aus Mitleid auf diese Leute eingelassen. Aber bald habe ich gemerkt, dass die sich nur ihre eigenen Probleme machen und die sich nur selbst helfen können. Und dass mich solche Leute nur runterziehen und mir schaden.

Wirklich befreundet sein, kann man mit so jemanden auch nicht. Die sehen immer nur sich selber und jeder andere weiß ja garnicht, wie unfassbar schwer sie es hatten. und dann werden sie aggressiv und beleidigend, wenn man ihn nicht das nötige Maß an Mitleid und Aufmerksamkeit gibt. Dabei habe ich es sogar versucht, ihnen meine ganze Aufmerksamkeit zu geben, aber es hat nicht gereicht.
Und ehrlich gesagt habe ich absolut keinen Nerv mehr, auf solche Leute. Man darf auch nicht ZU nett sein, und sich damit selbst kaputt machen. Ich habe selber meine eigenen Probleme, bin Waise und habe früh ein Elternteil sterben sehen. Und irgendwann nervt es einfach nurnoch, wenn Leute mit ihren Kindergartenproblemen kommen und mir vorwerfen, dass ich ja keine Ahnung habe, wie schlecht es ihnen geht. Ich habe weiß Gott mehr und schlimmeres in meinem Leben durchgemacht, als was mir diese Leute erzählen. Aber ich bemitleide mich nicht den ganzen Tag dafür und begebe mich nicht in eine Opferrolle und ich jammere auch nicht noch Jahre später deswegen jeden Tag rum. Man kann es ja eh nicht ändern. Und mir dann auch noch solche Vorwürfe anhören zu müssen, obwohl ich nichtmal irgendwas gemacht habe, das überspannt den Bogen dann irgendwann.

Manche Leute kann man einfach nur sich selbst überlassen. Ich fühle mich ehrlich gesagt besser, seit ich solche Leute aus meinem Leben aussortiert habe. Irgendwann muss man auch mal egoistisch werden und an die eigene psychische Gesundheit denken und sich diese nicht von solchen Aufmerksamkeitsbedürftigen kaputt machen. Jeder kann sich nur selbst aus dem Dreck ziehen.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Sie tut mir halt leid. Hast recht, man hat eigene Probleme. Und andere würden sich wahrscheinlich nie so viel Gedanken über ein machen 😔
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dressing

@Eva:

Mir haben auch so einige Leute Leid getan. Aber was hat man davon? Die nutzen einen aus, behandeln einen wie Scheiße und fallen einen bei der ersten Gelegenheit in den Rücken. Manchen Leuten kann man einfach nicht helfen. Das ist schwer zu akzeptieren aber nicht zu ändern. Mir hat mal einer, der aus der Psychiatrie kam gesagt ,,Man kann sich nur selber helfen. Und in der Psychiatrie bekommt man auch nur die Anleitung dazu, aber letztendlich kann man sich nur selber helfen, keiner sonst.'' Und ich finde, damit hat er es auf den Punkt gebracht. Klar, wenn dein bester Freund, Partner, Familienmitglied usw. jemand dem man schon vorher nah stand plötzlich in eine solche Situation kommt, ist das was anderes. Aber wenn man in das leben eines Menschen eintritt, der sich schon selbst komplett kaputt gemacht hat und dann versucht, ihm zu helfen, wird man nur wie scheiße behandelt und ausgenutzt. Diese Leute beschweren sich dann immer, dass keiner für sie da ist. Aber wenn man dann für sie da ist und wie dreck behandelt wird, dann denkt man sich irgendwann: ,,Kein Wunder, dass sich jeder von dir abwendet, so wie du mit anderen Menschen umgehst.''
Ich meine damit nicht, dass man niemandem in Krisensituationen mehr helfen soll und für niemanden da sein soll. Aber man muss unterscheiden zwischen toxischen Leuten, die in ihrer Opferrolle ertrinken und einen nur selber runterziehen, ausnutzen und wie Müll behandeln und an ihrer Situation selbst schuld sind. Und Leuten, die ungewollt in eine schwere Lage gekommen sind und einfach mal eine starke Schulter zum anlehnen brauchen. und ich habe die Erfahrung gemacht, dass Leute die wirklich Probleme haben, für gewöhnlich sehr demütig sind, sich nicht selbst bemitleiden und die Leute die für sie da sind auch nett behandeln. Klar, auch solche Leute haben mal ihre emotionalen Phasen wo sie deprimiert sind, ausrasten und sich unfair vom Schicksal behandelt fühlen aber das ist dann auch nur temporär. Im Gegensatz zu toxischen Leuten, die wie ein schwarzes Loch jegliche positive Energie um sich herum verschlingen und wie ein Vampir nur davon leben können, jeden um sich herum unglücklich zu machen und auszunutzen.

Ich habe jedenfalls vor einiger Zeit mit drei toxischen Leuten abgeschlossen und bin absolut glücklich damit. Die können mir echt gestohlen bleiben. manche Leute kannst du nicht heilen, weil sie kaputt sein wollen. Ich konzentriere mich jetzt auf meine richtigen Freunde und darauf, mich um diese zu kümmern. Das ist viel mehr Wert, weil die es verdient haben.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Du klingst nach viel Lebenserfahrung.
Das muß bei mir erst mal richtig klick machen !!!! Hab mich mit dieser Frau über ein Jahr abgeben.Immer nett gefragt was es neues gibt ( alle paar Monate)
Sie antwortete auch nicht immer, ignorierte mich oft. Hat man ,, ja alles bestens " geantwortet. Mehr nicht ! auch von einer "kranken". kann man ja mal erwarten ein : ,, Und wie geht es Euch ? "
Habe mit einem anderen aus der ehemaligen Klasse getextet er sah das schon so wie DU.
Die Frau ist schon fast 2 Jahre in Behandlung.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Und ja sie wurde beleidigend.SIe hat heute eine wieder eine aus der Gruppe mit Müll vollgetextet :

,, GUTEN TAG nicht unabhängig davon ob DU zu mir Kontakt haben willst, oder nicht halten willst.
Wir ähneln einander obwohl wir zwei eilige Zwillinge sein können.Deine Rosi Renate ? "
Oder holt mein Prinz mich, REAL ? Im Spiel des Lebens "


-- ich habe genau die Groß und Kleinschreibung beachtet.Ich weiß nicht ob sie ein was vor macht.Es wurde mir zugesendet.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

lassma

@Dressing: Warum tust du dir das dann an? Ich denke, aus deiner Lebensgeschichte hast du gelernt, dass es nichts bringt, helfen zu wollen, obwohl man weiß, es ist SINNLOS?!
Die Geschichte von @Eva - der du jetzt auch helfen willst - kennt man doch auch schon seit längerem. Und? Ist bei Eva ein Fortschritt zu verzeichnen? Sie hat mehrfach Antworten bekommen!!!

Oder ist sie nur ein willkommenes Sprungbrett für DEINE nichtverarbeiteten Probleme, die du hier gerade 'offenlegst'???


@Dressing: Das ist ein gewaltiger Unterschied. Hier geht es um eine nahestehende Person, der schon im Eingangspost "Wirklich krank in der Birne" (muss man nicht hinterfragen, warum der Inhalt schon schäbig klingt ...) nachgesagt wird, obwohl die TE weiß, dass die Bekannte wirklich krank ist, was sie in wiederkehrenden Threads mehrfach geäußert hat.

Sie tratscht also unentwegt über diese Person und du bist jetzt ein Teil davon. Genau DAS, was du verurteilst.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Wir können uns gerne mal treffen, wenn Du Dich so gerne an mich erinnerst.
Das ist das Problem was es früher kaum gab : Reden und sich über andere Gedanken machen.Bin ich froh das noch mitbekommen zu haben.
Glaub mir, dieses Land ist mit dieser Einstellung den Untergang geweiht.
Diese Frau tut mir leid, und ich möchte drüber rede , um es zu verstehen. WAS ? ist daran falsch? Ihr seit selber schuld wenn
Menschen nichts mehr verstehen und dann irgendwann durch drehen.
Als wenn DU mich kennen tust. Ich störe Dich, wie viele andere im Leben auch. Egal wo man ist, man stört !
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Dressing

@lassma:

Naja, es ist schwer zu sagen. Nur weil sich jemand in die Psychiatrie einweist usw. heißt das noch lange nicht, dass die Person zwangsläufig WIRKLICH Probleme hat. Viele Leute suchen auch nur nach Aufmerksamkeit und Mitleid. Egal ob Bewusst oder umbewusst.
Aber wenn dir jemand erzählt, er habe sich 21 mal versucht das Leben zu nehmen, weißt du, dass er lügt. Denn wenn er WIRKLICH hätte sterben wollen, hätte er sich spätestens nach dem 5. Fehlversuch eine sicherere Methode gesucht.
Ich glaube ja auch, dass es Leute die sowas behaupten schlecht geht und sie nur diese Aufmerksamkeit haben wollen, damit es ihnen besser geht. Trotzdem finde ich es unglaublich respektlos gegenüber Leuten, denen es wirklich so geht. Sich einfach dieses Maß an Überdramitisierung anzureißen, nur weil man darstellen will, wie schlecht es einem angeblich ginge.
Viele Leute fallen darauf rein und haben trotzdem Mitleid. Aber spätestens wenn du Leute gekannt hast, die sich das Leben genommen haben, macht dich das wütend, wenn Leute das einfach nur für Aufmerksamkeit behaupten. (Ich bin nicht wegen Selbstmord Waise, das wollte ich hier normal klarstellen, bevor es zu falschen Schlussfolgerungen komm.)
Jeder, absolut jeder, kann sich in die Psychiatrie einweisen lassen. Auch ich könnte jetzt einfach sofort dahin gehen und mich einweisen lassen. Ich könnte mir auch im Internet ein paar Symptome anlesen und mir jegliche psychische Krankheit diagnostizieren lassen, die ich will. Das sagt nichts aus. Manche Leute machen das für Aufmerksamkeit und manche Leute merken selber nichtmal, dass sie das für Aufmerksamkeit machen um jedem zu zeigen: Hey seht alle her! Meine Situation ist so schlimm, dass ich sogar in die Psychiatrie musste!
Wenn jemand zu sehr damit hausieren geht, dann gehen jedenfalls alle Alarmglocken bei mir an. Der typische Psychiatriepatient der wirklich Probleme hat, behält das für gewöhnlich für sich, schämt sich, hat Angst dass das soziale Folgen für ihn hat und erzählt es nur engen Freunden im Vertrauen. Aber postet das ganz bestimmt nicht in die Klassengruppe. Und auch typisch für solche Leute ist, dass sie unfassbar aggressiv werden, wenn sie auf jemanden treffen, der wirkliche Probleme hat und dem dann vorwerfen zu lügen. Wir hatten ein Mädchen in der Schule die hatte Magersucht und hat das Zentrum der Aufmerksamkeit genossen, bis einer Krebs hatte. Die hat ernsthaft romerzählt, dass er lügt und gar kein Krebs hat. Und sowas geht natürlich zu weit aber solche Leute machen sowas komplett gewissenlos. Wenn jemand ein schlimmeres Schicksal hat als man selber, und Angst hat, nichtmehr das Zentrum der Aufmerksamkeit zu sein, behauptet so jemand der andere lügt. Egal wie offensichtlich es ist. Sowas habe ich schon 3 mal gesehen und es macht mich verdammt sauer. Einmal davon war ich selber betroffen. Angeblich ist niemand in meiner Familie gestorben, ich habe mir das nur ausgedacht, denn meine Freundin, der ich das als einziges im Vertrauen erzählt habe, geht jetzt wegen Burnout in die Psychiatrie und sie soll gefälligst jetzt die Bemitleidete sein. Das Kuriose dabei ist, dass ich das ja nichtmal irgendwem außer ihr erzählt hatte und somit sowieso nicht an ihrer Aufmerksamkeit weggenommen hätte.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

@Dressing: Echt jetzt ? ich wusste nicht, das sich JEDER einweisen lassen kann.
Kann ja jeder so tut als wäre er schwer krank. Meine Güte.
Ne es kam nix mehr von ihr, und das ist auch gut so.SO weit meine Erinnerung reicht, hat sie sich selber einweisen lassen damals.

Aber an sich ein Interessantes Thema.Danke für Deine ganze Mühe mit den lagen Texten.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

lassma

@Dressing: Ich hatte gerade einen ellenlangen Text verfasst, hab ihn aus Versehen gelöscht.

Ich muss gar nicht mehr viel argumentieren außer dass ich einen Fakt gerne noch erwähnen möchte: Medikamentencocktail.
Viele Erkrankte erleiden dadurch auch Wesensveränderungen, die Gesunde mit einem 'Aufmerksamkeitsdefizit' fehldeuten. Was aber der vollgepumpte Körper eines Erkrankten durchmachen muss, um Gesellschafts-konform zu agieren, weiß kaum einer.

Ich verstehe jetzt aber deine Empfänglichkeit und Empathie für (fast) jeden Hilfeschrei, denn du bist Waise. Was da in dir kaputtgegangen ist, kann tatsächlich kein Mensch erahnen, der das nicht selber erfahren hat.
Dieses Erlebnis hat den Menschen aus dir gemacht, der du jetzt bist. DIR wünsche ich alles Gute!
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Nun hat sie sich ihre langen brauen Haare abrasiert, die wuchsen seit ihrer Kindheit.
Sie trägt jetzt Glatze. also eine Wesens und Typveränderung
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1013]

@Eva: Das ist wohl eher ein glatter Nervenzusammenbruch!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Und jetzt alle mitsingen! https://www.youtube.com/watch?v=Psa06Qx0utA

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

@Lilith: Sie hat mir ein Bild von sich geschickt, ohne Kommentar , nur das Bild, sie schaut sehr ernst in die Camera. Es hat mich sehr erschreckt !!! Vielleicht hat sie sich die Haare auch ausgerissen? Und die wurden dann rasiert, ich weiß nicht, frage mich aber ernsthaft, WARUM und WIE kommt man in einer Klinik , an eine Schermaschine ??????
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Lilith
★★★★★

Mitglied [1013]

@Eva: Das ist absolut kein Problem, die haben ja schließlich auch Internet. Hör auf das was Dressing geschrieben hat - der hat hier prima erklärt, dass es einfach keinen Sinn macht sich selbst mit solchen Leuten zu belasten. Vorgeschichte hin oder her: wer dir im Internet sagt, dass du dich selbst ficken sollst, hat weder dein Mitleid noch Interesse verdient. Und jetzt versucht sie dich mit ihrem Horrorfoto erneut zu ködern... was soll der Scheiß?! Das ist sicherlich ein weiterer Hilfeschrei, aber faktisch nicht deine Baustelle, wenn sie ohnehin schon in professioneller Behandlung ist.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Und jetzt alle mitsingen! https://www.youtube.com/watch?v=Psa06Qx0utA

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Ja ich dachte auch, mit dem Bild will sie mir was sagen? Hat mich halt wieder beschäftigt, es wurde wieder aufgerollt.
Hab sie sogar schon aus meiner. Whats Up Liste geschmissen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva
★★★★★

Mitglied [4267]

Sie war immer so stolz auf Ihre sehr langen braunen Haare.......Ich versuche nicht mehr soooo oft dran zu denken.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben