Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Eva 2
★★★

Mitglied [207]

Wieviel Tiere Max?

Ich habe im Kollegenkreis eine Tierschützerin die sich Gesten etwas verplappert hat .
Sie hat immer von 3 Katzen und 2 Hunden erzählt. Sie hat in Wirklichkeit aber 9 Katzen 🤦‍♀️ Und das auf ca 70 Quadratmeter. Die Katzen sind nur in der Wohnung.
Ihr Vermieter hat selber über 10 Tiere 🤦‍♀️
Ich selber habe keine Tiere mehr ,aber frage mich., ob das noch gesund ist .
Sie hat was vom 9 Katzen wc gesagt was sie täglich sauber macht , ich meinte dann ,, hast du auch 9 Fressnäpfe? Sie sagte , ja und das sie
Die 2 Hunde 🐕 seit 2 Jahren hält .
Die haben alle ihren Platz 🤨

0

👍

 

👎

-3
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (6)

fschigerFischer
★★★★

Mitglied [659]

Ich habe 20 Haustiere. Undzwar Guppys. (Mini Zierfische.)

Aber jetzt mal Butter bei die Fischer. Für mich ist jeder, der mehr als 2 Katzen hat, psychisch krank. Sagen wir 3 geht maximal noch klar, wenn man einen großen Hof und eine große Familie hat. Oder die Katze Babys bekommen hat und man eines behalten wollte. Aber ab 4 sollte das wirklich schon als psychische störung in die ICF aufgenommen werden. Esseidenn man ist Züchter oder sowas und wird kontrolliert, dass man die Tiere auch artgerecht halten kann. In einer Wohnugn sollte man wirklich nicht mehr als 1-2 halten.

Und dann auchnoch 2 Hunde, die armen Hunde. Wann hat sie Zeit für die, wenn sie schon 9 Katzen hat?! So ein Hund braucht so viel Aufmerksamkeit, wie ein Kind.

Ist wahrscheinlich wieder so eine vegane Öko-Tunte, die sich für den Retter der Welt hält und garnicht merkt, dass sie ein Tier-Messi-Syndrom hat und den Tieren mehr schadet als ihnen hilft. Vielleicht sollte man da mal den Tierschutz vorbei schicken.
Die können das dann beurteilen und falls es den Tieren da gut geht und sie artgerecht gehalten werden, ist ja alles in Butter.


Andererseits, wenn sie sich selbst ,,Tierschützerin'' nennt, kann es ja auch sein, dass sie die Tiere nur ,,zwsichengelagert'' hat, um sie weiter zu vermitteln. Ob das aber wirklich nötig ist, ist halt eine andere frage. Kenne das selber aus Südeuropa, dass da Straßenkatzen frei rumlaufen, als wären sie Wildkatzen. Das stört keinen, die können auf sich selbst aufpassen. Nur bei den Hunden ist das ein Problem, die werden dann oft zu Tötungsstationen gebracht. Katzen werden manchmal eingefangen, stirilisiert und dann wieder ausgesetzt. Da ist es nur ein Problem, wenn sie krank sind. Ansonsten füttern die Anwohner auch die Katzen.
3

👍

 

👎

0

Antworten

Einem geschenkten Barsch, schaut man nicht auf den A 🐟 Egal wie Fisch du bist. Helene ist fischer! 🐟 Matjes, yes, yes, yes. 🐟

Eva 2
★★★

Mitglied [207]

Sie hat wohl wirklich 9 Katzen 🐈
Hat noch nicht mal mitbekommen, das sie sich verquatscht hat🙄
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Shine
★★★★

Mitglied [775]

@ Eva2
9 Katzen ist zwar viel ,aber wenn die versorgt werden ,also Gepflegt ,Futter ist es mir egal .
Die 2 Hunde selbe Futter ,Pflegen auch Auslauf ,bei einer Wohnungshaltung ganz Wichtig !
Dann ist das okay.
Mir währe das zu viel die Katzen noch .
In der Wohnung. Überall die Haare ,und das Katzen Klo stingt ja auch.
Da währe ein kl.Haus mit Garten Ideal.
1

👍

 

👎

-2

Antworten

AfD Die Partei für Deutschland !

Eva 2
★★★

Mitglied [207]

Sind wohl wirklich 😯 8-9 Katzen 🐈‍⬛
Weiß nicht was die Nachbarhäuser dazu sagen , das muss doch stinken 😝
0

👍

 

👎

-2

Antworten

Huhn

Und du hast von deiner Kollegin erzählt, dass sie 2 Katzen, 2 Hunde und einen Papagei hätte.

Und in deinem vermodernden Eigentumshaus sollte die Spionomie ja schon das Zeitliche gesegnet habe und seit Kurzem lebt die wieder.

Lass die doch endlich in Ruhe und verkriech dich in dein eigenes Moderkabuff zu deinem puhlenden, verzweifelten Mann, der aus Verzweiflung über dich Klatschbase schon jahrelang nervös überall an sich rumfummelt.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

Eva 2
★★★

Mitglied [207]

Ja und viele andere schöne Geschichten 😄
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben