Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Bowdash

Wie bekommen Ärzte raus ob jeman im LockedInSyndrom ist außer am Auge?

Wenn die Augeliedtest nicht funktioniert wie machrn die das dann und wie können sie heraufinden ob die Schmerzen haben. Auf wikipeda stand Patienten wären bei vollem Bewusstein aber vollständig regungslos.

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (5)

sanny
★★★★★

Mitglied [1402]

Was ist das denn?
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Stuben4

Kein Experte aber MRT, CT. Hirnströme messen während an Körperstellen gepikst wird. Das wird üblich sein, leider wer nimmt sich die Zeit dazu?

Auch diese Patienten können wie wachkomatöse am Leben erhalten werden. Vielleicht wird erst mal Schlauch gelegt und künstlich ernährt. Dabei können schon mal Monate bis Jahre vergehen, bis sich einer denkt, ach wir schauen mal was eigentlich los ist. Hängt auch wieder am Land, aber Hoffnung dass die europäischen Länder besser als Indien wären glaube ich nicht. Komm einfach mal in ein Altenheim.

Wir haben alle unsere Aruna Shanbaug
https://www.bbc.com/news/world-asia-india-32776897

Die solange gequält wird bis zur Lungenentzündung. Sie soll nach Angaben noch paar Reaktionen abgegeben haben. Ich denk die kamen von Schmerzen. Die haben die Schmerzmittel doch selber gesoffen.

Der nächste Artikel macht hoffentlich klar, dass aktive Sterbehilfe (das spritzen von euthanisierenden Substanzen) absolut legal sein sollte. Wenn nichts mehr ist sowieso.
Viele wollen ihre Angehörigen nicht verdursten und verhungern lassen
https://theconversation.com/why-are-patients-in-permanent-comas-routinely-kept-alive-43365

Es sollte doch niemand der nicht straffällig geworden ist, so was erleiden und am Leben erhalten werden.
0

👍

 

👎

0

Antworten

MalvesJolgian

@Stuben4:
Eine Tonne mehr Leid auf einem vollkommen leid-überfrachteten Planeten. Die war bestimmt kein Einzelfall.

Mich erinnert das an meine alten Thesen (so von vor 2 Jahren) und die Frage, wie Menschen deren Geburtsgeschlecht weiblich ist dann überhaupt transsexuell sein können auf dieser Welt? Ich weiß etwas anderes Thema.
Jedoch möchte ich näher ausführen.
Muss der Begriff 'transsexuell' für Mädchen und Frauen nicht anders definiert werden?

Bei den vielen vielen Entbehrungen und Straftaten, die ein Mädchen widerfahren, einfach nur weil es mit "falschen" Geschlechtsteil in einem Patriarchart geboren wurde, in dem das Gesetz der Natur "Recht der Stärkeren" mehr Wert hat als Menschlichkeit... sind da solche Mädchen die sich 'als Junge empfinden' vielleicht einfach Mädchen die realisiert haben, dass sie als Jungen besser dran sind?
Als Junge (kleiner Mann), und späterer Mann z. B. hat sich das Risiko verringert: gering verdienen oder sich prostituieren oder sich die Fachkompetenzen im Fachgebiet ausreden lassen zu müssen. Als Typ können sie freier wählen welche Berufe sie ausüben möchten. Könnten z. B. zur Gsg9. Sie werden nicht aus Firmen rausgemobbt, da ihnen durch Testosteron und Ops die Hüften und der Vorbau "vermenschlicht"/ "normalisiert" wurde. Sind daher weniger oder nie Opfer misogyner Attacken. Können sich einfach (rassige oder islamistisch/jüdisch-religiöse ausgenommen) bei Polizei, Behörden melden oder den Postboten, Klemptner und Computerfreak auf ein Kaffee einladen. Sie können sich an Plätze auch bei Nacht trauen und online werden ihnen auf Heteroseiten keine Dickpics geschickt. Sie sind als Mann auch Teil von Gesundheitsinitiativen - extra für sie weil sie Träger eines Penis geworden sind. Online bekommen sie mehr Aufmerksamkeit, ihre Meinung zählt mehr und mögliche Nacktfotos sind nur ein Karrierekiller und Rufmord, sollten Narben zu sehen sein (es gibt aber gute Cremes, potenzielle Gefahr geht eher von misogynen Ärzten/innen aus). Sie können Leben wie Niko Bellic in GTA IV oder all die anderen männlichen Protagonisten.
Die einzige Hetze die sie ertragen könnten bestünde nur wenn:
- ihre Vorgeschichte als Mädchen oder Frau herauskommt
- sie geben sich zu weiblich, lieben Männer, argumentieren zu links, vegan und feministisch
- stehen in Konkurrenz mit einem oder mehreren anderen Typen, weil sie von deren Affäre, Ehefrau, Mutter, Schwester usw. angeschmachtet werden oder gefriendzoned sind und beides eben eine Beziehung zwischen Kerl-Weib ist... da muss einfach was passieren ist logisch
- sie sind zu attraktiv oder sehen zu schwul aus (da könnten sie Opfer von Foto- & Videomanipulationen werden)

Das lass ich erst mal stehen. Cut.

Der nächste Gedanke: Warum könnten sich Typen dann zu Weibern umoperieren lassen? (den Kontext oben miteinbezogen)
Betrifft Typen im Alter von 14+:
- sie haben einen Fetisch
- sind verzweifelt schwul und die Männer die sie lieben lieben nur Frauen (erzeugt Hass auf Frauen, wollen diese dann wegdrängen und deren Platz bei den Typen einnehmen. vermutlich entwickeln diese MtFs Girl Crush's: Little Big Town - Girl Crush Song beschreibt das)
- sind masochistisch
- versuchen dadurch Anzeigen oder Gefängnisaufenthalten zu entgehen
- versuchen ihr Risiko auf Vergewaltigung zu mindern (Logisch oder: Frauen können andere Frauen nicht vergewaltigen oder Handlungen werden gemildert bestraft, da sie von einer Täterin ausgehen die eh für geistenkrank gehalten wird, !selbst wenn ihre Vorgeschichte als Mann/Junge den Richtern unbekannt sein sollte! Z. B. wurden Naziinnen bis heute wegen so was nie ihrer Straftaten angeklagt, wie die Kerle nicht der Vergewaltigung. Vergewaltigung ist auch erst seit kurzem Kriegsverbrechen)

- hieran glaube ich nicht ernsthaft, aber vielleicht ist eine MtF Umwandlung für einige Typen Ausdruck um sich beim weiblichen Geschlecht zu entschuldigen. Sie verachten ihr unterdrücker Geschlecht weil dieses für Kriege, Massentierhaltung, Frauenleiden usw. verantwortlich ist. - wenn es jemanden gibt der so drauf ist, Hut ab, ich wette er ist ein besonderer Sonderling unter den Sonderlingen. So rar wie der Tod der Sonne.
- oder sie haben wirklich eine zu ideele Vorstellung vom weiblichen Geschlecht

Cut.
Nächste Frage: Warum lassen sich generell eher weniger geborene Mädchen/Frauen umwandeln?
Mögliche Gründe
- Armut
- Angst vor misogynen Ärzten und Pflegepersonal, konservativer Sippe, Bekannten (die meisten Menschen werden in konservativen bis streng-konservativen, bis nationalsozialistischen Sippen geboren)
- Masochismus und Gefallsucht (wollen gebären, Typen so gefallen usw.)
- Glaubt an das Missverständnis "Wenn ich aussehe wie ein Schlächter, muss ich mich auch so verhalten"
Nein. Nur wenn du keine Kugel durch den Schädel haben willst, dann lohnt sich zu kuschen und fein mit der konservative-rechten Masse mitzurobben. Obwohl als Typ könnte sich man(n) auch einfach einen Leibwächter ankaufen. Und außerdem richtige Männer bleiben der hässlichen Wahrheit treu - kehrt sie ihnen den Rücken, suchen sie sie von neu. Lol

CUT. Das war's

Traurig was der Frau oben passiert ist.
Ich wünsche ----- aber was sind schon Wünsche wert...
Kommendes Jahr wird es auch nicht besser. Je mehr sie werden, desto mehr leiden und müssen sterben ....
1

👍

 

👎

0

Antworten

Feministin

@MalvesJolgian: Traurig, dass Frauen von Natur aus so benachteiligt sind. Die Natur ist ungerecht und das Leben besteht nur aus Leid und Schmerz.
2

👍

 

👎

-1

Antworten

sanny
★★★★★

Mitglied [1402]

@Feministin
Thja das Leben ist nicht einfach war es noch
nie.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Mein Altersruhe Sitz Toskana

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben