Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Oststärke!

Was ist eure Meinung zur Englischen-Pandemie (überall englische Sprache)?

Bin ich denn die einzige, die sich an der englischen Überflutung stört?

Mich stört das jetzt seit Jahren und besonders in der Musik. 99% was so im Alltags-Radio oder Alltags-TV gezeigt wird ist englisch und diejenigen Sängerinnen und Sänger, welche eigentlich aus Ländern stammen wo die Landessprache deutsch ist, die singen dann komischerweise auch englisch.

Weil es sich besser verkaufen würde heißt es - BEKLOPPT ODER WIE?

Ich finde das ist wirklich Verderbnis der Sprache, wenn sie alle nur mit englischen Begriffen und "Gesang" und Zitaten um sich werfen. Ich glaube ich fang sogar an, die englische Sprache komplett zu hassen. Halt weil es niemand außer rechte/konservative Konsorten gibt, die mal was auf deutsch singen.

Diejenigen die mal wirklich interessantes singen, kann ich an beiden Händen abzählen. Überschaubar.

Übrigens würde es mich echt freuen, mehr isländischen und faroesischen... Gesang zu hören. Da gibt es auch nur paar, die in ihrer Landessprache singen.

Schlimm. An diesem beschissenen Englisch ist doch eines zu merken: Deutschland wurde kolonialsiert. Von Amis, englischen Pack halt. Und die Ostdeutschen von Wessis - BRD Pack, das von Amis und Co infiltriert ist. Ergo: Die Wessis haben das rübergeschleppt. 😡
Eigentlich sollte mal denen was übergezogen werden dafür und ich meine ganz bestimmt keine edle Kutte, keine Ehrenauszeichnungen - sondern das Gegenteil davon.
Ostdeutschen Bio-Hühnerkot (meiner starken-stolzen Hennen) würde ich denen gern mal an die Birne klatschen und "buhhhh!buhhh!" schimpfen.
Die glauben sie sind sonstwas für Heilsbringer, dabei haben sie echte deutsche Kultur vernichtet im Beisein der Amis und Co.

Schrecklich so was, ganz ehrlich schämt euch.

2

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (3)

Dieser Kommentar wurde gelöscht, da er gegen die Regeln dieser Seite verstieß oder nicht zum Thema passte: Geschrieben von LoperamidBeiD... am 09.07.2021, 21:20 Uhr.

Wähler

Was soll ich davon halten.

Die Englische Sprache ist halt die wichtigste globale Sprache in zumindest der westlichen Welt.
In z.b U.S.A und Großbritannien werden halt weitaus mehr Filme und Musik produziert als hier.
In Deutschland scheinen Englische Lieder gut anzukommen. Ich war bereits in vielen anderen Ländern unterwegs und nirgends hört man so viel englische Musik wie hier, also müssen die Leute das ja auch irgendwo wollen?

Würde ich es befürworten wenn man mehr deutsche Musik im Radio bringen würde? Ja klar.
Höre ich oft Radio? Nein, weil mir diese ganze Heul-Emotionale Musik auf die Nuss geht und sich das sowieso alles fast gleich anhört, unabhängig vom Englischen. Meist irgendeine Frau die schreiend sinnlose Texte daher singt. Damit kann ich einfach nix anfangen.
0

👍

 

👎

0

Antworten

hässlicherHe...

Find ich richtig cringe und gar nicht cool. Come on, wir leben hier in fucking Deutschland. wenn ich einen Spot im TV sehe oder einen Song der auf englisch ist, switch ich gleich um. versuche mein smartphone und meinen computer frei von jeglichen englischen Wörtern zu halten. kaufe mir auch in Online-Shops keine T-Shirts mehr, wenn englische Sprüche drauf sind auch wenn das der letzte Shit ist. wir sollten alle mal mehr lesen, von mir aus auch e-books.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben