Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1328]

Was hättet ihr an meiner Stelle geantwortet oder wie hättet ihr reagiert?

Servus liebe Freunde.

Ich kann von mir selbst sagen, dass ich ein sehr hilfsbereiter Mensch bin. Und ich finde, dass Nachbarschaftshilfe etwas ist, was man hoch in Ehren halten sollte!
Kurzum gesagt: Gestern stand unser langjähriger Freund und Nachbar Heinz unerwartet vor unserer Türe und fragte ob sich jemand von uns gut mit Computern und Software auskennt? Papa, der die Tür geöffnet hatte und ihn Empfing verwies auf mich. Es ging auf das hinaus, dass er auf seinem Laptop einige Software Probleme hatte und weder grundlegende Programme noch Skype noch E-Mail mehr funktionierten und andere Probleme rund um Windows vorlagen.
Ich hab ihn heute um 13 Uhr besucht und hab ihm unbürokratisch und rasch aus der Misere geholfen; alles in allem war ich zwar fast 2 Stunden am Laptop zu Gange, doch jetzt ist wieder alles im Lot und er und seine Gattin Anna sind zufrieden mit meiner Hilfe.
Doch dann fragte mich Heinz, der gute Engel tatsächlich: "Und wie viel bekommst du jetzt für deine 2 Stunden Arbeit?"
Ich war sprachlos, dass Heinz glaubte mich bezahlen zu müssen und antwortete ihm freundlich: "Lieber Heinz. Diese Hilfe hab ich dir aus Nächstenliebe und wegen guter Freundschaft gegeben! Denn von guten Freunden nehme ich kein Geld an!"
Weil er sich aber erkenntlich zeigen wollte, lud er mich und meine Eltern für kommenden Samstag zum Mittagessen bei ihm ein.
Und das konnte ich, weil ich ihn und Anna nicht beleidigen wollte, dann doch nicht ganz abschlagen.

Aber nun zu meiner Frage: Wie hättet ihr an meiner Stelle reagiert?
Ich muss anmerken, dass die Nachbarschaft zu Heinz & Anna nicht einfach nur gute Nachbarschaft ist - nein, das ist über die Jahre eine sehr gute Freundschaft geworden!
Deswegen stellte ich die Frage an euch, mit meiner Erzählung, damit ihr besser verstehen könnt, worum es mir ging.

Danke und auf sicher gute Antworten von euch, [Melden]


Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Kommentare (5)

Nachbarschaft...

Hmm, also hast doch alles richtig gemacht. Sehe da kein Problem, so wie du es beschreibst.

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1328]

@Nachbarschaftsbert: Ja, danke dir für deine Antwort. Und da sieht man mal wieder, dass man etwas tun kann, ohne, dass man darauf besteht, dass etwas eingetauscht werden muss, damit man es tut oder bekommt! Ich denke, du weißt was ich meine, oder?
Ich sage nur soviel: https://forum2null.de/allgemein/habt-ihr-darueber-schon-mal-nachgedacht-ich-oft-genug-xd/

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Nachbarschaft...

@Lisa:

Ja, vor allem wenn es Freunde sind. Geld kannst du nehmen, wenn dich irgendwer Fremdes bei ebay Kleinanzeigen um deine Hilfe bittet. Aber deine Freunde freuen sich ja auch, wenn du ihnen selbstlos hilft. Und dir gibt das sicher auch ein gutes Gefühl.

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1328]

@Nachbarschaftsbert: Ja, darauf kannst du Gift drauf nehmen, dass es mir ein gutes Gefühl gibt, wenn ich selbstlos Helfen kann!
Und ferner will ich einfach aufzeigen, dass folgende Aussage einfach Schwachsinn ist: "Wie willst du denn zu irgendwas kommen, wenn nicht Geld im Spiel ist!"

Antworten

Mein Lieblings Schlager Radio: https://laut.fm/radio-schlagerstar

Nachbarschaft...

@Lisa:


Loool. zum Glück habe ich die Aussage noch nie gehört. Vergiss die ganz schnell wieder.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben