Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Hoheit

Unterstützt ihr Transsexualismus und warum?

An jene die Transsexualismus unterstützen - oder auch nicht, warum aus eurer Sicht findet ihr es unterstützenswert oder nicht, nennt ein paar eurer Motivationen und Beispiele wie eure Unterstützung oder Nichtunterstützung aussieht.

Ich kann auch gern meinen Standpunkt zu erst äußern:
Ich will Transsexualismus nicht unterstützen und kläre vorwiegend im Internet darüber auf, auch welche gesundheitlichen Schäden für vermeintliche Transmänner drohen, aber auch über die Scheinprivilegien die sich daraus ergeben als "Mann" (egal ob weiss oder schwarz) wahrgenommen zu werden, sodass jede aufgeklärt je nach ihrer Situation entscheiden muss. Ich stelle also hauptsächlich Wissen kostenfrei bereit.
Was Transfrauen und deren Unterstützer betrifft, interessiert mich deren Zustand nicht. Hier kläre ich nur über wahrscheinliche Motivationen auf, in dem Kontext Transsexualismus abzulehnen.

Meine Argumente gegen Transsexualismus sind nicht den Konservativen zuzuordnen, sondern Feministischen.

Was ich außerdem tue ist vieles nicht zu tun bspw. spende ich nichts und bei einer Umfrage würde ich auch gegen Transen stimmen, bspw. dass die die Frauentoilette nicht nutzen dürfen, soweit mir möglich. Weil Unterlassen allein aber Transsexualismus leider nicht aus der Welt schafft, bin ich mir auch darüber bewusst, dass mein Engagement gegen Trans viel öffentlicher ablaufen müsste. Es darf nicht nur darin bestehen online darüber aufzuklären und denen Geld, Wohnraum, usw. möglichst nicht zu geben.

Ihr wisst sicher ungefähr wie das mit Borkenkäfern ist. Wenn nicht aktiv was getan wird, vernichten die Wälder und damit Lebensräume, frische Luft, Luft zum Atmen. Genau wie alle anderen Parasiten auch, können wir nicht einfach herumsitzen, nicht einfach mit Worten den Befall vermeiden und auslöschen.

Ich bedanke mich für das Lesen des Textes und hoffe auf regen Austausch. 😁👋

1

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (2)

General*In
★★

Mitglied [48]

Hallo, natürlich unterstütze ich es! Ich bin selber Non-Binary und falle damit unter den Trans*Umbrella. Meine momentanen Pronomen sind they/them, flu/flatsch, eichel/cheese. Aber das kann sich täglich mehrmals ändern da ich auch Genderfluid bin. Mit they/them bin ich aber immer okay.

Was sind deine Pronomen?
0

👍

 

👎

-1

Antworten

PRONOMEN BEACHTEN! Ehemals: General, jetzt: General*In. Neuer diverser Account! Non-Binary/ Genderfluid. Pronomen: they/them, zi/zur, oder alle Neo-Pronomen die nicht er oder sie sind. Pan-Sexuell. Furry. Uke. Suche Hentai Senpai! Meine Pronomen sind nicht meine Präferenz, es SIND meine Pronomen!

-

Leben und leben lassen, ganz einfach.

Gegenfrage: Geht man mit dir respektvoll um, achtet man dich und wirst du geliebt?

Sicher nicht! Und das bleibt auch so, weil du gar nicht fähig bist, dich so anzuehmen wie du bist. Du liebst dich nicht und strahlst das auch nach außen.

Ich kapier auch nicht, warum es Menschen wie dich gibt, die jammern und um eine respektvolle Behandlung und ein menschliches Miteinander ringen und sich nach richtiger unendlicher Liebe sehnen. Genau diese Menschen tun aber auch Alles dafür, dass das nie und nimmer eintreten wird. .

Ist auch besser so.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben