Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

TrueHelp

Sucht ihr Hilfe um von Psychodrogen los zu kommen?

Hi. Falls hier Menschen sind, die psychologische/psychiatrische Gewalt erfahren haben, von Psychopharmaka abhängig gemacht worden sind... dann kann ich euch meine Hilfe anbieten, Tipps, Ratschläge, antipsychologische bzw. antipsychiatrische Literatur. Allen voran biete ich euch Verständnis an für eure Lebenssituation, damit verbundenen Gefühlsregungen und möglichen destruktiven Verhaltensweisen (svv). Was den meisten von uns entrissen wird, ist ja nämlich das Verständnis. Niemand glaubt uns, wir sind geisteskrank, gestört, lebensunwert in den Augen der Männer und patriarchatskonformen Marionetten.

Ich will dazu einladen, unser originäres Selbst wieder zu entdecken und zu erkennen was Psychologie auch vermeintlich "feministische Psychiologie" wirklich ist. Wir können mit so einigen Oxymorons aufräumen und uns befreien von der Tyrannei der PhantasMEN, dem Aberglauben an biologische Determinationen, an erblichbedingte Geisteskrankheiten und an Psychopharmaka als "Heil"ungen.

Hier könnt ihr gern schreiben, denn hier sollte auch erlaubt sein, sich antipsychologisch mitzuteilen und antipsychologische Wohnprojekte zu gestalten oder sich zu vernetzen und eigene Selbsthilfegruppen in die Wege zu leiten, um dann antipsychologische Projekte zusammen zu starten.

0

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben