Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Sorgvoll

Misshandelte Kinder erkennen

Habt ihr schon das Phänomen beobachtet, wenn sich ein Kind sofort reflexartig wegduckt und in eine Schonhaltung zieht, sobald es jemand zum Beispiel unerwartet an der Schulter oder am Rücken berühr? Oder wenn jemand aus irgendeinem Grund einfach nur die Hand hochhebt oder einen Schritt auf es zu macht?
Ich denke, das könnte ein eindeutiges Zeichen sein, dass das Kind körperlich mishandelt und geschlagen wird. Was denkt ihr darüber? [Melden]


Kommentare (7)

XYZ

Naja wenn ein Kind Schläge erlebt könnte es übermäßig schreckhaft, extrem still oder heftig aggressiv reagieren, je nach Charakter. Das muss man allerdings länger beobachten und das Kind natürlich kennen. (Meint eine Erzieherin, die ich gerade gefragt habe)
Allerdings können Misshandlungen auch ohne Schläge stattfinden, und das Kind zeigt keinerlei Anzeichen oder Verletzungen. Eine Freundin hat mir von ihrer schrecklichen Kindheit erzählt, und dass niemand sie gesehen und ihr geholfen hat... (zb wurde sie gewzungen ihre eigene Kotze zu essen ect.) Sie ist eine unauffällige offene Erwachsene geworden- weshalb ich so etwas unfassbares nie vermutet hätte.
Es muss nicht zwangsweise sichtbar sein, viele Kinder leiden im Stillen.
Aber die genannten körperlichen Reaktionen scheinen eindeutig zu sein, es sei denn, das Kind ist von Natur aus schreckhaft... (?)

Antworten

Anonymous

Ne, das sind keine eindeutigen Zeichen. Eindeutig wäre, du siehst denn direkten Tathergang alles andere sind Wahrscheinlichkeiten.
ich befasse mich jetzt schon länger damit, mit Vergewaltigungen, sexueller Belästigung usw.
wie männliche und bes. weibliche Personen sich davor schützen können, wenn es trifft, von wem es ausgehen kann, Opfer werden zu Tätert , das Leben danach usw usw.

Und maximal Anhaltspunkte sind: wenn ein Mädchen/ Junge oft mit zerlumpten Kleidern und ungewaschen zur Schule kommt. -Nie wirklich aufpasst im Unterricht, grosses Schlafbedürfnis hat vllt. weil sie/er zuhause eine Menge schlichten muss, also eher die Erwachsenen Rolle einnehmen muss, weil es die Eltern nicht können. Oder auch zu gepflegtes äusseres um kein Aufsehen zu erregen. Alkoholgestank. Kind stammt aus einer stark abrahamitisch-religiösen Sippe. Oder armes Umfeld.
Plötzliche Introversion des Kindes. Lang anhaltende Stummheit. Zuckungen/zeigt übertriebene Reflexe wie Augenkneifen. Grapscht andere an. Entwickelt schon früh Gelüste sich mit anderen/Spielsache zu befriedigen.... -Wobei das alles nur vage Anhaltspunkte sind hinter denen eine anders schlimme (Scheidung) oder harmlose Ursache stecken kann. Selbst wenn sie zusammen auftreten.

Und sonst guck doch mal hier:
https://de.wikihow.com/Anzeichen-f%C3%BCr-Kindesmisshandlung-bei-einem-Baby-oder-Kleinkind-erkennen

Die listen viele Sachen immer so schön auf 🤗

Antworten

EeN

Ich denke gar nicht sofort an körperliche Misshandlung, das ist m. E. sehr krasses Denken und kann eine Familie in den Abgrund stürzen.
Wenn Kindern anerzogen wird, dass sie z. B. von keinem Fremden Süßigkeiten annehmen dürfen oder dass sie ihre Beine in die Hand nehmen sollen, wenn ihnen aus einem Fahrzeug heraus jemand eine Frage stellen möchte oder dass sie laut schreien sollen, wenn ein wildfremder Mensch sie anfässt, dann werden diese Kinder das auch tun. Und sie werden mit viel mehr Bewusstsein, aber auch Argwohn ihr Umfeld betrachten. Das gepaart mit dem individuellen Charakter kann eine hochexplosive Mischung aus den Reaktionen ergeben, die du anführst.
Klar gibt es auch Kinder, die geschlagen werden, was traurig genug ist, aber wenn du das wissen willst, stehst du in der Beweislast. Und wenn sich am Ende alles als Nichtig herausstellt, hast du eine Familie zugrundegerichtet, weil dort niemals mehr so unbefangen miteinander umgegangen werden kann, da die Familie sich von Jedem und Allen beobachtet fühlen wird.
Im Übrigen ist es ein natürlicher Schutzreflex, dass ein Kind bei erhobener Hand, die zielgerichtet auf das Kind zusteuert, dieses zusammenzuckt. Das ist evolutionsbedingt rein instinktiv. Das kannst du an dir selber ja mal ausprobieren lassen.

Antworten

Sahra Wagenkn...

@EeN:

Na bald ist es ein Kinderspiel das wem nachzuweisen oder es zumindest so aussehen zu lassen.

DeepFake, Überwachungspille helfen dabei kontinuierlich.

Antworten

EeN

@Sahra+Wagenknecht:

"... so aussehen zu lassen."

Da ist doch wieder nicht greifbar! Nicht gut! Gar nicht gut...

Antworten

frei erfunden
★★★

Mitglied [416]

Also ich hab als Kind Dresche bekommen, und bleibe mein Leben lang missstrauisch gegenüber fremden.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Moderator [3054]

@frei+erfunden: Ich bleibe aus einem anderen Grunde misstrauisch gegen über Fremden und auch alles Neuem. Gesunde Skepsis nenne ich das.

Ich denke man kann schon erkennen ob jemand misshandelt wurde oder nicht. Ob das jeder Laie erkennen kann wag ich allerdings mal zu bezweifeln. Eine gewisse Fachkenntnis über psychologische Reaktionen sollte man schon haben. Kommt auch auf die Situation an. Jedes Opfer äussert andere Verhaltensmerkmale.

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben