Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

DabrinaTT

Jetlag

Noch ist es zwar nicht soweit, doch wir hoffen noch dieses Jahr wieder auf die Malediven zum tauchen fliegen zu können. Damit verbunden ist immer der Verlust eines oder auch zwei Urlaubstagen durch Jetlag. Was könnte man dagegen tun?

0

👍

 

👎

-2
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (4)

Kaniel Outis
★★

Mitglied [68]

Lass dir Triazolam verschreiben. Das wird gerade auch bei Jetlag-Problematiken angewendet und aufgrund der recht kurzen Wirkdauer und Halbwertszeit eignet sich es ideal für diese Indikation.

Spreche mal einen Arzt drauf an und schildere ihm dein Problem mit dem Jetlag. Da lässt sich durchaus etwas machen.
0

👍

 

👎

-1

Antworten

Backstreet Boys - I Want It That Way

RenaHar

Ich arbeite seit Jahren als Flugbegleiterin. Das Problem mit Schlafproblemen durch Jetlag ist mir also mehr wie bekannt. Und obwohl ich das sicher schon hunderte Male mitgemacht habe, habe ich mich noch nicht daran gewöhnt. Mit meinen Kolleginnen nehme ich in der Regel Ashwagandha, https://www.baerbel-drexel.de/ashwagandha-kapseln.html . Das ist ein Heilmittel aus der ayurvedischen Medizin und hilft Symptome von Stress zu lindern.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kaniel Outis
★★

Mitglied [68]

@RenaHar:

Naja, muss ja jeder selber wissen, was er nimmt, aber ich halte von derartigen "Kräuterchen'' nicht besonders viel und habe selber auch Erfahrungen damit gemacht und keine die auch nur ansatzweise zufriedenstellend gewesen wären. Vieles geht bei solchen Mitteln einfach nicht über den Placeboeffekt hinaus.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Backstreet Boys - I Want It That Way

Schlafschaf

Du könntest schon wochen vorher anfangen (wenn Jobtechnisch möglich) deinen Schlafrythmus ganz langsam der Uhrzeit auf den Malediven anzupassen. Vielleicht alle 2-3 Tage zusätzliche 10 Minuten früher oder später aufstehen. Und dann auch den gesamten Tagesablauf zeitlich verschieben. (Wann man isst, wann man ins Bett geht.) Jetzt mit Homeoffice geht es vielleicht eher als sonst.

Ansonsten, wenn du weißt es sind genau 2 Tage Jetlag kannst du ja auch 2 Tage vorher schonmal den Tagesrythmus knallhart danach ausrichten. (Oder 4 Tage, damit du am Abflugtag nicht müde bist.)
Oder versucht schonmal im Flugzeug vorzuschlafen. Dafür braucht man Oropax, darüber einen bequemen Kapselgehörschutz oder Overear Kopfhörer, ein Nackenkissen und ggf. eine Schlafmaske und Jacke als Decke.
0

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben