Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

Habt ihr auch so ein unvergessliches Schulerlebnis wie ich?

Servus und guten Abend Leute.

Sorry, dass ich den 3. Thread binnen kurzer Zeit eröffne. Aber dies wollte ich euch schon länger einmal Frage: Habt ihr wie ich auch so ein unvergessliches Schulerlebnis, wo ihr heute gern daran zurückdenkt und herzhaft darüber lachen könnt?

Ich hab definitiv ein Erlebnis! Und ihr dürft gerne Humorvolle Kommentare zu meinem Erlebnis abgeben, wenn ihr wollt.

Mein Erlebnis trug sich in der 3. Klasse Volksschule zu als ich gerade mal 9 Jahre alt war. Diese Frage stellte die Lehrerin in der Pause nach der 3. Stunde. Sie sagte: "Liebe Kinder. Stellt euch vor, ihr steht eines Tages am Friedhof an meinem Grab. Was würdet ihr über mich sagen?"
Sonja aus der 1. Reihe begann etwas würdevolles zu sagen. Dann folgte Markus eine Bank weiter rechts von ihr und so weiter eben. Ich saß damals in der 3. Reihe. Plötzlich fiel mir die Füllfeder zu Boden und ich begann zu suchen, wo denn das blöde Ding hingerollt ist? Ich bemerkte durch meine Suchaktion leider nicht, dass ich nun an der Reihe bin mit dem Antworten. Meine damalige Mitschülerin Katharina stieß mich an und sagte: "Hey, Lisa. Frau Hadel hat dich gefragt, was du an ihrem Grab sagen würdest?"
Da ich aber so vertieft in meine Suche nach der Füllfeder damals war, achtete ich nur halbherzig auf Katharina und antwortete plötzlich laut, da ich in diesem Moment die Füllfeder unter meinem Sessel gefunden hab: "Da unten liegt die Blöde Kuh und sagt kein Wort!"

Meine Mitschüler lachten herzhaft und Frau Hadel entrüstete sich: "Also hör mal Lisa! Wie kann man nur so Pietätlos sein? Ich bin doch keine blöde Kuh!"

Damals war mir nicht nach Lachen zu mute, da ich der Lehrerin beweisen musste, dass ich meine Füllfeder gemeint hab und nicht sie! Aber mittlerweile Denke ich sehr gerne an diesen Kuriosen Moment zurück und muss auch jetzt wieder herzlich lachen LOL

Also der langen Rede, kurzer Sinn: Habt ihr auch so unvergessliche Schulerlebnisse wie ich zu berichten, worüber ihr heutzutage herzhaft lachen könnt?

Es würde mich der Neugier halber interessieren. :-)

Jedenfalls noch einen schönen Abend euch allen, [Melden]


Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

Kommentare (13)

NightmareCat
★★★★

Mitglied [705]

Ja :) wir hatten eine unsympathische Physiklehrerin, die gern ihre Machtposition ausgenutzt hat. Ich habe sie gehasst. Ein Junge wohl auch, er hat sie nämlich angezeigt, weil sie immer die Noten laut verkündet hat, ohne nach dem Einverständnis zu fragen. Die Lehrerin wurde daraufhin entlassen und alle Lehrer meinten, sie wäre in Rente gegangen. Heute lache ich gern darüber, aus Schadenfreude.

Antworten

thank u, next

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

@NightmareCat: Das kann ich gut nachempfinden. xD

Antworten

Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

NightmareCat
★★★★

Mitglied [705]

@Lisa: Ja, ich muss direkt wieder lächeln, wenn ich daran denke.

Antworten

thank u, next

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

@NightmareCat: Wenn ich ehrlich sein soll: So eine Lehrerin hatte ich in der 4. Klasse Volksschule auch mal. Die hab ich gehasst wie die Pest! Sie war Englischlehrerin. Am liebsten hätte ich sie dorthin getreten, worauf sie hockt :-D

Antworten

Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

NightmareCat
★★★★

Mitglied [705]

@Lisa: Was hat sie gemacht?

Antworten

thank u, next

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

@NightmareCat: Sie verstand zwar was von ihrem Handwerk, war aber zu uns Schülern sehr ungerecht! Denn die üblichen Verdächtigen hatte bei der Narrenfreiheit! Und wenn man sich gegen diese Schüler zur Wehr setzte, war man jedes Mal der Blöde!
Und eines Tages hat es 5 Schüler von uns gereicht; mich eingerechnet und sind in der großen Pause zur Direktorin gegangen und haben uns über die Englischlehrerin beschwert!
Die Direktorin versprach uns, der Sache nachzugehen; was sie auch getan hat! Und da stellte sich raus, dass wir die Wahrheit sagten! Auf Lehrer-Ebene hatte das damals Konsequenzen!
Ich weiß zwar bis heute nicht was die Direktorin der Lehrerin geflüstert hat, aber für die Restliche Schulzeit in der Volksschule war sie äußerst nett zu mir und meinen anderen 4 Mitschülern die uns bei der Direktorin beschwert haben :-D

Antworten

Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

NightmareCat
★★★★

Mitglied [705]

@Lisa: Das ist sehr mutig von euch gewesen, das hätten sich weniger Kinder getraut, toll, dass ihr zusammengehalten habt.

Antworten

thank u, next

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

@NightmareCat: Ja, da hast du Recht. Und ich muss ehrlich sein: In meinem jetzigen Gymnasium gibt es leider viel zu wenig Zusammenhalt!
Entweder sind die Mitschüler Feiglinge und Hosenschisser oder eben Arschkriecher oder schlichtweg Idioten und Arschlöcher.

Antworten

Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

NightmareCat
★★★★

Mitglied [705]

@Lisa: Ist bei uns auch so.

Antworten

thank u, next

Robert

Haben damals um die Jahrtausendwende, wo es noch keine Handys gab, von so einem Pausenraum (der im Keller eines anderen Gebäudes lag und wo halt Kicker, Dart etc. stehen) die Türklinke der Innenseite aus Wut so feste gedrückt, dass die abgebrochen ist und dann habe ich die Türe dann von außen zugeschmissen. Tja, ohne funktionierende Klinke ist nix mit Tür öffnen.
Im Klassenzimmer fragte die Lehrerein später: Nanu, warum sind heute so wenige hier? Konnte das Grinsen gerade eben noch verkneifen. Und "komischerweise" fehlte auch ein Kollege.
Hihihi, dann fand halt ein lockerer Unterricht statt, man soll sich die Aufgaben schon mal machen, "dann kriegen die das halt als Hausaufgabe" hieß es.
Kurz vor Schluss kam dann die Truppe doch noch hochgestürmt und wir haben dann erfahren, dass da regelrecht Panik ausgebrochen war, da auch der Lehrer mit seinem Schlüssel die Türe nicht von innen aufgekriegt hat und am Fenster ein Gitter davor war.
Hahahaha

Antworten

Lisa
★★★★

Mitglied [973]

@Robert: LOL: Wenn ich mir dies Bildlich vorstelle xD

Antworten

Puchberg und seine Schneebergbahn: https://youtu.be/2Q2LbLcLfFc

klar.doch

Das unvergesslichste Schulerlebnis für mich war die letzte Stufe abwärts in die FREIHEIT.

Antworten

tomma

MEIN UNVERGESSLICHSTES SCHULERLEBNIS
Wir hatten in der 2.Hälfte der 11.Klasse Lyrikinterpretation. Bevor wir das Gedicht von Joseph von Eichendorf besprochen haben, musste es jemand von uns vorlesen. Die Wahl fiel auf Gregor, den lustigsten Mitschüler.
Zuerst las er es herunter, wie z.B eine Meldung in der Tagesschau.
"Gregor. ein wenig mehr Betonung." forderte unser Deutschlehrer
Gregor begann ein zweites Mal und betonte eher geringfügig.
"Also, Gregor, das immer noch keine adäquate Betonung für ein Gedicht. NOCHMAL" unser Deutschlehrer war nun ein wenig ungehalten.
Und dies steigerte sich noch, als Gregor anfing zu betonen, wie ein katholischer Pfarrer :
"komm Trost der Welt, Du stille Na-acht - wie steigst Du von Bergen sa- acht . ein Schiffer nur noch wandermüd, singt übers Meer sein Abendlied - zu Gottes Lob im Haa-afen."
Natürlich sogte dies im Kurs für Heiterkeit. Tomma lachte am Meisten. Ich musste den Rest der Stunde vor der Tür verbringen. Ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen.
Doch in der Kommenden Stunde hat mein Deutschlehrer mich in besten Sinne des Wortes bei der Diskussion mitgenommen. Die Frau eines Schulfreundes, die auch Lehrerin ist, meinte :"Seine Überreaktion tat ihm leid, deswegen zeigte er sich von seiner väterlichen Seite."
Und wenn heute mal Etwas vorlesen soll, mache ich es wie Gregor - wenn es die Situation erlaubt

Antworten

Die Diskussion zu diesem Thema wurde geschlossen

Klicke hier, um ein neues Thema zu starten!

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben