Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa
★★★★★

Mitglied [1864]

Habt ihr auch mal eine solche E-Mail erhalten?

Servus Leute,

ich hab' bisher ja schon viele komische E-Mails erhalten - wo die üblichen Verarschungs-Mails wie: "Glückwunsch, sie haben 1 Million € gewonnen", noch die harmloseren waren. Doch was ich vor kurzem erhalten hab', hat meiner Meinung nach ja echt den Gipfel der Dreistigkeit abgeschlagen; vor allem im Bereich gefakter E-Mails!

Kurz gesagt erhielt ich folgendes Schreiben von "Microsoft", welches ich kurz frei aus'm Gedächtnis zitieren möchte:

"Sehr geehrte Frau Berger,

wie Microsoft feststellen musste, verwenden Sie bis heute Windows 7 Professional in der 64 Bit Version auf ihrem Computer. Und deswegen, weil sie sich bis heute nicht durchringen konnten, auf das aktuelle Betriebssystem >Windows 10< umzusteigen, sehen wir uns gezwungen, ihr Windows 7 Tagen zu deaktivieren und bitten, dass sie eine Lizenz von Windows 10 erwerben - wir danken für Ihr Verständnis, dass wir uns zu dieser Entscheidung gezwungen sehen.

Bei Fragen zur Installation von Windows 10 und zur Deaktivierung Ihres Windows 7 in 7 Tagen, wenden Sie sich bitte an unseren Support unter www.microsoft.com.

Mit freundlichen Grüßen

das Microsoft Support-Team"

Zitat Ende.

Und eins gleich vorweg: Falls jemand vom echten Microsoft hier unterwegs ist, dem möchte ich mitteilen: Ich bin mir absolut sicher, dass diese E-Mail NICHT von Microsoft abgesendet wurde und es somit ein Fake par excellence war!

Worum's mir nun geht: Mir ist's 1. ein Rätsel, woher der Absender meine E-Mail-Adresse hatte, 2. Was stellt sich der Absender unter diesem Fake vor? 3. Die E-Mail war nämlich so täuschend echt gemacht, dass ich kurz echt überlegt hab': "Stammt diese Mail tatsächlich von Microsoft?" 4. Kam ich dann zur Erkenntnis, dass Microsoft zwar viel Macht hat, aber nicht das Recht hat, mein Microsoft Windows 7 einfach so vollkommen zu deaktivieren, nur weil's Microsoft eben so in den Kram passt!

Und meine Frage nun an euch: Seid ihr auch schon mal Opfer von solchen gefälschten E-Mails geworden?

Wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bitte bleibt gesund!

1

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Österreich's neuer Schlagerradio: https://www.radioflamingo.at/

Kommentare (5)

brmf

Vielleicht ist da ein Virus-Link in der E-Mail (z.B. getarnt als Downloadlink) oder man bekommt eins wenn man antwortet.
Solche Betrüger haben die E-Mails manchmal von normalen Seiten geklaut oder durch Kontakte bekommen. Hatte mal eine E-Mail die ich einzig und allein dafür verwendet habe, mich an einer ausländischen Uni zu bewerben, sonst hatte die niemand. Hab dann dauernd Spam bekommen und später gelesen, dass von der Uni die Studentendaten geklaut wurden.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1864]

@brmf: 1. Es waren Links in dieser E-Mail; hab' aber keinen davon angeklickt - bin ja nicht lebensmüde, was das betrifft, 2. Was Spam betrifft, das kenn' ich nur zu gut! Bei meiner 2. E-Mail-Adresse werd' ich bis heute mit Spam zugeschüttet; da frag' ich mich, wo diese Idioten meine Adresse herhaben?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Österreich's neuer Schlagerradio: https://www.radioflamingo.at/

Jahn
★★★

Mitglied [108]

Hallo Lisa, deine Email Adresse wurde sicher weiter gegeben,und kommt somit in den Umlauf. Anders kann ich es mir nicht erklären.Jemand gibt sie weiter,und dann der nächste usw: und deshalb erhalten wir soviel Spam.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Lisa
★★★★★

Mitglied [1864]

@Jahn: Servus Jahn,
anders kann ich mir das auch nicht mehr vorstellen und wenn das bei dieser E-Mail Adresse so weitergeht, leg' ich sie still und richte mir eine neue ein - das geht inzwischen ja wirklich auf keine Kuhhaut mehr, was ich da Tag für Tag an Spam bekomme! 50 Mails pro Tag sind da noch gut geschätzt.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Österreich's neuer Schlagerradio: https://www.radioflamingo.at/

brmf

@Lisa:

ich kann mir gut vorstellen, dass zwilichtige Websites deine E-Mail Adresse auch aus dem Browser-Verlauf oder den Cookie-daten auslesen können, wenn du davor irgendwo angemeldet warst. Ansonsten werden immer wieder private Nutzerdaten von Hackern von anderen Websites geklaut. Neulich war es doch erst Paypal oder Klarna wo millionen persönlicher Daten geklaut wurden. Ansonsten solltest du mal deine Privatsphäreinstellungen überprüfen, wer wo deine EMail sieht. Es kommt auch vor, dass Online-Stores die Email Adresse an Dritte weitergeben, steht oft in den AGBs die keiner liest. Oder vielleicht wurde einer deiner Bekannten gehackt und du warst in seinen Kontakten. Mein Nachbar wurde mal gehackt und alle seine Kontakte haben Spam bekommen.


Oft kannst du Spam auch ganz unten in der EMail im Kleingedruckten ,,abbestellen'' oder du setzt den Kontakt auf die Blacklist. Mache ich alle paar Monate mal, sonst verliert man den Überblick über wichtige Mails.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben