Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Creative Child

Feststellung zum alpiniden Phänotyp

Ich denke, es ist ein uriger Phänotyp. Nachfahren von Hybriden zwischen afrikanischem Homo Erectus und nahöstlichem Homo Neandertalensis. Wobei diesmal der Neandertaler und seine typischen Merkmale äußerlich echt nicht zu sehen sind.

Alpinide Menschen sehen zum Teil urig aus und das macht das Erscheinungsbild so prägnant. Sie scheinen auch sonst ziemlich im seelischen Leben eigen und unterscheiden sich von anderen Phänotypen. Ich vermute schon länger, dass sich hybride Erectus Merkmale in diesem Phänotyp sehr gut definieren.

Klar sind Alpinide moderne Menschen im Sinne der Anatomie. Sie sind ja ein cromagnoides Derivat und damit klar dem modernen Menschen zu zuordnen. In der Genetik gibt es aber kein Ziel und auch keine Vorgabe. So ist vieles möglich wie aus einem Genpool welche Merkmale dominant werden und sich durchsetzen.

Der alpinide Phänotyp entstand nicht in Europa. Sie kamen erst später hierher. Aber ein Teil blieb im nahen Osten und Eurasien. [Melden]

Anzeigen

Kommentare (21)

Buchbert

Beziehst du dich auf die Rassensystematik von Egon von Eickstedt? Welcher seinerseits vertreter der Rassenidiologie im Nationalsozialismus gewesen ist?
Alpinide kommt übrigens von Aus den Alpen Stämmig. Somit ist die Aussage sie kommen ursprünglich nicht aus dem europäischen Raum schon wieder hinfällig. Seidenn du meinst ganz ursprünglich. Da kommen wir alle samt aus Afrika.
Da liegt die Rassentheorie des guten Eickstedt mit der Evolotion allerdings ein paar tausend Jahre auseinander. Es hat sich ja erst der Mensch als solches entwickelt und später kamen dann die verschiedenen Phänotypen durch andere Lebensräume und verschiedene Gendiversitäten hinzu. Es war nicht so, dass sich die verschiedenen Phänotypen paralel zu der menschlichen Evolution entwickelt haben. Der urprüngliche Phänotyp Mensch wird der heutige Schwarzafrikaner gewesen sein. Phänotyp bedeutet übrigens nichts anderes als äusseres Erscheinungsbild.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@Buchbert: "Seidenn du meinst ganz ursprünglich. Da kommen wir alle samt aus Afrika."

Die "Out of Africa theory" ist wie sie schon selbst sagt auch nur eine Theorie. Es gibt für diese Annahme absolut keinen Beweis. Das gleiche gilt übrigens auch für die sogenannte Evolutionstheorie.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Buchbert

@Слава+Росси́я:
Es ist auf jeden Fall ein Fakt, dass sich der Mensch, wie auch jede andere Art, nicht unabhängig von einander zu einer Art an verschiedenen orten zufällig entwickelt hat. Sondern die selbe Art auch den selben Ursprung hat. Und die Verteilung und späteren Variationen durch die damalige Verbundenheit der Kontinente zu Stande kam. Die DNA wirft nur das raus, was sie nicht mehr braucht. Man kann schon feststellen, welche Art ursprünglicher war als eine Andere. Und aufgrund ihrer DNA Gegebenheiten kann man auch den ungefähren Lebensraum feststellen. Bzw welche Gegebenheiten dort herrschen. Natürlich kann es sein, dass wir irgendwo anders ältere Knochen finden. Aber es kann nicht sein, dass eine aus dem Ursprung veränderte DNA vor der Ursprünglichen da war. Also dass die Wiege der Menschheit in Mittel oder Nordeuropa liegt, ist damit doch extrem unwahrscheinlich.

Mir ging es in meinem Kommentar aber auch lediglich darum, dass die Aussage ,,Alpinide (= aus den Alpen Stännige) stammen nicht aus den Alpen.'' falsch ist. Die Vorfahren die nicht aus den Alpen stammen werden dann aucht nicht als Alpinide definitert.
Das wäre dann so als würde man sagen ,,Das blauäugige Kind ist eigentich nicht Blauäugig, weil die Eltern beide braune Augen haben.''

Antworten

lukas
★★★★★

Moderator [1260]

http://scienceblogs.de/planeten/2008/04/07/was-ist-eine-theorie/

Wissenschaftliche Theorie =/= Theorie im allg. Sprachgebrauch

Was passt dir denn bitte an der Evolutionstheorie nicht? Solange es keine "besseren" Erklärungen gibt, ist die Evolutionstheorie wahr.


@Слава+Росси́я:

Antworten

Franz Eberhofer

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@lukas: "Was passt dir denn bitte an der Evolutionstheorie nicht?"

So einiges.

"Solange es keine "besseren" Erklärungen gibt, ist die Evolutionstheorie wahr."

Nein. Eine Theorie ist nicht einfach wahr nur weil es für komplexe Themen keine Erklärung gibt.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@Buchbert: "Also dass die Wiege der Menschheit in Mittel oder Nordeuropa liegt, ist damit doch extrem unwahrscheinlich."

Und für mich ist es extrem unwahrscheinlich das sie in Afrika liegt.

"Mir ging es in meinem Kommentar aber auch lediglich darum, dass die Aussage ,,Alpinide (= aus den Alpen Stännige) stammen nicht aus den Alpen.'' falsch ist."

Und mir ging es nur darum zu erklären das ich nicht überzeugt von der "Out of Africa theory" bin.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1008]

@Слава+Росси́я:

"Und für mich ist es extrem unwahrscheinlich das sie in Afrika liegt. "

Dazu hätte ich einmal ganz gerne fundierte Aussagen Deiner Person,die das untermauern können.

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

lukas
★★★★★

Moderator [1260]

"In der Wissenschaft bezeichnet Theorie abweichend ein Systemwissenschaftlich begründeter Aussagen, das dazu dient, Ausschnitte der Realität und die zugrundeliegenden Gesetzmäßigkeiten zu erklären und Prognosen über die Zukunft zu erstellen."

Begriffserklärung Wikipedia




- Evolutionstheorie (Wissenschaft)

- Zauberer aka Gott (Religion)

- sonstiges, z.B. Alienquatsch (science fiction)


Was davon ist denn deiner Meinung nach wahrscheinlich?



@Слава+Росси́я:

Antworten

Franz Eberhofer

Buchbert

@Слава+Росси́я:

Darf ich erfahren warum? Dann kann ich deinen Gedankengang besser nachvollziehen.

Zum Rest: Alles ist nur eine Theorie. Denn damit es keine Theorie mehr wäre, müsse man es stichfest ohne den kleinsten Einwand beweisen. Und alles was vor unserer Zeit war lässt sich nicht stichfest beweisen. Heißt: Egal was man noch alles rausfindet, es wird per Definition immer nur eine Theorie bleiben und daran wird sich auch nie was ändern. Egal ob wir die Wahrheit schon heraus gefunden haben. Egal wie viele eindeutige Beweise man hat. Denn es wird immer den Einwand geben ,,Aber wir waren ja nicht dabei. Vielleicht war doch alles ganz anders.Vielleicht haben wir alles falsch berechnet, uns geirrt usw. ''

Antworten

lukas
★★★★★

Moderator [1260]

@Buchbert:

Natürlich kann sagen was vor unserer Zeit gewesen ist, zumindest bis zum Urknall, das ist aber nur mein Wissensstand. Oder ist die Existenz der Dinosaurier etwa auch nur eine Theorie, war ja vor unserer Zeit.


Ich überlass sowas ja auch den Wissenschaftlern, sonst wären die ja alle blöd wrnn ich als Laie das auch wüsste.
Es gibt unzählige Wissenschaftler, Physiker, Astronomen, Biologen, Chemiker usw. die studiert haben, Ahnung haben von Quantenmechanik und was auch immer und dan kommen Leute daher die NUR glauben und wollen die Wissenschaft für nichtig erklären.


Man, man, man... fehlt ja bloß noch das hier ein Flatearther aufkreuzt

Antworten

Franz Eberhofer

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@lukas:

«- Evolutionstheorie (Wissenschaft)

- Zauberer aka Gott (Religion)

- sonstiges, z.B. Alienquatsch (science fiction)


Was davon ist denn deiner Meinung nach wahrscheinlich?»

Vorstellen können wir uns vieles. Beweisen können wir aber nichts. Viele Menschen erheben die «moderne Wissenschaft» zu einer Art Ersatzreligion. Ich sehe das skeptisch. Für mich ist die Evolutionstheorie genauso einseitig und fehlerhaft wie religiöse oder prä-astronautische Erklärungen zur Menschheitsentstehung. Ich sage jetzt mal nicht das bei diesen drei Entstehungsmodellen nichts dran sein könnte. Ich betrachte diese drei «Möglichkeiten» einfach kritisch.

Warum müssen Erde und Menschen entstanden oder erschaffen sein? Könnte es nicht auch sein das sie schon immer da waren? Ich kann mich am ehesten mit dem Gedanken anfreunden das die Erde und vielleicht auch die Menschen schon immer da waren. So habe ich mir sagen lassen sehen es die Inder. Aber ich komme jetzt nicht daher und behaupte das dies jetzt absolut richtig sei und stimmen müsse. Ich bin nach wie vor der Meinung, weil wir nicht dabei waren können wir nicht exakt Wissen wie es wirklich gewesen ist. Wir können nur spekulieren und anhand von gewissen Tests (Versuche) zu gewissen annahmen kommen. Mehr aber auch nicht. Deshalb werde ich mich diesbezüglich nie festlegen. Es gibt einfach für gewisse Dinge keinen absoluten Beweis. Menschen müssen sich damit abfinden das sie nie alles ergründen und Wissen werden.

«Es gibt unzählige Wissenschaftler, Physiker, Astronomen, Biologen, Chemiker usw. die studiert haben, Ahnung haben von Quantenmechanik und was auch immer und dan kommen Leute daher die NUR glauben und wollen die Wissenschaft für nichtig erklären.»

Es sind trotzdem alles Menschen und die können sich auch Irren. Ich sage aber nicht, dass dies zwingend bei allen Forschungen der Fall sei. Aber man sollte auch die «Wissenschaft» mit gesunder Skepsis begegnen. Ich bin jedenfalls niemand der «NUR» glaubt. Ich glaube an gar nichts. Ich kann mir zwar gewisse Gedanken zu gewissen Themen machen aber mehr auch nicht. Glauben heisst für mich nichts wissen. Nur weil ich Kerngebiete der «modernen Wissenschaft» in Frage stelle bin ich noch lange nicht jemand der zu wissen glaubt. Ausserdem ist die «moderne Wissenschaft» diejenige die Menschen wieder zu gläubigen macht. Eine Gesellschaft die von Experten abhängig ist und ohne diese nichts weiss glaubt doch selbst nur ohne es wirklich zu wissen. Etwas zu glauben und es wissen zu nennen finde ich viel gewagter als wenn jemand wie ich einzelne Wissenschaftstheorien in frage stellt. Aber das ist nur meine Meinung. Kann ja jeder sehen wie er will.

@Buchbert: «Denn es wird immer den Einwand geben ,,Aber wir waren ja nicht dabei.»

Exakt diesen Einwand teile ich. Das sagt genau das aus was ich diesbezüglich denke.


@Lp8+Magnum: «Dazu hätte ich einmal ganz gerne fundierte Aussagen Deiner Person,die das untermauern können.»

Die kann ich dir leider nicht geben. Ich bin nur der Meinung das diese Theorie nicht stimmig ist. Es gibt auch noch andere Theorien die sich mit dem Thema Herkunft (Wiege) der Menschheit beschäftigen. Einige von ihnen klingen für mich logischer. Aber wie gesagt da wir schlussendlich zu der Zeit nicht lebten und deshalb keine haargenauen beweise haben werde ich mich diesbezüglich vor irgendwelchen Richtigkeitsansprüchen hüten und keine Behauptungen aufstellen. Das gilt auch für Theorien die andere aufgestellt haben. Kann sich jeder selbst ein Bild davon machen und im Internet "googln"

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

lukas
★★★★★

Moderator [1260]

@Слава+Росси́я:

Natürlich können sich einzelne Wissenschaftler irren, nur arbeiten Wissenschaftler selten komplett allein, haben oft noch Assisenten usw. und wenn ein Wissenschaftler dann mal seine Forschungsergebnisse veröffentlicht wird das auch meistens noch von anderen Wissenschaftlern auf etwaige Fehler untersucht und geprüft.
Beispiel Evolutionstheorie(n): Es gibt ja nicht nur die von Darwin, es haben sich danach unzählige Forscher damit beschäftigt und auch heute beschäftigen sich noch viele damit. Es haben sich in den letzten ca. 150 Jahren wahrscheinlich tausende Wissenschaftler aus aller Welt damit beschäftigt und haben diese Theorie bestätigt - Wissenschaftler aus aller Herren Länder, aus allen verschiedenen politischen Systemen. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich all diese Forscher kollektiv geirrt haben.

Mit Ersatzreligion hat das auch nix zu tun. Ich bete weder zur Wissenschaft noch suche ich darin Erlösung oder Antworten - ich akzeptiere sie einfach und vertraue nunmal den Experten.

Wenn ich ne Stange Salami will geh ich doch auch zum Metzger und vertraue ihm und seiner Arbeit.

Auf unser Leben hat es eh keinen Einfluss was stimmt.

Antworten

Franz Eberhofer

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@lukas: "Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass sich all diese Forscher kollektiv geirrt haben."

Das ist tatsächlich etwas schwer vorstellbar. Aber ausschliessen kann man es dennoch nicht. Vielleicht muss man sich mit Wahrscheinlichkeiten beschäftigen um das wirklich zu verstehen.

«ich akzeptiere sie einfach und vertraue nunmal den Experten.»

Das kannst du ja machen. Ich finde halt vertrauen und glaube liegen da sehr nahbeieinander. Unsere Gesellschaft ist halt zu sehr auf Experten bzw. auf deren Meinung fixiert. Sie ist praktisch abhängig von ihrem Wissensstand. Diese Abhängigkeit gefällt mir halt nicht. Aber das ist jetzt eigentlich nur ein Randthema. Wie auch immer. Um genauer zu erklären was mir an der Evolutionstheorie nichts passt bedürfte es wohl mehrere Tage. Deshalb mache ich es kurz und sage das mir hauptsächlich das Entstehen der Erde durch einen Urknall äusserst unlogisch erscheint und das ich am materialistischen Weltbild das diese Lehre vermittelt grossen Zweifel hege. Ich bin der Meinung das wir mehr als nur blosse Materie sind. Das und noch einiges mehr ist der Grund warum ich von der Richtigkeit dieser Lehre absolut nicht überzeugt bin.

"Die Evolutionstheorie steht ihrer größten Krise gegenüber, wenn es dazu kommt, den Ursprung des Lebens zu erklären. Der Grund dafür ist, dass anorganische Moleküle so komplex sind, dass ihr Bildung unmöglich als zufällig entstanden erklärt werden kann." - Alexander Iwanowitsch Oparin

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

*nicht passt

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1008]

Hmm,ich spreche einmal allgemein,da mir Zitate momentan zu Zeitaufwendig sind.
Ich hoffe es entsteht dadurch keine Verwirrung.
Jeder weiss ja,was er/sie gesagt hat.


Ich finde die Annahme,dass der Mensch schon immer da war reichlich überholt.
Fakt sind z.B. Knochenfunde,die einem bestimmten Alter zugeortnet werden können.
Nach mein Wissen,fing alles vor ca.2 Millionen Jahren an.als er sich auf dem Zweig der "Evolution" vom "Vormenschen" (frühe Humanoiden) getrennt hat,aber weiterhin bis vor ca.20000 Jahren nebeneinander mit dem Neandertaler gelebt hat.
Der Weg selbst,fing natürlich schon viel früher an.
Unser naher Verwandte ist dann irgenwann ausgestorben,aber nach neuesten Untersuchungen tragen wir angeblich sogar noch deren DNA in uns.
D.h.,die müssen bis zu einen gewissen Zeitpunkt sogar noch Sex miteinander gehabt haben.

Es gibt u.a.eine extrem auffällige Sequenz ,die ebenfalls sehr verblüffend ist.

https://www.google.de/amp/s/amp.welt.de/amp/wissenschaft/article108265477/Grosses-Raetsel-um-Besiedlung-Amerikas-geloest.html

Ich hoffe,der Link läuft.
Sicherlich gibt es noch viele andere Thesen,aus meiner Sicht sollte aber generell alles kritisch gesehen werden...

http://www.deutschlandfunk.de/ergebnisse-um-jeden-preis-wenn-forscher-betruegen.724.de.html?dram:article_id=410757

Ich stimme aber mit der Wissenschaft absolut überein,dass es bis zu einer gewissen Zeit keinen Menschen gegeben haben kann.

Solarsystem:
Fakt ist,dass sich unser Sonnensystem praktisch aus einer Gas-Staubwolke gebildet hat.
Man braucht nur ein gutes Fernglas und schaut einmal Richtung Orion Nebel M42 -M43.
Entfernung ca.1350 Lichjahre.
Genau dort findet eigentl."gerade" das statt,was hier vor ca.4 1/2 Milliarden Jahre passiert ist.

Genau genommen sind wir "Sternenkinder" .
Das ist Evolution,nur halt mal hochschauen;-)

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1008]

Link vergessen :

Orion Nebel

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Buchbert

@lukas:

,,Natürlich kann sagen was vor unserer Zeit gewesen ist, zumindest bis zum Urknall, das ist aber nur mein Wissensstand. Oder ist die Existenz der Dinosaurier etwa auch nur eine Theorie, war ja vor unserer Zeit.''

Wenn du die Bibeltheoretiker fragst, dann ja.
Für mich ist es keine Theorie. Und für mich ist es genauso wenig eine Theorie, dass die Menscheit geographisch aus Afrika stammt. Also wende dich mit deiner Aussage bitte an den russischen Kollegen da über mir. Genauso wie man die Existenz der Dinosaurier belegen kann, kann man auch Knochenfunde von Menschen auf ihr Alter bestimmen. Und auch nicht nur auf das ungefähre Alter sondern auch auf den Entwicklungsstand. Solange man keine Menschenknochen in einem früheren Entwicklungsstadium an einem anderen Ort findet, weiss ich auch nicht, woher solche Einwende kommen. Aber ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust mich mit Слава Росси́я anzulegen und seine Theorie als Unsinn zu diffamieren. Weil ich auch nicht allwissend bin. Und jeder gerne selbst entscheiden darf, was er glaubt und was nicht. Egal was ich persönlich davon halte.

,,Es gibt unzählige Wissenschaftler, Physiker, Astronomen, Biologen, Chemiker usw. die studiert haben, Ahnung haben von Quantenmechanik und was auch immer und dan kommen Leute daher die NUR glauben und wollen die Wissenschaft für nichtig erklären.''
Und selbst unter Wissenschaftlern gibt es die, die mehr Ahnung haben und die, die weniger haben. Sonst würden sie sich nicht immer wiedersprechen. Auf jede Aussage folgt eine Gegenaussage. Ich bin zum Beispiel der festen Überzeugung, dass Stephan Hewking weitreichender blickt als viele andere. Zum Beispiel wird von der NASA seit langer Zeit an Signal ins All gesendet, damit uns eventuelles ausserirdisches Leben finden kann. Hawking meint dazu, dass das viel zu gefährlich sei, da wir selbst nicht in der Lage sind ausserirdisches Leben zu finden und wenn andere in der Lage sind uns zu finden bedeutet das, dass sie auf einem viel höheren Entwicklungsstand sind und wir deshalb garnicht von ihnen gefunden werden WOLLEN. Dann gibt es natürlich auch unzählige Leute die die Möglichkeit auf ausserirdischem Leben generell für Schwachsinn halten. Fakt ist aber einfach, das dass Universum ein gewaltiges Ausmaß hat und wir noch nicht alles erforscht haben. Wir haben ja nichtmal unsere eigene Tiefsee komplett erforscht. Zudem kommt, dass man zwar weiss, was man für die Entstehung von Leben braucht, wo durch man Leben auf vielen Planeten schonmal ausschliesst. Es aber genauso sein könnte, dass anderes Leben andere voraussetzungen braucht, um entstehen zu können. Immerhin gibt es im Universum auch Elemte, die auf der Erd nicht zu finden sind.
Das wäre halt einfach nur ein Beispiel davon, dass Leute, die keine oder weniger Ahnung haben, die Meinung von hohen Wissenschaftlern wie Hewking, für Unsinn erklären oder nicht ernst nehmen.

Antworten

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@Buchbert: "Aber ich habe auch ehrlich gesagt keine Lust mich mit Слава Росси́я anzulegen und seine Theorie als Unsinn zu diffamieren."

Dazu kommt noch das ich nicht einmal eine Theorie habe geschweige auf die Idee kommen würde eine aufzustellen. Ich bin einfach nicht von der "Out of Africa theory" oder von der Evolutionstheorie überzeugt. Mehr aber auch nicht.

P.S. Übrigens habe ich neulich erst einen Artikel gelesen der davon handelte das Forscher noch ältere Knochen in Asien (ich glaube in China) gefunden hätten. Wie der Artikel hiess weiss ich jetzt leider nicht mehr aber man kann in sicherlich im Internet finden, wenn man danach sucht.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

lukas
★★★★★

Moderator [1260]

@Buchbert:

Hör doch mal mit Hawking auf, der hat auch nur den "Behindertenbonus" sonst wäre der nicht so bekannt. Außerirdisches Leben gibt es nicht, zumindest keine hoch entwickelten Lebensformen wie Menschen mit einer ähnlichen oder sogar höheren Technik. Gäbe es Wesen auf dem gleichen Stand wie jetzige Menschen, hätten sie das Signal längst erwidert. Wären sie noch höher entwickelt hätten sie uns schon längst einen Besuch abgestattet, fragt sich nur ob wohlgesinnt oder nicht... Da ich diesbezüglich sehr pessimistisch bin und zu viele Filme über böse Aliens gesehen habe, glaube ich sie würden nicht in friedlicher Absicht kommen.

Bearbeitet von lukas: Text ergänzt

Antworten

Franz Eberhofer

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1008]

@lukas:

"Außerirdisches Leben gibt es nicht, zumindest keine hoch entwickelten Lebensformen wie Menschen mit einer ähnlichen oder sogar höheren Technik. "

Das sehe ich anders.Für mich persönlich steht fest,es muss da draussen Leben geben.Die Wahrscheinlichkeit ist sogar sehr hoch,wenn man sich alleine einmal die Zahl der Sonnen in unserer Galaxie vor Augen hält.Jeder dieser Lichtpunkte könnte einen Planeten beherbergen auf dem Leben entstanden ist.
Und es gibt zudem noch sehr viele Galaxien
Das Hauptproblem ist einfach die riesige Entfernung.

"Gäbe es Wesen auf dem gleichen Stand wie jetzige Menschen, hätten sie das Signal längst erwidert."

Jep,aber maximal im Umkreis von ca.50 Lichtjahren.
Die 1sten vom Mensch gemachten Signale sind mal gerade erst knapp über 100 Jahre unterwegs.
D.h.wir können bis dato ( wenn) nur mit einer Antwort aus ca.50 Lichtjahren rechnen.
Darüber ist meine Meinung,dass langt nicht.
Mit den 50 Lichtjahren setzt man gerade einmal den Fuss vor die Tür,bei den Megadistanzen um die es da oben geht....

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2150]

@lukas: «Man, man, man... fehlt ja bloß noch das hier ein Flatearther aufkreuzt»

So viel ich weiss gab es bereits schon jemanden der solche eine Ansicht hier im Forum vertreten hat.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! Fanculo (Morte) Regìme d'Pakistan - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben