Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lisa-Marie
★★★

Mitglied [101]

Ein Auto, das nur mit Luft und Wasser fährt - würde mich wundern, wenn der Erfinder noch lange lebt!

Hallo zusammen.

Vor kurzem sah ich bei Galileo einen Beitrag über einen Amerikanischen Erfinder der einen Antrieb erfunden hat, der im wahrsten Sinn des Wortes mit Luft und Wasser funktioniert!

Und bei unserer Geldgierigen Gesellschaft würde es mich wirklich nicht wundern, wenn diese Zukunftsträchtige Erfindung demnächst im Orkus der Geschichte verschwinden wird, da der Erfinder auf "seltsame" Art und Weise plötzlich "verstorben" ist!

Und einem logisch denken Menschen sollte klar sein, dass hinter diesem "Unfall" nur die Öllobby stecken wird!

Meiner Meinung nach ist das das Grundproblem unserer Geldgierigen Gesellschaft! Denn solange die Geldgier regiert, wird´s niemals eine Revolution im Antrieb von Autos und Co. geben!

0

👍

 

👎

0
[Melden]

Kurzweilige Fünf Freunde Fan-Fiction: https://www.bookrix.de/_ebook-fan-fiction-fuenf-freunde/

Kommentare (6)

Rumpelstilz

Ich glaube der Entwickler stirbt, wenn das populär wird wie alle anderen, weil alle Luft und das ganze Wasser verbraucht wurde.
Luft und Wasser als Rohstoff ist blöd. Soll er lieber Menschenurin nehmen wenn er an der Erhaltung der Art interessiert ist. Das wäre außerdem tierfreundlich.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Mork

Lustig, Menschenurin - Dir ist schon klar, dass jegliche Ausscheidung einem natürlichen Kreislauf unterliegt?
Menschlicher sowie auch tierischer Urin gehen ins Erdreich über, verdampfen durch Wärme (Sonne), der Dampf steigt empor und es werden Wolken, ja und dann regnet es. Ein ewiger Kreislauf ...

Irgendwo hin muss ja der Dampf, der verschwindet ja nicht ohne Weiteres, selbst wenn es die Erde nicht mehr geben würde.

Die Frage wäre, gibt es absolute Trockenheit im Universum?
1

👍

 

👎

0

Antworten

Naseweis

@Lisa-Marie. Ich habe einen Teil des Beitrags gesehen und war zuerst überrascht. Dann kam ich aber zu der Überzeugung, dass das Ganze ein Jok sein muss.

@Rumpelstilz. Urin als Treibstoff gibt es noch nicht, aber zur Abgasreinigung bei Dieselmotoren wird Harnstoff von Mercedes eingesetzt (AdBlue). Es gibt unter der Motorhaube (Sprinter) einen kleinen Tank, der an Tankstellen aufgefüllt werden kann.
1

👍

 

👎

0

Antworten

Lest selbst

Zwar ned des gleiche, aber ähnlich.
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Mork

@Lest+selbst:

Öko - ja, bitte, jederzeit! Aber dann auch gut durchdacht.

Ich weiß nicht, was an dieser Erfindung effektiver sein soll? Dann kann man auch gleich Benzin und Diesel in der Form so belassen wie beides momentan auf dem Markt ist!

Alles, was einem ineffizienten Herstellungsprozess unterworfen werden muss, und das wird dein o. g. Beispiel ja, verbraucht Unmengen Materialkosten und Herstellungsenergie. Zwar soll dann energieeffizient und umweltfreundlich gefahren werden, aber irgendwie hat man doch nichts gewonnen? Du verbrauchst doch schon den Strom beim Herstellen dieser Anlage. Und mal ehrlich, wer kann sich denn heute überhaupt noch ein eigenes Haus mit einem Keller leisten und sich dann noch diesen Autokühlschrank zulegen? Wenn, dann vllt. nur ein paar Hanseln der Elite, doch aber nicht der Otto-Normalverbraucher.

ALLES wird mit Strom hergestellt, wirklich ALLES! Man kann nicht hintenraus denken, dass man danach spart.
Alles, was wir jetzt haben, wird wieder umgekrempelt und das Pferd von hinten aufgezäumt.
Da gibt es also irgendwelche Erfinder und glorifizieren ein unschlagbar umweltfreundliches Know-How, nur damit der Mensch ein paar hundert Kilometer landauswärts ökohaft durch die Gegend kutschieren kann. Ich werde dir mal was sagen. Ich komme mit meinem Diesel knapp 800 km weit ohne einmal zu tanken.

Aber nein, das ist ja umweltschädlich und der Mensch muss immer tiefer in die Tasche greifen, während die Schlauköppe sich ins Fäustchen lachen und die dicke Kohle einheimsen.

Umweltschädlich sind eher die bekloppten Ampelphasen, bremsen, fahren, bremsen, fahren. Gewollter hoher Spritverbrauch, umweltschädlich zugleich. Vorprogrammierte Straßenerneuerungen während der Ferien, Staus zum Abwinken, Stop/Go und noch so viel mehr. Alles geplant von oben!

Wo sparen wir denn momentan Strom? Ich denke, mit umweltfreundlich erzeugtem Strom wird auch der Hausstrom billiger, weil Wind-/Wasserenergie? Aber nein, es wird Jahr für Jahr alles teurer. Glühbirnen wurden verflucht, alles LED-iert und wofür? Für immer höher steigende Stromkosten!
Alles nur dummes Geschwätz der Erzeuger!

Aber mit Wasserstoff fahrende Autos sollens jetzt bringen, klar doch 👍

Es geht einzig nur ums Geld! Nur Geld! Nichts Anderes!
1

👍

 

👎

-1

Antworten

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben