Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Olafson

Eigentum oder Miete?

Wer von Euch wohnt zur Miete, wer hat Eigentum? Rechnet sich eine eigene Wohnung mit 50 Jahren noch`?

2

👍

 

👎

-1
[Melden]
Anzeigen

Kommentare (6)

SucheZofe

Ich wohne zur Miete, das Jobcenter zahlt und der Block gilt als Rentenmagnet ist relativ barrierefrei, bietet Fahrstuhl und für RollstuhlfahrerInnen noch einen speziellen. Flur wird vom VermieterInnen- Personal geputzt.

Im Alter ist eine Mietwohnung einem Haus dann vorzuziehen oder notwendig, wenn nur geringes Geld zur Verfügung steht.

Nachteile einer Mietwohnung können sein:
- Altbau, nicht gut isoliert gegen Hitze, Nachbarlärm hörst jedes Grummeln und möglicherweise hohe Schadstoffbelastung im Leitungswasser und Bausubstanz und hohe Staubbelastung
- rauchende Nachbarn
- Lässt sich nicht gut lüften Schimmelgefahr und unangenehmer Geruch der durchzieht
- VermieterIn berechnet die Kosten bewusst falsch
- Mobbing durch VermieterIn und NachbarmieterInnen
- Rauchmelder an der Decke, du weisst nicht ob Kameras in der Wohnung angebracht wurden die dich filmen (ich glaube ich werde gefilmt auf WC/Bad wie ich meine Schnumbel rasiere mich wasch etc was du halt so machst im WC/Bad, hoffe das sehen paar Servicefrauen)
- Miete muss jeden Monat bezahlt werden
- Kaution muss anfangs bezahlt werden
- Haustiere nur mit Absprache der VermieterIn möglich
- Bauen nur mit Absprache der VermieterIn möglich
- Postkasten voller Werbung manchmal Müll
- Kleine Räume
- ...

Vorteile können sein:
- Miete ist mit allem drum und dran preiswerter als Haus
- zentral gelegen, Ärzte, Bäcker, Discounter, ÖPnV, Diakonie, Tafel ... vor der Tür
- Fahrstuhl und Barrierefreiheit in einigen Blöcken
- Balkong
- Strom, Wasser, Heizung wird abgelesen von VermieterIn Personal
- ...


Wenn du Geld hast oder Behinderungsgrade gibt es immer die Möglichkeit auf Au Pair, Escort und ambulante Pflege, Haushaltspflegerin (alles Zofenberufe).
Als Frau vielleicht etwas komisch, aber als Melancholikerin natürlich. Jede hat bisher eine Gefährtin gehabt.
Würde ich mir definitiv ein kleines Häuschen kaufen etwas abgelegen, und mir so eine Zofe holen. Die kann mit im Haus wohnen und mir mein Arsch abwischen, soll aber nie von Männern berührt worden sein.
Wird wahrscheinlich eine Slawin weil die preislich günstiger sind, aber so was muss ich noch überlegen, weil die Slawinnen sind gefährlich und meistens Gefährtinnen der Männer. Stichwort Erbschleicherin.
2

👍

 

👎

0

Antworten

Shine
★★★★

Mitglied [775]

Wenn du das Geld hast dann kaufe dir eine Wohnung.
Wenn du es nicht hast würde ich keinen
Kredit aufnehmen !!Mit 50 J.
Die lange Laufzeit und Belastung monatlich.
Das hättest du dann mit30- 40 machen sollen..
(Wegen der Rückzahlung - Laufzeit ).
1

👍

 

👎

-1

Antworten

AfD Die Partei für Deutschland !

VenezuelaSchl...

Ich wohne kostenfrei bei meinem Sugardaddy. Hatte keinen Bock einen Schulabschluss zu machen und zu arbeiten. Ist halt nur doof weil ich zum Fremdgehen dann immer zu den anderen nach Hause muss.
0

👍

 

👎

0

Antworten

leg.los!!!

Wenn du ausreichen Eigenkapital zur Verfügung hast und nicht alles auf Pump kaufst, na klar, kauf dir deine Wohnung.
Noch besser wäre es, wenn du Erbfolger hast. Falls du einen vorzeitihen Abgang machst, können sie, falls sie die Wohnung behalten möchten, weiterfinanzieren und sind beizeiten tilgungsfrei.

Sei mutig! Du lebst jetzt! Denke nicht an morgen!
0

👍

 

👎

0

Antworten

RoseMarie

Wenn man nur die Zahl 50 liest, würde ich Dir abraten. Kommt aber immer auf die Betrachtensweise an. Bist Du allein oder hast Du Ehepartner oder Kinder? Wir haben uns mit knapp 50 noch eine Wohnung in einem Neubau in München gekauft, https://www.demos.de/neubau-immobilien-muenchen.aspx . Allerdings mussten wir auch nur einen kleinen Teil finanzieren und verdienen beide. Die Kinder sind schon aus dem Haus. Wir wollten einfach nicht mehr so viel Zeit beim pendeln verbringen
0

👍

 

👎

0

Antworten

Rot-Weiß-Rot
★★★

Mitglied [260]

Die Wohnsituation meiner Eltern sowie Großeltern schaut wie folgt aus:

Meine Eltern: Immobilie mit Garten & Nebengebäude usw.
Meine Großeltern: Immobilie mit Garten und Geräteschuppen.
Ich: 3er Mädels-WG wegen Studium
Mein Partner: 3er Burschen-WG wegen Studium

Über die Wochenenden oder Ferien (zurzeit Semesterferien) bin ich im Elternhaus wohnhaft.

Meine Großeltern und meine Eltern hatten ihre Häuser damals mittels Eigenkapital und Kredit gekauft. Und der große Vorteil von Eigentum ist, dass man keine Mietkosten hat, außer die monatlichen Betriebskosten: "Kommunalgebühren, Strom, Wasser, Internet usw."
2

👍

 

👎

0

Antworten

"Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit, aber beim Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." (Quelle: Albert Einstein)

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben