Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1077]

Dyatlov - Pass -Vorfall (59)

Das ist nach wie vor ein Mysterium.
Es wurde bis Dato nicht aufgeklärt.
Schlimmer sind die Übersetzungen von Kyrillisch über Englisch nach Dl.....

Wie auch immer...
Was ist eure These?

Bitte nur ernst gemeinte Theorien..... [Melden]


https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Kommentare (13)

Слава Росси́я
★★★★★

Mitglied [2324]

Schwieriges Thema. Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was mit den Skifahrern passiert sein könnte. Dafür brauch ich mehr Informationen. Wenn selbst nicht jede Information in den Akten zu finden ist, kann man nur spekulieren. Das Ganze ist jedenfalls mehr als merkwürdig.

Antworten

Per Russia! Fanculo (Morte) Regìme degli' Stati Uniti d'America, Regìme del Regno Unito Britannico, OTAN e Regìme d'Ucraina! Per Chiesa Ortodossa Russa - Patriarcato di Mosca! Fanculo (Morte) Regìme di Città del Vaticano, Regìme di Chiesa Anglicana e Regìme di Chiesa Ortodossa Ucraina - Patriarcato di Kiev! Per India! - Per Cina! Fanculo (Morte) Regìme d'Giappone - Per Palestina e OLP! Fanculo (Morte) Sionismo e Regìme d'Israele! Per Iran! Fanculo (Morte) Wahhabismo e Regìme dell'Arabia Saudita!

lukas
★★★★★

Moderator [1379]

Höre heute zum ersten mal davon.
Was genau da passiert ist wird man wohl nie erfahren.
Vielleicht gibts ja da irgend einen irren, sadistischen Einsiedler so ähnlich wie in Wolf Creek

Antworten

"Ene mene mei, flieg los Kartoffelbrei, hex hex" - Bibi Blocksberg

Gruselbert

Finde das Thema total spannend. Habe irgendeine Theorie darüber gehört, dass da ein geheimes Militärtestgelände war. Wegen der Strahlung. Dann habe ich aber wieder eine Theorie gehört, die das wiederlegt, die ich aber gerade vergessen habe. Und dann habe ich noch immer so wiedersprüche gelesen, dass eventuell gar keine hohe Strahlubg im Spiel war sondern nur so eine allgemeine Strahlung die auf Höhen normal sei.
Und ich habe gelesen, dass es garnicht unwahrscheinlich ist, dass Waldtiere die Zunge gefressen haben. Weil sich wilde Tiere gerne zuerst über die Weichteile hermachen.
Und dann habe ich noch irgendwas gelesen davon, dass Leute, die kurz vorn Erfrieren sind in manchen Fällen komplett durchdrehen, halozinieren und sich zb einbilden können, ihnen wäre total warm. Also das Leute, die im Delirium sind halozinieren klingt nicht abwegig. Auf jeden Fall tragisch und gruselig das Ganze.

Antworten

-Penner-
★★★★★

Mitglied [1125]

@Gruselbert: 99,99% alle Theorien sind Bullshit.

Antworten

Penner schreibt nur eingeloggt! Der Orden des Penners sucht neue Mitglieder! Wie wird man Mitglied beim Orden des Penners?Sag 2-mal Orden des Penners und schon bist du ein offizielles Mitglied! Unsere Ehrenmitglieder:Bernard,Herbertinski,Donald Trump,Golum,der Arsch mit den Ohren,der Fisch mit der Sense,Doktor Jes&No,Darth Wilma Ficken,Imperator Dai Muddah,Mr.Furz,der Hausmeister mit dem Cordhut,Gibffx,Behindi,der blöde Bogenschütze,Dr.Dämlich und Kapitän Weichei! Nachtrag:Der Orden des Penners hat schon mehr als 1,5 Millionen Mitglieder! Bald werden wir die ganze Welt erobern👏!

Bernard
★★★★★

Mitglied [1711]

@-Penner-: Wie deine Kommentare.

@Gruselbert: Ich habe darüber auch viel gelesen, einige behaupten, sie wären vor einem Yeti geflohen, was weniger realistisch ist. Die Theorie mit dem Militär klingt dafür noch recht plausibel, was wirklich passiert ist, werden wir wohl nie erfahren.

@lukas: Glaube ich nicht, wenn es ein sadistischer Einsiedler mit neun jungen Menschen aufnehmen würde, hätte doch mindestens einer der Studenten überlebt.

Antworten

„Das weiß ich als studierte Diplom-Techniksoziologin“ - lustig.

Löschen
★★

Mitglied [27]

Naja, wenn man an Lawinen und andere natürliche Erklärungen nicht glauben will, dann würde ich ja mal drum bitten sich einfach das Jahr des Vorfalls ins Gedächtnis zu rufen.
1959. Kalter Krieg. Ende der 50er wurde das atomare Patt zwischen der UdSSR und den Amerikanern erzielt.

Dafür mussten die Sowjets ohne Frage zuvor experimentieren, üben und Beweise beseitigen. Für all das eignet sich ne Eiswüste doch wunderbar.
Die Unglückseligen können sich einfach beim passieren eines unterirdischen Endlagerungsplatzes für Atommüll oder sogar dem darauf Zelten Verstrahlungen zugezogen haben. Den Rest erledigte die Strahlenkrankheit. Wahnsinnsanfälle? Seltsame Verfärbung der Körper? Je nach Dosis alles drin.
Atomar kontaminierter Niederschlag kann sie genauso vergiftet haben.
Und sollte da etwas dran sein kann man sich auch ganz sicher sein Warum die Sowjet-Regierung das Ganze möglichst unter den Teppich gekehrt hat: Für das damalige Weltklima wäre das sicherlich nicht zuträglich gewesen.;-)

Aber nur ne Mutmaßung. Die Lawinen-Theorie oder auch die Annahme eines Besäufnisses mit anschließender Hysterie halte ich durchaus auch für nicht unwahrscheinlich. Mann muss ja auch bedenken dass Sonne und enorme Kälte das Fleisch verfärben. Wie genau das in einer solchen Situation ausschauen würde weiß halt vermutlich niemand von uns, schon klar, aber es erscheint mir doch nicht unlogisch.
Auch der Bär kommt durchaus in Frage, da hätte man auch das mit den 'autounfallähnlichen Kräften' erklärt, aber es kann genauso gut sein, dass einfach ein einzelnes Mitglied der Gruppe aus irgendwelchen Gründen durchgedreht ist (kann immer mal passieren, labile Naturelle erkennt man oftmals bis zum Durchbruch kaum bis gar nicht) und den Rest erledigte die Massen-Hysterie...

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1077]

Das ganze ist wirkl.kaum zu erklären.
Das mit den Leichen und wie sie teilweise aussahen lässt sich aus meiner Sicht ja noch erklären,wenn man bedenkt,wie lange die da schon lagen.

Aber was treibt mitten in der Nacht 9 Leute dazu,fluchartig das lebensrettende Zelt zu verlassen (teils ja aufgeschnitten) und dann auch noch teils ohne Schuhe bei bis zu - 30 Grad noch mal ebend über 1,5km in den fast sicheren Tot zu laufen.

Das ist für mich das ausschlaggebene.
Irgend etwas muss da ja passiert sein.
Aufgrund der vielen Jahre aber, wird man da wohl nie mehr hinterkommen,was wirkl.passiert ist.

Auf jeden fall reicht schon die Vorstellung darüber,dass es einem eiskalt über den Rücken läuft.

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Bernard
★★★★★

Mitglied [1711]

@Lp8+Magnum: ''Aber was treibt mitten in der Nacht 9 Leute dazu,fluchartig das lebensrettende Zelt zu verlassen (teils ja aufgeschnitten) und dann auch noch teils ohne Schuhe bei bis zu - 30 Grad noch mal ebend über 1,5km in den fast sicheren Tot zu laufen.''

Genau das habe ich mich eben auch gefragt, sie mussten vor irgendetwas oder irgendjemanden Angst gehabt haben. So große Angst, dass alle neun Menschen ihr Zelt aufgerissen haben, um zu entkommen. Das ist das komische und unheimliche an diesem Fall.

Antworten

„Das weiß ich als studierte Diplom-Techniksoziologin“ - lustig.

Gruselbert

@-Penner-:
Meinst du 99,9% meiner Theorien sind Bummshit oder aller Theorien die verbreitet werden?
Und warum schreibst du erst unter Penner und dann unter Löschen?
Fakt ist jedenfalls, dass bei solchen Vorfällen oft Halbwahrheiren verbreitet werden, was zu noch komischeren Theorien führt. Beispiel Eliza Lam. Da wurde ja auch gesagt "Sie hätte den Wassertank alleine auf und wieder zu gemacht, nur wie?" Und später wurde gesagt "nein er waf offen". Also einer sagt das, der nächste dies. Jeder denkt sich was dazu aus und am Ende ist es noch viel mysteriöser aber nurch zu 2/3 die Wahrheit.

Antworten

Egal

Schwieriger Fall

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1077]

Hier noch einmal einige Zusatzinfos.
Ich glaube ,ich habe zu wenig Vorarbeit geleistet.
Sorry...

http://dyatlov-pass.com/death

https://blog.rotering-net.de/thorsten/der-dyatlov-pass-vorfall

Noch etwas,dieses Gefühl habe ich schon lange nicht mehr gehabt.
Kälte ist wirkl.schrecklich und man unterschätzt sie sehr schnell.
Die letzten Tage ständig unter 0 Grad.
Ich dachte heute so,och sind ja 2 Grad über,also nehme ich mal nicht die Handschuhe mit,wenn ich mein Hund am Fahrrad gassi führe.

Ja Scheisse,nach 15 Min.konnte ich keinen Finger mehr bewegen.
Das Gefühl der Kälte an den Gliedmassen ist wirkl.unerträglich,einfach abartig.Ich hatte schlicht weg die 2 Grad unterschätzt !
Wie muss es erst sein,wenn es wirkl. zu Ende geht....

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

OttoOtte

@Lp8+Magnum:
,,Wie muss es erst sein,wenn es wirkl. zu Ende geht....'' Eine unfassbar schlimme Vorstellung.
Habe etwas davon gelesen, dass Leute, die den Erfrierungstod sterben eventuell Halozinieren können und die Kälte im Delirium garnicht mehr wahrnehmen, bzw ganz im Gegenteil soagr Hitze verspüren. Dieses Phänomen hat auch einen Namen. Den habe ich vergessen. Dafür habe ich auf Netdoktor diesen Foreneintrag gefunden:

,,Die Erklärung dafür ist folgende:
Um den Organismus vor der Kälte zu schützen ziehen sich die Gefäße der Arme und Beine sehr stark zusammen, so dass möglichst wenig blut dadruch fließt und sich das Blut nicht weiter abkühlt, wie in einem Druchlaufkühler, sondern der Körperkern und der Kopf möglichs lange warm gehalten wird.
Das geht ziemlich lange gut, aber irgendwann, kurz vor dem Tod, eben nicht mehr, dann lassen die Muskeln, die die Gefäße zusammengezogen haben locker und die Gefäße weiten sich plötzlich. Dadruch schießt das ganzen noch warme Blut sehr schnell in die unterkühlten Extremitäten. Der Betroffene nimmt dieses Wärmegefühl wahr und fängt an zu schwitzten und sich zu entkleiden.'' -Hendrik

Wir wollen einfach hoffen, dass sie so wenig wie möglich gelitten haben. Niemand verdient einen qualvollen Tod.

Antworten

Lp8 Magnum
★★★★★

Mitglied [1077]

@OttoOtte:

Jep, Du meinst die "Kälteidiotie".

"Wir wollen einfach hoffen, dass sie so wenig wie möglich gelitten haben. Niemand verdient einen qualvollen Tod.

In der Tat,dass hat nun wirkl.niemand verdient.
Tja,das kann man sich gar nicht vorstellen,was das für ein Ende gewesen sein muss.
Ab einen gewissen Punkt wird man wohl nicht mehr dahinter kommen,was mit einem passiert,aber der Weg bis dahin kann unendlich qualvoll sein.

Antworten

https://m.youtube.com/watch?v=WGhLhYEMN3o

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben