... Mehr Infos >>>

Forum2Null

Einfach. Plaudern. Neu.

Gothicvulkan

Als Hässliche ist frau gleich eine Lesbe woher kommts?

Das ist kein Witz. Ich würde von einer systematischen Doppeldegradierung sprechen, wenn eine Frau als solche noch als hässlich und sogleich lesbisch abgewertet wird.

Eigentlich kann eine Frau im Patriarchat nicht weiter sinken als als Frau (damals Weib). Das war bestimmt auch den Männern klar, deswegen erfanden die zwischen Frauen einen künstlichen Gegensatz; die Heilige und die Hure. Zu der Letzteren zählen auch die Hässliche und die Lesbe. Nur ist nicht ganz klar, warum eine Lesbe eine Hässliche sein sollte und umgekehrt.

Doch ich habe eine Theorie dazu. Vielleicht stimmt es sogar.
Männern gefallen nur spezielle Frauen bzw. ich nenne es lieber Mädchen. Alles was daraus heraussticht, wird von Männern zusätzlich degradiert und daher abgewiesen. Kein Mann will etwas mit eine Frau zu tun haben und mit einer die dazu seinen perversen Anforderungen nicht entspricht, erst recht nicht. Also: "Das kann bei den Frauen bleiben" ist seine Logik, wenn er die Hässliche in die Lesbenecke schiebt. Er geht eben auch davon aus, dass die anderen Frauen beschämt darüber sind, dass sie was mit Hässlichen zu tun haben sollen müssen. Besonders solche Frauen die "was auf sich halten", werden bestimmt in seine Falle laufen und "was aus sich machen" lassen. Seine moderne Hurenheilige. Das ist auch eine, die nur was mit "femininen Lesben"/ "Femmen" zu tun haben will, da die seinen Anforderungen ja nie entgegen laufen (Butches schon). So hat er noch die Chance auf einen Dreier, aber bei zwei Butches (maskuline Lesben) eher die Chance paar Feuerfäuste ins Gedärm zu kriegen.

Butches werden oft als hässlich abgewertet, auch durch die Femmes. Das ist eine patriarchale Strategie, um alle Frauen weiter zu schwächen.

Ich denke das ist die richtige Antwort.

0

👍

 

👎

0
[Melden]
Anzeigen

Kommentieren

Startseite ☰ Menü ⇑ Nach oben